Menu schließen

Extremalprobleme

Frage: Extremalprobleme
(16 Antworten)

 
Das achsenparallele Rechteck unter dem Graphen von f(x) = e^-2x soll minimalen Umfang erhalten. WIe ist der auf dem Graphen von f liegende Punkt P zu beschreiben?


Abbildung: Koordinatensystem x-y Achse
Rechteck A an in der Ecke des Koordinatensystems, e^-2x schneidet den Graph in einem Punkt.

Folgendes habe ich schon:

Hauptbedingung: A(rechteck) = x * y
Nebenbedingung: y = e^-2x
Zusammenfassend: A(x) = x * e^-2x
Ableitung: A`(x) = 1 * e^-2x + x * (-2e^-2x)
A`(x) = e^-2x (x * (-2))
A*(x) = e^-2x * -2x
Habe ich was falsch gemacht?
GAST stellte diese Frage am 15.10.2009 - 19:38

 
Antwort von GAST | 15.10.2009 - 20:08
minimalen umfang, oder?


nicht minimale fläche.

 
Antwort von GAST | 15.10.2009 - 20:16
ja, minimalen Umfang.
Achso! Ich habe den Flächeninhalt berechnet.

Umfang(Rechteck) = 2x + 2y
y = e^-2x

=> 2x + 2(e^-2x)
=> 2x + 2e^-2x

U`(x) = 1 + -4e^-2x ?

 
Antwort von GAST | 15.10.2009 - 20:21
besser U`(x)=2-4e^(-2x)

 
Antwort von GAST | 15.10.2009 - 20:26
also:

2-4e^(-2x) = 0

-4e^(-2x) = -2
4e^(-2x) = 2
ln(4e^(-2x)) = ln 2
-2x = ln 2
x = ln 2 / -2

Richtig`?

 
Antwort von GAST | 15.10.2009 - 20:28
tja, so wie es aussieht, machst du denselben fehler nochmal.

teile mal erst durch 4, dann ln anwenden.

 
Antwort von GAST | 15.10.2009 - 20:31
2-4e^(-2x) = 0
-4e^(-2x) = -2
4e^(-2x) = 2
e^(-2x) = 1/2
ln (e^(-2x) = ln 1/2
-2x = ln 1/2
x = ln 1/2 / -2

 
Antwort von GAST | 15.10.2009 - 20:37
richtig, oder einfach x=ln(2)/2

 
Antwort von GAST | 15.10.2009 - 20:54
Soll ich jetzt ln(2) /2 in die Hauptbedingung einsetzen?

 
Antwort von GAST | 15.10.2009 - 20:56
setze das in f(x) ein.

 
Antwort von GAST | 15.10.2009 - 21:00
ln (2) + 2e^-ln(2) = f(ln(2) / 2)
f(ln(2) / 2) = ca. 1,69

 
Antwort von GAST | 15.10.2009 - 21:02
was hast du denn da gemacht?

f(ln(2)/2)=1/2 hätte ich gesagt.

 
Antwort von GAST | 15.10.2009 - 21:06
Achso. Ich dachte in U(x) einsetzen.
Also in y wäre das so:

y = e^-ln(2)
y = 0,5

das ist das ergebnis!?

 
Antwort von GAST | 15.10.2009 - 21:07
jetzt kannst du direkt den punkt in kartesischen koordinaten angeben.

 
Antwort von GAST | 15.10.2009 - 21:11
Also der Punkt P lautet (ln(2)/2 | 0,5).
In diesem Punkt schneidet der e-Graph, wobei das Rehteck den minimalen Umfang hat.

 
Antwort von GAST | 15.10.2009 - 21:15
"In diesem Punkt schneidet der e-Graph"

was soll das heißen?

wenn P(ln(2)/2|1/2), dann hat das rechteck minimalen U, fertig.

 
Antwort von GAST | 15.10.2009 - 21:17
Mit dem e-Graph meine ich e^-2x. Der Graph soll ja das Rechteck berühren.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

7 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Extremalprobleme
    hey leute :) ich komme in mathe - wie so oft - nicht weiter. es geht um extremalprobleme und strahlensätze. ich schreibe die ..
  • extremalprobleme
    hay kann mir jemand helfen? Ich soll eine Aufgaben machen und ich weiss nicht wie ich anfang soll... Ubung 3- Seite 213/..
  • Extremalprobleme/Mathe
    Hallöchen. Sitz hier schon Stunden an meinen Mathehausaufgaben und weiß einfach nicht einmal wie ich anfangen soll. Was ist denn..
  • Extremalprobleme. Wie gehts weiter? :S
    Eine ganzrationale Funktion 4. Grades besitzt bei x=0 ein Extremum und bei x=-1 einen Sattelpunkt. Die Tangente bei x=1 hat die ..
  • extremalprobleme
    wer kann mir helfen?.... Daniela besitzt einen goldfarbenen pappstreifen, der 50cm lang und 10cm breit ist. Sie mochte damit ..
  • Extremalprobleme. Hilfeeeeee.
    Hey, wir hatten folgende Aufgabe bekommen : Welcher Radius und welche Höhe müssen gewählt werden, damit der Kegel mit fest ..
  • mehr ...