Menu schließen

Genetik:Erbschema?Sachtext verfassen?Zuchtauswahl begründen

Frage: Genetik:Erbschema?Sachtext verfassen?Zuchtauswahl begründen
(6 Antworten)

 
Information:
Zwei Herden von Galloway-Rinden bestehen aus weiblichen Tieren mit den Fellfarben schwarz und weiß und jeweils aus einem einzelnen schwarzen männlichen Tier.
In Herde Awerden nur schwarze Kälber geboren in Herde B werden schwarze und weiße Kälber geboren.

Aufgaben:
1. Erstellen Sie die erbschemata für die dargestellten Erbgänge (P-und- F1-Generation)
2. Erläutern Sie mit hilfe der entsprechenden fachbegriffe die beobachtungen in beiden Herden
3. Machen sie einen begründeteh Vorschlag, wie zwei Tiere ausgewählt werden können, aus denen eine Herde hervorgehen soll, in der es auch in d4n Folgeherrationen nur schwarze Tiere gibt.
GAST stellte diese Frage am 19.09.2010 - 11:57


Autor
Beiträge 0
93
Antwort von Blackstar (ehem. Mitglied) | 19.09.2010 - 12:16
Und
wie sehen deine Ansätze und Lösungsvorschläge aus?

 
Antwort von GAST | 19.09.2010 - 12:31
In Herde A

P= SS+ ww
F1= Sw, Sw und sind alle schwarz

In Herde B

P= SS+WW?
Da weiß ich nicht wie in der F1 schwarze und weiße rauskommen sollen?

 
Antwort von GAST | 19.09.2010 - 16:22
also du setzt vorraus, dass s= schwarz dominant ist.
In Herde A gibt es
Weibchen die schwarz und weiß sind oder? und ein schwarzes männchen.
Das heißt P= SS(das ist das mänchen) + ww(weißes weibchen) und es ginge auch noch Sw (schwarzes weibchen), oder halt ebenfalls SS (kann ja auch reinerbig schwarz sein.
Dann kannst du folgende F1 bekommen: Sw,wS oder SS das heißt alle sind schwarz.
falls schwaz wirklich dominat ist, man kann aber davon ausgehen das schwarz dominat ist weil die folge Generation nur schwarz ist (muss aber nciht).

Bei herde b ist das männchen nicht reinrassig
P= Sw (das mänchen) + ww (hier kann dann auch wieder noch das andere weibchen Sw kommen, aber bei dieser Herde kann es kein weibchen mit SS geben)
dann komme in der F1 ein folgende vor: Sw, wS oder ww

 
Antwort von GAST | 19.09.2010 - 16:24
ach ja kann auch noch sein dass bei a das mänchen auch nicht reinerbig ist also auch Sw aber dann sollte theoretisch doch ein weißes Kälbchen raus kommen ;)

 
Antwort von GAST | 19.09.2010 - 16:25
Also falls du eine Bioklausur schreibst musst du alle Möglichkeiten aufzählen und dann auch benennen können welche unwahrscheinlich ist und wwelche am wahrscheinlichsten und aus welchen gründen.

 
Antwort von GAST | 19.09.2010 - 19:08
Hey schokimilka danke für deine hilfe das hat mir sehr weiter geholfen :D

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Biologie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Biologie
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Klassische Genetik
    Bei Tauben ist das Gen "scheckig" dominant über das Gen "einheitlich gefärbt" und das Gen "rote Federn" über das Gen "braune ..
  • Erbschema Haarfarbe
    Hallo Leute! Ich sitze jetzt schon seit Tagen an einer Aufgabe und komm einfach nicht weiter! =( Und zwar soll ich ein ..
  • Genetik: Referat vorbereiten und Themensuche
    Hey Ihr Bioexperten, Ich soll in der Schule ein Referat zu Genetik halten bzw ein Unterthema von Genetik. Unser Lehrer will dass..
  • Vergleich klassiche und moderne Genetik
    Kennt sich jemand damit aus? Ich brauche Hilfe bei dem Vergleich zwischen klassischer und moderner Genetik, muss darüber eine ..
  • Genetik: Definitionen von Fachausdrücken
    Hi alle zusamme, ich brauche dringend eure unterstützung daher ich am dienstag eine klausur in der 12.1 schriebe über genetik..
  • Bio-Klausur: Genetik
    Hallo liebe Community, ich schreibe Mittwoch eine Biologie-Klausur über die Genetik mit dem Schwerpunkt gentechnische ..
  • mehr ...
BELIEBTE DOWNLOADS: