Menu schließen

Bungee-Springen - Korrigieren bitte

Frage: Bungee-Springen - Korrigieren bitte
(13 Antworten)

 
Viele Menschen beschäftigen sich mit Bunge springen.
Für manche Menschen bedeutet Bunge Springen Freiheit, Spaß und Erlebnis, aber dabei wissen sie nicht, dass sie ihr Leben aufs Spiel setzen. Für manche Menschen ist Bunge springen eine Sucht, sie wollen Adrenalin in sich spüren. Ich persönlich würde so etwas nicht tuen. Ich würde mein Leben nicht aufs spiel setzen. Aber es kann auch sein, dass die Bunge Springer diesen Adrenalin spüren wollen bzw. es brauchen und es sich zu einer Sucht ergeben hat, ob sie es möchten oder nicht.

Many people deal with Bunge jump. For some people, Bunge jumping means freedom, fun and adventure, but here they do not know that their lives are at stake. For some people, Bunge jump an addiction, they want to feel the adrenaline. I personally would not tuen something. I would not bet my life on the game. But it may also be that the Bunge Springer want to feel this adrenaline or need it and it has shown itself to an addiction, whether they want it or not.
GAST stellte diese Frage am 10.12.2009 - 20:39

 
Antwort von GAST | 10.12.2009 - 21:40
Many people deal with Bungee jump. For some people,
Bungee jumping means freedom, fun and adventure, but here they do not know that their lives are at stake. For some people, Bungee jumpis an addiction, they want to feel the adrenaline. I personally would never do anything like that.I would not bet my life on the game. But it may also be that the Bungee jumpers want to feel this adrenaline or need it and it has shown itself to an addiction, whether they want it or not


well done

ha.lo.


Autor
Beiträge 0
96
Antwort von Obelix (ehem. Mitglied) | 10.12.2009 - 21:49
Well done? Das ist sehr schlechte Sprachanwendung und viel zu wörtlich übersetzt. Völlig inakzeptabel und falsch.


Autor
Beiträge 0
96
Antwort von y0sh1 (ehem. Mitglied) | 10.12.2009 - 21:55
wat ? ich weiß garnich was du gegen die übersetzung hast ?
ich find sie gut !
das ziel bei der übersetzung ist es ja die botschaft des textes genau in eine andere sprache zu setzen und das hast du gut gemeistert ;)
also von mir (Daumen hoch )


Autor
Beiträge 9184
10
Antwort von 1349 | 10.12.2009 - 21:57
also da stimme ich obelix aber mal zu :D

 
Antwort von GAST | 10.12.2009 - 22:01
Ich muss Obelix schon zustimmmen. Die Übersetzung ist viel zu wörtlich, so würde sich nie ein Engländer ausdrücken. Es ist viel zu deutsch und viel zu sehr Wort für Wort übersetzt. Ziel ist es seine Gedanken zu formulieren und sie mit seinem Wissen an Vocabular und Grammatik zu formulieren und nicht einen deutschen Text zu schreiben und diesen dann zu übersetzen, so dass man letztendlich 2 Texte schreiben muss. Willst du in Klausuren, dann einen deutschen Text schreiben und ihn dann übersetzen?! Das ist doch nur lächerlich.


Autor
Beiträge 38400
1926
Antwort von matata | 10.12.2009 - 22:18
Ihr versteht da etwas falsch: Es ist sinnlos, einen Text eines Users in perfektes Englisch zu übersetzen. Wichtig ist, dass der User selber einen Text geschrieben hat, und den kann man noch verbessern als Helfer. Wenn ein Text durch Helfer absolut super übersetzt wurde und der User oder die Userin gibt ihn so ab, merken Lehrkräfte, die ihre Pappenheimer kennen, sofort, dass die das nie und nimmer selber gemacht haben. Jede Lehrkraft weiss, wie gross der Wortschatz ihrer Schüler ist, weiss wie gut sie Wörter integrieren können, die sie aus dem Wörterbuch suchen.
Deshalb wollen wir ja, dass User ihren Teil dazu beitragen und nicht einfach eine fertige Lösung bekommen: Hilfe zur Selbsthilfe.
Das ist ja das typische Schülerenglisch: Deutsch gedacht oder sogar aufgeschrieben und dann übersetzt. Ihr habt vermutlich auch so angefangen....
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 0
96
Antwort von algieba (ehem. Mitglied) | 10.12.2009 - 22:44
Zitat:
so würde sich nie ein Engländer ausdrücken. Es ist viel zu deutsch und viel zu sehr Wort für Wort übersetzt


Das stimmt beides nicht.

Macht den Text nicht schlechter als er ist.

 
Antwort von GAST | 11.12.2009 - 00:11
Oh toll. wie viele Englisch-"Experten" es auf einmal hier gibt;
wo wart ihr denn alle gestern?
Gestern stellte birtanem einen deutschen Text ein mit der Bitte um Übersetzung; dieser wurde - obwohl hier, glaube ich , Konsens herrscht, dass wir Mitarbeiter erst mal auf einer Eigenleisting des Fragestellers bestehen sollten - von jemandem so schlecht übersetzt, dass ich mich sehr scharf darüber mockierte. Da seid ihr alle in der Deckung geblieben.
Nun stellt heute birtanem einen Text mit eigener Übersetzung ein (da von gehe ich - in dubio pro reo - mal aus), der sicherlich seine Schwächen hat , aber kommunikativ verständlich ist, d.h. Ein Engländer würde zwar anders formuliert haben, er würde aber den Text von birtanen verstehen, was ja die Hauptsache ist. Ich habe birtanems Text , vielleicht z.T. auch aus pädagogischen Gründen, um ihr Mut zu machen, als "well done" bezeichnet, und nun fallt ihr wie die Geier über mich her?
Warum denn? Woher nehmt ihr denn die Qualifikation zu diesen negativen Ürteilen?
Auch wenn es euch nicht passen sollte, ich werde hier weiter machen, denn ich weiß was ich kann.

ha.lo

 
Antwort von GAST | 11.12.2009 - 06:49
@algieba: Schlecht bleibt schlecht. Es fängt beim ersten Satz an und hört beim letzten Satz auf. Ich habe nie wenn ich einen Text auf englische geschrieben habe ihn erst auf deutsch formuliert, gerade dann neigt man dazu zu so wie oben zu übersetze. Ich lerne 4 Sprachen und eine nebenbei in einer Art AG und habe nie Texte vorher auf deutsch vorformuliert und das ist sicherlich bei allen Anderen auch der Fall.
@ha.lo: Du solltest das, was matata geschrieben hat lesen und ich nehme meine Qualifikation daher, dass ich Halbngländerin bin und das englische meine 2. Muttersprach ist und rechtfertigen muss sich hier prinzipiell keiner von uns. Es geht nicht darum, dass der Text nur verständlich formuliert ist sonder das die Darstellung des Texts dem entstprechend anspruchsvoll ist. Ich würde die Kommentare eher als konstruktive Kritik bezeichnen als bodenlose Krtiik. Britanem´s Vorgehensweis an sich ist vollkommen falsch für das Verfassen eines Textes. Sie sollte einen eigenen Text schreiben ohne vorher einen inhaltich identischen deutschen Text zu verfassen.

 
Antwort von GAST | 11.12.2009 - 21:52
Es ist, Eliza_Doolittle natürlich ein Leichtes, hier jetzt deinen "Heiligenschein"

... "Ich habe nie wenn ich einen Text auf englische geschrieben habe ihn erst auf deutsch formuliert, "...

zu polieren; du bist in diesem Punkte aber nicht die
"Normalsituation".
Wenn ich mir den Nick "birtanem" ansehe, muss ich fast vermuten, dass sie Deutsch nicht mal als Muttersprache hat.
Und ich weiß, trotz ständiger Einreden, bis hin zum Abitur legen sich Schüler ihre Englischtexte zuerst auf Deutsch zurecht.
Es gab mal in der engl.Didaktik den "muttersprachlichen Ansatz": Alles auf Englisch; klappte ja ganz gut -aber nur die 3 - 4 Stunden pro Woche; der Rest war eh` in Deutsch - und der Ansatz dahin.

Also: du musst von der de- en - Übersetzungssituation - auch hier im Forum ausgehen.

Ich habe Matatas Text eingehend gelesen; M. hat mich in meinem Vorgehen sogar noch bestärkt.

Soll ich dir hier jetzt sagen, dass ich drei Sprachen fließend spreche und daneben noch 6 Sprachen leidlich verstehe und in ihnen Zeitungen lesen und dazu noch in 40 Sprachen "ich liebe dich" sagen kann? Dabei habe ich in Geographie promoviert und bin von Hause aus eigentlich Naturwissenschaftlerin (Biologie/Ornithologie); von der Tatsache abgesehen, dass ich nach einer Kurzausbildung an einer Musikhochschule in verschiedenen Orchestern spiele und Violinunterricht gebe.?

ha.lo

 
Antwort von GAST | 11.12.2009 - 22:15
Wegen deines letzten Absatzes zum Thema Qualifikationen. Du hast uns doch selber in deinem Beitrag aufgefordert Qualifikationen zu nennen, die es rechtfertigen so über birtanem´s Übersetzung zu schreiben. Es ist sinnvoller ihr zu helfen und das auf konstruktive Art und Weise, als das Ganze drumherum zu diskutieren.


Autor
Beiträge 0
96
Antwort von Obelix (ehem. Mitglied) | 11.12.2009 - 22:27
ha.lo wen soll es beeindrucken, 3 Sprachen fließend sprechen zu
können? Kann jeder Dolmetscher.

 
Antwort von GAST | 11.12.2009 - 22:40
Das stimmt schon. Ich habe in meinem Englischkurs Türkinnen, die nicht so gut deutsch sprechen und selbst die formulieren ihre Texte nicht vorher auf deutsch vor und übersetzen sie dann. Wenn sie Fragen haben helfe ich ihnen jedes Mal und ich habe es geschafft, dass wir uns jetzt mit den Leuten die extreme Defizite haben einmal die Woche treffen und gemeinsam mit dem Refrendar Grammatik und das freie Sprechen verbessern. Ich will nur helfen und nicht einen Heiligenschein oder irgendetwas anderes dafür. Ich kenne niemand der so Texte formuliert und ich habe Freunde die auf allen Schultypen sind und die auch Deutsch nicht als Muttersprache haben, vielleicht haben es hier einige anders nicht gelernt oder haben so extreme Probleme damit.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Englisch-Experten?

465 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Englisch
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Übersetzung deutsch-englisch
    Dei Jugendlichen schmeißen von Autobrücken Felsbrocken runter, weil sie daran Spaß haben. Für sie ist das wie ein Hobby. Sie ..
  • Bitte Hilfe: Englisch Präsentation korrigieren.
    Hilfe zu Englisch Präsentation. Habe ich Fehler (Satzbau und Grammatik) · Antalya is one of the most famous cities in Turkey ..
  • Verbessern fals Fehler im text sind!
    Hallo Freunde..... Ich hab ne Text geschrieben und wollte fragen ob jemand mal drüber schauen kann..... und es verbessern könnte..
  • korrigieren
    hallo da ich nicht so gut im englisch bin bitte ich euch um korrigieren. https://i.imgur.com/DSo8Uwn.jpg
  • My future: Text korrigieren bitte
    Hallo! :-) Übersetzung: Future Career I wish for my future that I will finish a good graduation certificate from high ..
  • Summary korrigieren
    Hallo, mag jemand vielleicht eine Zusammenfassung korrigieren? Das wäre wirklich sehr lieb. Da man in diesem Forum den Beitrag ..
  • mehr ...