Menu schließen

MSS 11 -----> Spanisch nehmen ? Erfahrungen

Frage: MSS 11 -----> Spanisch nehmen ? Erfahrungen
(6 Antworten)


Autor
Beiträge 724
0
Hola^^ :-)

also ich muss bin Mo meinen Fächerwahlzettel abgeben
und ich bin am überlegen ob ich spanisch als freiwilliges fach nehmen soll

ich wollt mal fragen wie andere mit spanisch klarkommen und wie das ungefähr abläuft ( vergleichbar mit anderen Sprachen ? )

also ich hab englisch und Latein bereits als Fremdsprachen
in englisch pendel ich immer zwischen 6und 7punkten und in Latein steh ich auf 9-10 punkte
also das ich dann englisch mit spanisch tauschen könnte


würden diejenigen die spanisch genommen haben es nochmal wählen oder eher nicht ?
Frage von Kickaffe | am 25.03.2011 - 13:41


Autor
Beiträge 0
66
Antwort von kevin1234 (ehem. Mitglied) | 25.03.2011 - 14:47
Also, ich glaub bei mir ist die Wahl etwas anders abgelaufen, aber ist ja jetzt nicht so wichtig.
Ich hatte bis zur 11ten Englisch, Franz und Spanisch und hab dann englisch und franz abgewählt, ich hab also nur noch spanisch.
wenn ich noch mal wählen würde, würde ich auf jeden fall englisch nehmen und mich dann zwischen spanisch und franz entscheiden.
Aber wenn du in englisch nur 6/7 punkte hast und in latein 10, dann würd ich mir schon überlegen statt englisch spanisch zu nehmen, weil spanisch ist ganz anders als englisch, und ein bisschen kannst du auch von latein erschließen, aber im grunde musst du es natürlich einfach lernen und üben.
Die Themen werden von bundesland zu bundesland unterschiedlich sein, aber bei uns sind die themen jetzt in der kursstufe ungefähr
Landeskunde, lektüre/kurzgeschichten, geschichte, also eig ganz ähnlich wie in englisch.


Autor
Beiträge 71
1
Antwort von Skipio22 | 25.03.2011 - 15:47
Hola!

Also, die Sache ist erstmal die, dass in Spanisch mehr Stoff auf weniger Zeit vermittelt wird, weil mit dem Abitur ein gewisses Sprachniveau erreicht werden soll, ich glaube B1 Niveau ist das.
Aber an Sonsten kann ich nur sagen, dass Spanisch ziemlich gut lernbar ist, gerade wenn man sich mit Schemata in der Grammatik auskennt, also dass es regelmäßige Endungen gibt und Konjugationsklassen... Hat eben sehr viele Ähnlichkeiten mit Latein!
Eigentlich auch, so wird es immer wieder gesagt, mit Französisch.
Naja also es macht eigentlich Spaß die Sprache zu lernen, weil man recht schnell dahin kommt eigene Texte zu schreiben. Schon nach etwa 1-1,5 Jahren wirst du größere Texte analysieren können und dabei auch eine ganze Menge über die Geschichte und Kultur lernen.

Ich kann es nur empfehlen, wenn man bereit ist auch für die Sprache zu lernen :)

 
Antwort von GAST | 25.03.2011 - 15:51
nimm einfach deine mudda das wars


Autor
Beiträge 18
0
Antwort von summerlove93 | 25.03.2011 - 18:23
Hey

Also bei mir war`s der Fall, dass ich in der 11 mit Latein & Spanisch gleichzeitig neu angefangen bin. Bin jetzt in der 12 & hab` zu Beginn des Schuljahrs Latein mit 11 Punkten abgewählt & Spanisch mit 9 Punkten behalten, und zwar aus dem einfach Grund, dass Spanisch einfach die schönere Sprache ist & mir beide zusammen einfach zu viel wurden. In Latein war ich allerdings nur besser, weil wir jede Woche nen Voc-Test geschrieben haben & dann gezwungener Maßen gelernt habe. Leider sind die Spanischvocabeln dabei nen bisschen auf der Strecke geblieben.
Aufällig war aber, dass ich durch die zusätzlichen Kenntnisse aus dem Latein-Unterricht eindeutig viele Sachen schneller Verstanden hab, als andere die zusätzlich nur Englisch hatten.
Also ja, ich würd Spanisch nochmal wählen. Allein weil`s ne tolle Sprache ist & nen tolles Land & sich die Sprache generell immer weiter verbereitet. Und wenn dir Englisch sowieso nicht so liegt erst recht. Ab der 11 wird eh nur noch analysiert
Die Frage, die ich mir allerdings an deiner Stelle nur stellen würd, ist, ob Englisch nicht eventuell nachher (z.B beim Bewerben auf dem Zeugnis) nicht wichtig.
Trotzdem viel Erfolg bei deiner Entscheidung :)


Autor
Beiträge 39
0
Antwort von Javiero | 26.03.2011 - 10:04
Hallo :)
ich würde dir raten spanisch zu nehmen den spanisch ist leicht und man spricht fast alles so aus wie es geschrieben wird. DOch für mich ist es leicht das zu sagen da es meine mutter sprache ist aber ich würde es dir enpfählen weil es gut ankommt wenn du dich irgendwo bewirbst und da noch ne sprache dazu gekommen ist


Autor
Beiträge 724
0
Antwort von Kickaffe | 26.03.2011 - 16:07
ok dann dank ich euch schonmal für eure Mühe :-)
also jetzt bin ich zum entschluss gekommen es freiwillig dazuzunehmen....

selbst wenn`s nicht wirklich klappen sollte kann ich es ja immernoch nach jedem Halbjahr abwähln^^ :-D

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Spanisch-Experten?

1866 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Spanisch
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Ich habe große Angst...:-(
    hallo allerseits, ich hoffe, dass es euch allen gut geht. naja, es geht darum, dass ich nach den sommerferien in die 13. ..
  • Spanisch mündlich oder schriftlich im Abi?
    Hallo Leute, bald hab ich die Qual der Wahl: nehme ich Spanisch mündlich oder schriftlich im Abi? Meine Lehrerin empfahl mir..
  • abi /studium
    ja ich hätte eine frage ? ich bin jetzt in der 11 klasse ich musste französisch abwählen dafür kann ich spanisch nehmen ich ..
  • Spanisch GFS
    Ich muss für mein Spanisch- Portfolio/GFS verschiedene Themen behandeln und bei 2 Sachen komm ich nicht so wirklich weiter. ..
  • Spanisch abwählen
    Hallo zusammen, hab da mal eine Frage, ich besuche zur Zeit in Ba-Wü die zehnte Klasse des Gymnasium, und muss mich nun ..
  • Spanisch Zeitenübersicht
    Hallo! Ich versuche grade die spanischen Zeiten zu lernen. Zwar finde ich Beispiele in spanisch, aber die Erklärung zur ..
  • mehr ...