Menu schließen

Stoffmenge

Frage: Stoffmenge
(5 Antworten)

 
Eine Stoffmenge von n = 11 mol Wasserstoff nimmt unter Normalbedingungen welches Volumen in Liter ein?

Also, 1 mol = 22,4 l
11 mol = 246,4 l

und dann?

danke
GAST stellte diese Frage am 26.10.2010 - 18:11


Autor
Beiträge 0
59
Antwort von Blackstar (ehem. Mitglied) | 26.10.2010 - 18:14
Nichts weiter.
Bist eigentlich fertig.

 
Antwort von GAST | 26.10.2010 - 18:17
Muss ich nichts mit dem Wasserstoff machen?


Autor
Beiträge 0
59
Antwort von Blackstar (ehem. Mitglied) | 26.10.2010 - 18:23
Vm= 22,4 l/mol gilt für jedes Gas, von daher ist nur die Stoffmenge zu beachten. Bei Gasen gibt es im Normalfall keine spezifischen Molvolumina im Gegensatz zur Dichte zum Beispiel.

 
Antwort von GAST | 26.10.2010 - 18:34
sicherlich gilt das nicht für jedes gas, allerdings gilt es für wasserstoff bei normbedingungen näherungsweise.

ganz anders würde es schon aussehen, wenn wir den druck erhöhen, den molekülen somit den platz wegnehmen ...

an der darstellung besteht übrigens verbesserungsbedarf; die beiden gleichungen sind quatsch.


Autor
Beiträge 0
59
Antwort von Blackstar (ehem. Mitglied) | 26.10.2010 - 18:49
Zitat:

an der darstellung besteht übrigens verbesserungsbedarf; die beiden gleichungen sind quatsch.


Um das zu erläutern. Du hast wesentliche Dinge der gleichungen vergessen.
Vm =22,4 l/mol bei Normalbedingungen; n(H2)=11 mol
Vm = V/n
Vm*n = V
22,4 l/mol * 11mol = 246,4l

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Chemie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Chemie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: