Menu schließen

Dramenänderung der Räuber

Frage: Dramenänderung der Räuber
(3 Antworten)

 
In wie weit darf man ein Theaterstück umändern.

Wir haben uns nämlich eine Aufführung der Räuber angeschaut und dort hab ich bemerkt das Story umgeändert wurde und das Ende auch.

Meine Frage ist jetzt darf man das überhaupt?
GAST stellte diese Frage am 10.11.2010 - 22:49

 
Antwort von GAST | 10.11.2010 - 22:53
Ja es ist erlaubt ...
Es kommt ja immer darauf an,

was ist der Schwerpunkt des Theaterstück ?
Aber auch was wollen sie beim Zuschauer bewirken ^^


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von algieba (ehem. Mitglied) | 11.11.2010 - 00:52
Gegenfrage: Warum soll man das nicht dürfen?
Wie NightCat schon gesagt hat, kann man in einer Inszenierung auf einzelne Punkte des Werks eingehen. Das bedeutet automatisch, dass man andere Punkte auslässt. Außerdem hat ja jeder seine eigene Interpretation eines Stücks. Und dann kommt noch hinzu, dass Stücke in einer Art und Weise aktuell sein können, die der Autor des Stücks in Ermangelung einer Glaskugel gar nicht voraussehen konnte bzw. dass der Autor Dinge thematisiert hat, die zu seiner Zeit wichtig waren und die uns heute gar nicht mehr interessieren. Trotzdem hat man doch das Recht, die Stücke dann mit ihrer neuen, weil aktuellen Bedeutung zu lesen und zu inszenieren.

 
Antwort von GAST | 11.11.2010 - 17:00
Alte Werke sind urheberrechtlich nicht geschützt. Ich glaube, das Urheberrecht endet 70 Jahre nach dem Tod eines Menschen.

Würde es sich um ein zeitgenössisches Theaterstück handeln, das der Autor auf seinen Namen urheberrechtlich geschützt hat, dann müsste man beim Verlag die Genehmigung einholen, wenn man irgendetwas am Text verändern wollte.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: