Menu schließen

Erdkunde

Frage: Erdkunde
(2 Antworten)


Autor
Beiträge 41
0
Ich habe aus dem internet was über die physikalische verwitterung gefunden doch habe es nicht so richtig verstanden

und wollte euch fragen ob ihr mir behilflich sein könnt?

"Sie schafft durch die damit verbundenen Oberflächenvergrößerungen eine wichtige Vorraussetzung für den ablauf Chemischer Prozesse"

Könnt ihr mir das so erklähren,dass ich es verstehen kann
Frage von asi061 | am 06.10.2009 - 15:38


Autor
Beiträge 4863
5
Antwort von SReN | 06.10.2009 - 15:42
je
größer die oberfläche (durch aufbrechen bei eissprengung zb) desto mehr angriffsfläche für chemische verwitterung - ist doch klar =)

 
Antwort von GAST | 06.10.2009 - 15:46
Eine größere Oberfläche wird durch die physikalische Verwitterung verursacht.
(Beispiel: Stein)

Dadurch,dass aus dem Stein durch physikalische Verwitterung mehrere kleinere Steinchen entstanden sind,haben wir eine größere Oberfläche.

Die chemische Verwitterung erfolgt durch Säuren,die z.b. Kalk im Gestein lösen. Je größer nun die die Oberfläche umso stärker kann die chemische Verwitterung funktionieren.


Wenn der Stein nun groß wäre (und keine physikalische verwitterung geben würde), dann wäre es sehr schwer für die Säure (z.b.Kohlensäure) das Gestein zu zersetzen/zerstückeln/spalten.
______
Stell dir vor,wenn du einen großen quadratischen Stein hast und du willst den anmalen,dann brauchst du eine gewisse Menge an Farbe,nämlich für alle 6 Seiten (Würfel).
Aber wenn du den Stein in kleinere quadratische Steinchebn brichst, dann hat jedes Steinchen nun 6 Seiten und somit insgesamt eine größere Fläche.
_________

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Erdkunde-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Erdkunde
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: