Menu schließen

abi /studium

Frage: abi /studium
(10 Antworten)


Autor
Beiträge 33
0
ja ich hätte eine frage ?

ich bin jetzt in der 11 klasse ich musste französisch abwählen dafür kann ich spanisch nehmen
ich will medizin studieren sollte ich spanisch anfangen zu lernen oder französisch einfach abwählen?
brauch ich spanisch oder französisch später an der uni?
:)
Frage von nur40 | am 22.08.2010 - 20:32


Autor
Beiträge 4080
17
Antwort von S_A_S | 22.08.2010 - 20:34
Wenn du nicht grad in Spanien oder in Frankreich oder in einem Land in dem man einer der beiden Sprachen spricht studierst bzw.
du mit Menschen, die diese beiden Sprachen sprechen willst, dann brauchst du für das Studium in der Regel keine der beiden Sprachen.


Autor
Beiträge 33
0
Antwort von nur40 | 22.08.2010 - 20:37
danke
ja möchte hier in deutschland studieren
ich hoffe das es auch klappt ich wollte mich informieren ob ich noch ein 3. fremdsprache sprechen muss =)

 
Antwort von GAST | 22.08.2010 - 20:40
ne brauchst du nicht
selbst latein, wo viele sagen dass man es für medizin braucht, brauchst du nicht.
alles gerüchte.
hab selber mehrere ärzte gefragt. die ahben gesagt, das schul latein hat nicht wirklich was mit dem medizinstudium zu tun.
lernst ja schließlihc nicht in der schule wie die 3. rippe von unten auf lateinisch heißt ;)


Autor
Beiträge 653
3
Antwort von Geissbock | 23.08.2010 - 07:47
Klar hilft dir das Latein, das du in der Schule lernst, nicht wirklich für`s Medizinstudium.
Trotzdem ist Latinum Voraussetzung, man braucht es also doch.

Französisch und Spanisch hingegen nicht - zumindest nicht für das Studium. Manchmal kann man aber auch einfach was für`s Leben bzw. für sich selbst lernen, anstatt sich nur auf irgendeine Karrierelaufbahn zu spezialisieren ...
Ich bereue z.B. nie Französisch als Fach gehabt zu haben. Und zwar einfach, weil es sinnvoll sein kann, es zu verstehen.

 
Antwort von GAST | 23.08.2010 - 08:08
Jep man braucht es...sonst musst du es an der Uni nachholen...


Autor
Beiträge 834
3
Antwort von glubber202 | 23.08.2010 - 10:33
zu Latein :

und du lernst auch im Studium zunächst nicht wie die 3. Rippe von bla bla heißt ...
sondern wie jeder andere Schüler lernst du das große Latinum.

zu den anderen Sprachen ... :

ich würde sagen du wirst sie wohl aller Wahrscheinlichkeit nach NICHT brauchen.

Allerdings ist gute Fachliteratur in Medizin beinahe ausschließlich in Englisch.
Da kann einem eine weitere Fremdsprache durchaus helfen.

Außerdem kann dir die Fremdsprache helfen, solltest du an projekten wie Ärzte ohne Grenzen einmal teilnehmen wollen.


und mein Favorit ...
EIn Medizinstudium kannst du Planen, wenn dein Schnitt bei 1,0 - 1,2 liegt ... das kannst du in der 11. Klasse nicht sagen.
Deswegen .... Sprachen mitnehmen so viele wie geht, die helfen dir beinahe überall !


Autor
Beiträge 227
6
Antwort von FeetFirst | 05.09.2010 - 01:10
um ehrlich zu sein brauchst du im studium nichts aus deiner schulzeit. erst recht nicht in medizin.

jedoch wird latein vorausgesetzt. (ich weiß jetzt nur nicht ob grundkenntnisse oder latinum, unterscheidet sich auch von uni zu uni)

moderne fremdsprachen sollte nicht vorausgesetzt sein. im notfall kannst du in der uni selbst auch kurse belegen, die alles schnell und gut erklären und mit denen man sehr gut lernen kann, wenn man am ball bleibt.


ach btw:
auch wenn dein schnitt nicht 1,0 -1,2 sein sollte - bewirb dich an sovielen unis wie möglich, auch gerne etwas weiter weg. oft kommen viele durch nachrückverfahren oder wartesemester rein. viele hören auch nach dem 1. semester wieder auf. vllt ändert sich dein studienwunsch ja auch wieder...

aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

 
Antwort von GAST | 05.09.2010 - 01:13
komsich...weiß zwar nicht wo ihr das herhabt mit ist vorraussetzung, aber ich hab letztes jahr mit zwei professoren von uni hh und uni lübeck geredet und die sagten mir, es wäre kein problem ohne latein ins medizinstudium zu gehn. unnütz.
man könne lateinkurse an der uni belegen, die vollkommen ausreichen würden.


Autor
Beiträge 7242
44
Antwort von John_Connor | 05.09.2010 - 01:18
Wozu braucht man auch latein?!
In der Schule lenrt man sicherlich nicht die ganzen Fachbegriffe... Und unterhalten will sich sowieso niemand in dieser Sprache in der Uni!^^


Autor
Beiträge 1367
3
Antwort von Freezy | 05.09.2010 - 01:52
Ihr sprecht alle von einem Schnitt von 1,0 oder 1,2 für ein Studium in Medizin? Es gibt auch noch die einfachere Lösung: Studium im Ausland beginnen und zum späteren Zeitpunkt wieder zurückkehren bzw evtl auch dort bleiben. Ein Kumpel von mir hat das auch so gemacht und der hatte keinen 1,0 Schnitt , war auch nicht mal verdammt nah dran. Aber sein Studium jetzt läuft gut und den Platz an einer deutschen Uni hat er auch schon bekommen!

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Sonstiges-Experten?

360 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Sonstiges
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Fragen zum Studium
    Hallo, wie läuft denn ein Studium ab? Das ist irgendwie alles verwirrend. Wie viele Fächer hat man denn im Studium? Und ..
  • Studium
    Wie ist eigentlich so ein Studium aufgebaut? Ist das ein großerer Unterschied zum Abitur vom Schwierigkeitsgrad her? Wie viele ..
  • Studium
    Mein Freund bekommt ein Abischnitt von 1,3 oder 1,2. Er möchte 2 Studium gleichzeitig beginnen. 1. Jura 2. Bwl Wäre das ..
  • Studium
    hallo ihr:) ich habe mal eine frage...wenn ich ein Studium mache,bekomme ich dann auch Geld dafür? so wie bei einer Ausbildung..
  • eure meinungen dazu: Nur mit Abi und Studium ist man wer !
    ich kann nur jedem menschen empfehlen seine schule mit abitur abzuschließen und ein studium zu absolvieren! Bloß keine ..
  • Mathe Studium Vorbereiten
    Würde schon mal gerne mich etwas aufs Studium vorbereiten. Gibt es dafür gute Bücher oder so?
  • mehr ...