Ökologie: Körpertemperatur der Tiere | Forum Biologie
Menu schließen

Ökologie: Körpertemperatur der Tiere

Frage: Ökologie: Körpertemperatur der Tiere
(keine Antwort)

 
Hi, muss folgende Aufgabe lösen:

Es handelt sich um eine Untersuchung der Kohlenstoffdioidproduktion dreier Wirbeltiere, die ergab in Abhängigkeit von der Umgebungstemperatur folgende Messergebnisse:

Bei Umgebungstemperatur 10°C:
CO2- Produktion [ml/min*g Körpergewicht]
kleine Maus= 0,23
große Maus= 0,17
Frosch= 0,003

Bei 15°C: kleine Maus= 0,21
große Maus= 0,13
Frosch= 0,004

Bei 20°C: kleine Maus= 0,19
große Maus= 0,07
Frosch= 0,005

1.) Wie hoch ist etwa die Körpertemperatur der drei Tiere bei den unterschiedlichen Umgebungstemperaturen? Erklären Sie die Messwerte der Tabelle

2.) Welche Auswirkungen hat die Umgebungstemperatur auf die unterschiedliche Lebensweise von Mäusen und Fröschen?



Ich habe folgende Antworten erarbeitet:

1.) Die Tiere stellen wechselnde Ansprüche an biotische und abiotische Faktoren die von Art zu Art verschieden sind.
Je kälter die Umgebungstemperatur ist um so weniger CO2- Produktion erfolgt bei dem Frosch. Bei der kleinen- und großen Maus ist dies umgekehrt. Denn desto kleiner die Tiere, desto schlechter ist das Verhältnis von Körperoberfläche zum Volumen. Die gleichwarmen (homoiotherm) Tiere (kleine- und große Maus) brauchen mehr Energie um gleichwarm zu bleiben. Die Wechselwarmen, produzieren am wenigsten CO2, die Wärmeabgabe erfolgt über die Körperoberfläche, je wärmer desto meht Energie prouzieren sie.

2.) Bestimmte Temperaturbereiche bilden bestimmte Lebensbereiche. Die Maus benötigt mehr Nahrung da sie einen höheren Energieverbrauch zur Aufrechterhaltung der Körpertemperatur hat. Sie besitzt eine eigene Temperaturregulation, sind unabhängiger von abiotischen Faktoren. Sie sind somit vom Vorkommen der Nahrung und ihrer Menge abhängig. Ein großer Teil der Wärme, die beim Stoffwechsel erzeugt wird, wird sofort nach außen abgeführt(bei den Fröschen). Bei den Mäusen jedoch verhindern Fettschichten sowie Haare und Fell den Wärmeverlust. Die Körpertemperatur ist somit immer höher als die Außentemperatur. Sie wird konstant gehalten.

Nun meine Frage: Istdas was ich da geschrieben habe irgendwie sinnvoll? Ich habe das gute Talent immer irgendwie was zu vertauschen oder nicht richtig auf die Fragen einzugehen. Und bin mir nicht sicher ob es diesmal anders ist.

Wäre nett wenn mir jemand was dazu sagen könnte und verbesserungsvorschläge hat, denn ich brauche eine gute Note.

Wäre echt nett, danke im Vorraus
lg Soeil
GAST stellte diese Frage am 22.10.2009 - 13:25



Leider noch keine Antworten vorhanden!


Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Biologie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Biologie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: