Menu schließen

Einleitungssatz bei einer Szenenanalyse

Frage: Einleitungssatz bei einer Szenenanalyse
(3 Antworten)


Autor
Beiträge 60
0
hallo, wie schreibt man denn einen einleitungssatz bei szenenanalysen ? muss ich dann kurz bei der einleitung das geschehen zusammenfassen von anfang bis ende? oder von anfang
bis zu der seite die ich analysieren soll ? kann mir da dringen jmd helfen ? wäre sehr dankbar


(DRAMA : MARIA STUART von FRIEDRICH SCHILLER)

:)
Frage von Pasa.66 | am 27.10.2010 - 19:45

 
Antwort von GAST | 27.10.2010 - 19:53
Vllt,
die folgende Szene spielt Sich so ab : ?

 
Antwort von GAST | 27.10.2010 - 20:32
Wir haben das so gemacht:
Einleitungssatz(Textsorte, Autor, Titel, Jahr, Einführung in das Thema des Stückes)
Kurzvorsellung der Szene und Interpretationshypothese
Einordnung des Monologs in den Gang der handlung

...und dann gibst du den Inhalt der Szene kurz wieder


Autor
Beiträge 9
0
Antwort von TamaraSchmitt | 29.10.2010 - 19:36
Das was Nathalie geschrieben hat, kann man so nehmen, das ist so dass, was man den "klassischen Standart" nennt. Die lehrer sehen aber auch gerne, dass man selbst kreativ wird, zum Beispiel zum Einstieg ein passendes Erlebnis (kurz und prägnant) erzählt. Zur Not geht auch immer die OMA ;)... (z.b.: "als ich neulch bei oma war hat sie mir das und das erzählt blablabla... ein ähnliches/gleiches thema wird in XX von blabla aufgriffen etc.. da folgt dann das, was nathalie bereits gepostet hat)

Oma aber nur nehmen, wenn dir gar nichts einfällt... =)

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: