Menu schließen

Weimarer Republik

Frage: Weimarer Republik
(10 Antworten)

 
hallo zusammen


schreibt kurz was euch zur weimarer republik einfällt oder was ihr davon hält
also ganz kurz und knackig!
GAST stellte diese Frage am 13.01.2010 - 20:18


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von FireStorM (ehem. Mitglied) | 13.01.2010 - 20:19
die weimarer republik scheiterte....
^^ also gibt es sie nicht!

knackig genug?

 
Antwort von GAST | 14.01.2010 - 08:56
Mein Opa hat 1922 sein Haus verkauft, um sich ein halbes Jahr später von dem Hausgeld ein Pfund Butter leisten zu können . auch ja und dazu noch zwei knackige Brötchen : Knackig?

ha.lo

 
Antwort von GAST | 14.01.2010 - 09:11
Mir fällt noch was ein: Rosa Luxemburg - tot; Karl Liebknecht -tot, Rathenau - tot, - Ebert - tot, Stresemann - tot; ein verhinderter Kunstmaler aus Braunau schrieb im Gefängnis ein Buch, das 10 Jahre später jedem Ehemann symbolisch mit in die neue Ehe gegeben wurde;
es wird behauptet, dass ein paar Leute deutsche Soldaten von hinten mit Dolchen erstochen haben sollen; und dann man hat die Ruhr bekampft - oder war es an der Ruhr?
Am besten, die googelst mal ein bisschen als dir hier Schwachsinn erzählen zu lassen.

ha.lo

 
Antwort von GAST | 14.01.2010 - 10:09
Wir haben uns ja noch gar nicht über Kultur unterhalten.
Die Menschen müssen damals viel gebrüllt haben, denn die Amerikaner bezeichnen diese Zeit als die "Roaring Twenties"; die Schlager zeigten, dass wir ein Volk von Dichtern und Denkern sind, so viel "Tiefgang" hatten sie: z.B. "Mein Papagei frisst keine harten Eier", oder Herr Reuter besang einen "Überzieher" (Kondom?)
Ein Schlager war sehr beliebt: "Das hat mir Tante Emma aus Italien mitgebracht." Auch unser Außenminister fuhr gern in den Süden - da er keinen Dienstwagen hatte, konnte der ihm auch nicht - wie der Ulla Schmidt - geklaut werden; er war z.B. in Rapallo bei Genua oder - und darüber sind ganze Bücher geschrieben - in Tessin/Schweeiz, in Locarno am Lago Maggiore. Schön!

ha.lo


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von juxhurra (ehem. Mitglied) | 14.01.2010 - 12:30
mit dem falschen Bein aufgestanden ha.lo?

Mir fällt dazu ein:

goldene 20er, schwarzer Freitag, Weltwirtschaftskrise, Scheitern, Hindenburg, grässlichen Mode ;P

 
Antwort von GAST | 14.01.2010 - 12:35
mit dem falschen Bein aufgestanden ha.lo?

Nein, gar nicht;
oich habe mich nur etwas über die läppische Frage mockert; denn, Informationen über die WR ehält man zuhauf über die Suchmaschinen;
und im Gegenteil: meine Aussagen sind gemacht "cum grano salis":
a) die Namen kann man aller "ergooglen";
b) andere Sachverhalte sind mal etwas um die Ecke gedacht:; Hitler/Mein Kampf; Dolchstoßlegende, Ruhrkampf

Also erst nachdenken, dann den Unflatkübel ausschütten.

ha.lo


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von algieba (ehem. Mitglied) | 14.01.2010 - 12:56
Ich kann juxhurra nur zustimmen. Wenn man sich die Beiträge anschaut, die du heute so verfasst hast, dann fragt man sich, welche Läuseherde dir über die Leber gelaufen ist. Dein Ton ist unter aller Sau.

Zum Thema: Demokratie und viele Gruppen, die der Demokratie skeptisch bis feindlich gegenüberstanden. (Kurz und knackig...^^)


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von horizon (ehem. Mitglied) | 14.01.2010 - 13:39
Die WR begann 1919 und endete mit der Machtübernahme Hitlers 1933. Es war der erste Versuch, eine demokratische Regierung in Deutschland einzuführen und galt in ihrer Zeit als sehr fortschrittlich. Gegen Ende der Goldenen Zwanziger stieg die Arbeitslosigkeit und die Inflation--> Unzufriedenheit, Proteste, Aufstände, Demonstrationen. Sie hatte Leitsprüche wie das Frauenwahlrecht und Grundrechte und war somit der Vorreiter unserer heutigen Regierungsform.
Wenn du noch mehr Infos suchst, schau doch mal auf Wikipedia vorbei.
LG


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von Wahnsinnshirsch (ehem. Mitglied) | 14.01.2010 - 14:34
die weimarer republik war der erste demokratische versuch auf deutschem boden.
sie wurde nach dem 1 weltkrieg gegründet, also 1918, und endete 1933.
am anfang und am schluss war chaos aber in der mitte war sie stabil (goldene zwanziger).
wie schon gesagt die demokratie wurde gestärkt: Grundrechte, Frauenwahlrecht, usw...
doch 1929 kam ja die weltwirtschaftskrise und damit der Abzug
amerikanischen Kapitals, welches nach dem 1. weltkrieg in europas wirtschaft gepumpt wurde, aus Europa.
dann folgt arbeitlosigkeit, armut, usw. und die bevölkerung wendet sich von der Republik hin zu extremistischen parteien z.B. der NSDAP, die 1930 hohe gewinne in der Reichstagswahl erzielt.
der rest is ne andere geschichte


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von juxhurra (ehem. Mitglied) | 14.01.2010 - 15:11
@ha.lo:

Kann mich ja täuschen, aber kolklok wollte ja keine info über die WR - sonst hätt er anders gefragt, er wollte wissen was einem spontan dazu einfällt, also was wir mit WR assoziieren, find ich gar ned mal uninteressant;) In Wiki/google kann er sicher selber schauen (viele andre könnens aber ned, ich weiß^^)

Dein Körnchen Salz war durchaus rauszuschmecken, kein Grund mich so anzupflaumen :/
Mein Geschichts-LK war auch nicht ganz umsonst, der österreichische maler, die im Felde unbesiegten Soldaten, der Ruhrkampf und deine Namen kann ich durchaus zuordnen...

"Also erst nachdenken, dann den Unflatkübel ausschütten."

Ich hab nachgedacht, und bin zu dem Schluss gekommen, dass du die Frage nicht richtig verstanden hast und dich jetzt auf durchaus intelektuell höherem niveau über den fredsteller lustig machst.

Wie deine Nachposterin so treffend formuliert hat, war das heute "unter aller Sau" . Offensichtlich ist dir heute tatsächlich ein ganzes Bataillon Läuse über die Leber marschiert;)

so far

mfg

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Geschichte-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Geschichte
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: