Menu schließen

wasser - salz lösung

Frage: wasser - salz lösung
(10 Antworten)


Autor
Beiträge 62
0
ich habe einige verständniss fragen zur ändereung des volumens von wasser-salz lösungen...


wie verändert sich das volumen einer wasser- salz lösung? wird sie größer oder kleiner?und warum? gibt es dafür vllt eine formel zum berechnen?

ich würde mich über eine antwort freuen
Frage von tutti73 | am 29.11.2010 - 18:35

 
Antwort von GAST | 29.11.2010 - 18:41
Also
wenn du wasser hast hat es ein bestimmtes volumen wenn du salz dazu gibst wird das volumen kleiner , da die wasserteilchen um das Salt anordnen und bei CuSO4 sind es z.B. 5 H2O teilchen


Autor
Beiträge 62
0
Antwort von tutti73 | 29.11.2010 - 18:47
asoo ja...

positiv geladenen Natriumionen und negativ geladenen Chloridionen werden dann von den wasserteilchen umgeben also .... danke

und wie würde es mit 50ml hcl und 50ml naoh aussehen? also in unserem experimentell ermitelten volumen kamen 103,5ml raus


Autor
Beiträge 62
0
Antwort von tutti73 | 29.11.2010 - 19:19
kann mir bitte jemand antworten?


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Blackstar (ehem. Mitglied) | 29.11.2010 - 19:20
Sowohl HCl als auch NaOH sind für gewöhlich kristalline Stoffe, die du hier in ml angibst...du solltest dich schon etwas präziser ausrücken, wenn was anständiges als Antwort rauskommen soll.


Autor
Beiträge 62
0
Antwort von tutti73 | 29.11.2010 - 19:24
ja die frage ist zu meiner ersten frage bezogen wie sich das volumen dieser hcl naoh lösung ändert ob sie mehr oder weniger wird und warum dies geschieht<?


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Dominik04 (ehem. Mitglied) | 29.11.2010 - 19:30
Zitat:
Sowohl HCl als auch NaOH sind für gewöhlich kristalline Stoffe

leider nein, leider gar nicht.

HCl ist ein Gas, dessen wässrige Lösung Salzsäure heißt.

zum thema: http://www.wissenschaft-technik-ethik.de/wasser_loesung.html (etwa 1 seite runterscrollen)


Autor
Beiträge 62
0
Antwort von tutti73 | 29.11.2010 - 19:45
ich glaube ihr versteht meine frage nicht... also wir haben 50 ml salzsäre und 50 ml natronlauge in ein 100ml maßkolben gefüllt ... das zu erwartende volumen währe ja 100ml . ist es aber nicht ... bei unserem versuch kamen 103,5 ml (volumen) raus ich wollte wissen warum das volumen sich vergrößert hat und warum


Autor
Beiträge 750
3
Antwort von tobi18 | 29.11.2010 - 19:53
Vt=V0*(1+gamma*delta t)

stichwort: Volumenausdehnung

habt ihr auch die temperatur gemessen, während des versuchs?


Autor
Beiträge 62
0
Antwort von tutti73 | 29.11.2010 - 19:56
standart bedingung 20 grad


Autor
Beiträge 62
0
Antwort von tutti73 | 29.11.2010 - 20:02
ich habe eine andere gleichung gefunden

V(lösung)= Vnaoh x dichte naoh + V hcl x dichte hcl

ALS ERGEBNISS BEKOMME ICH HIER 105,75ml raus in unserem versuch 103,5 ml
also müsste diese gleichung prinzipiell richtig sein

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Chemie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Chemie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: