Menu schließen

3newtonische gesetz actio=reactio

Frage: 3newtonische gesetz actio=reactio
(15 Antworten)

 
hallo kann mir bitte jemand ein beispiel sagen und zwar das beispiel mit kugelstoßen also wie das dann da mit den kräften ist
GAST stellte diese Frage am 01.10.2009 - 23:25


Autor
Beiträge 711
0
Antwort von Hawk | 01.10.2009 - 23:28
genauso wie du die kraft auf den kugel ausuebst,
uebt dieser eine vom betrag gleich grosse kraft auf dich

 
Antwort von GAST | 01.10.2009 - 23:32
ja aber was ist genau der körper a der körper b ist ja glaub ich die kugel und der körper a ist das die hand....?

ps danke für die hilfe:D

 
Antwort von GAST | 01.10.2009 - 23:33
du übst eine kraft auf die kugel aus, und die kugel die gegenkraft dazu auf dich.

idealisiert sieht das so aus: v(m)=-m(k)v(k)/m(m), da aber m(m)>>m(k) spürst du davon nicht viel. bist zu dick dafür.

was a und b ist, ist egal.


Autor
Beiträge 711
0
Antwort von Hawk | 01.10.2009 - 23:35
ist aber schon der impulserhaltungssatz

 
Antwort von GAST | 01.10.2009 - 23:36
und jetzt?
newton 3 beruht auf jenem.


Autor
Beiträge 711
0
Antwort von Hawk | 01.10.2009 - 23:39
hab nur gedacht, die gute frau wollte es mit kraeften, also dem, was sie als F bezeichnet, erklaert haben^^

 
Antwort von GAST | 01.10.2009 - 23:43
hab nur gedacht, die gute frau wollte es mit kraeften, also dem, was sie als F bezeichnet, erklaert haben^^

ja wollte ich auch :D
danke

 
Antwort von GAST | 01.10.2009 - 23:43
na ja. man kann auch ein wenig ausholen und das ganze quantitativer beschrieben anstatt ihr einfach zu sagen "kräfte sind bis auf orientierung gleich" kraft ist sowieso etwas weniger anschaulicheres als geschwindigkeit, denke ich.


Autor
Beiträge 711
0
Antwort von Hawk | 01.10.2009 - 23:45
also wenn du so willst, muss alles mit bewegungsgleichungen, sprich mit masse und weg, sowie deren ableitungen beschrieben werden.

 
Antwort von GAST | 01.10.2009 - 23:46
achso ok danke.................

 
Antwort von GAST | 01.10.2009 - 23:47
"also wenn du so willst, muss alles mit bewegungsgleichungen, sprich mit masse und weg, sowie deren ableitungen beschrieben werden."

ne, muss nicht.


Autor
Beiträge 711
0
Antwort von Hawk | 01.10.2009 - 23:50
na gut, mit dir wuerde ich sowieso nie wetten ;)

 
Antwort von GAST | 01.10.2009 - 23:56
da gibt es auch nichts zu wetten

es ist eine sache von sinnvoll und nicht sinnvoll.
hier ist es definitiv nicht sinnvoll eine bewegungsgleichung aufzustellen. deshalb habe ich das auch nicht gemacht, sondern stark vereinfacht dargestellt, was passieren wird.

 
Antwort von GAST | 01.10.2009 - 23:57
kann ich das denn so aufschreiben
beispiel kugelstoßen:
körper a(hand) wirkt auf den körper b(kugel) eine kraft F aus somit wirkt auch körper b(kugel) auf den körper a(hand) eine gleichgroße aber entgegengerichtete kraft F aus.

 
Antwort von GAST | 01.10.2009 - 23:58
ja, kannst du so schreiben.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Physik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Physik
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Actio und reactio (Physik)
    Also ich bräuchte mal euer hilfe bitte wieder einmal Physik -.- 1.) Welche Beschleunigung würde die Erde erfahren,wenn 1 ..
  • Actio und Reactio
    Yo, in meinem Buch steht dass die Aktionskraft und die Reaktionskraft auf unterschiedliche Körper wirken kann mir da jemand ..
  • Beweis Archimedisches Gesetz
    Ich habe in Physik eine Hausaufgabe auf: Wir müssen das Archimedische Gesetz durch Formel beweisen. Ich komme allerdings rein ..
  • Ohmsches Gesetz
    Für ein Bauelement gelte das Ohmsche Gesetz. Ergänze unter dieser Voraussetzung die folgenden noch unvollständigen ..
  • Glühlampe und Ohmsche Gesetz?
    Warum lässt sich mit einer Glühlampe das Ohmsche Gesetz nicht nachweisen?
  • Ohmsches Gesetz - Rechenbeispiele
    Ich habe morgen einen Physiktest und es kommen Rechnungen zum Ohmschen Gesetz. Hab jetzt schonlange im Internet gesucht, finde ..
  • mehr ...
BELIEBTE DOWNLOADS: