Menu schließen

ich versteh nicht warum das eine redoxreaktion sein soll :-(

Frage: ich versteh nicht warum das eine redoxreaktion sein soll :-(
(31 Antworten)


Autor
Beiträge 219
0
Mithilfe von Fluorgas als dem stärksten aller Oxidationsmittel gelang es inzwischen, die chemische Verbindung Kryptondifluorid zu erzwingen (Redoxreaktion) – ein ätzendes, giftiges Gas, das in Kontakt mit Metallen sofort zu Krypton und Metallfluoriden zurückreagiert.
Frage von schene | am 29.09.2009 - 19:37


Autor
Beiträge 6266
95
Antwort von Double-T | 29.09.2009 - 19:42
Zitat:

Mithilfe von Fluorgas als dem stärksten aller Oxidationsmittel

Was erwartest du sonst?
Kannst dir die Reaktionsgleichung mal genauer ansehen.


Autor
Beiträge 219
0
Antwort von schene | 29.09.2009 - 19:44
aber wie heißt dann die reaktionsgleichung

 
Antwort von GAST | 29.09.2009 - 19:46
F als akzeptor wird reduuiert (oxzahl -I)
Kr als donator wird oxidiert (oxzahl +II)

damit kannst du die gleichungen formulieren


Autor
Beiträge 219
0
Antwort von schene | 29.09.2009 - 19:53
also : Fluoroxid- Fluor + sauerstoff
Krypton+ Fluor- Kryptondifluorid

 
Antwort von GAST | 29.09.2009 - 19:55
vielleicht solltest du das noch etwas anders aufschreiben, auch wenn es nicht unbedingt falsch ist.


Autor
Beiträge 219
0
Antwort von schene | 29.09.2009 - 19:56
wie heißt es denn richtig

 
Antwort von GAST | 29.09.2009 - 19:58
das solltest du formulieren

wie sieht die summenformel von kyptondiflurid aus? wie die von krypton bzw. fluor?


Autor
Beiträge 219
0
Antwort von schene | 29.09.2009 - 19:59
ich weiss es doch nicht deswegen frag ich doch

 
Antwort von GAST | 29.09.2009 - 20:03
kryptondifluorid: KrF2, fluor kommt molekular vor, krypton natürlich nicht.


Autor
Beiträge 219
0
Antwort von schene | 29.09.2009 - 20:05
aber das war nicht meine frage sondern wie die reaktionsgleichung dafür heißt

 
Antwort von GAST | 29.09.2009 - 20:09

das kannst du dir jetzt daraus ableiten.

aufgaben werden hier nicht erledigt, auch wenn sie noch so kurz sind.


Autor
Beiträge 219
0
Antwort von schene | 29.09.2009 - 20:11
boha wie gemein ich dachte man soll etwas tun und wenn man nicht sicher ist hier hineinstellen und man bekommt das verbessert was man falsch gemacht hat

 
Antwort von GAST | 29.09.2009 - 20:14
ja, richtig.

und ich habe dir gesagt, dass du die namen deiner reaktionsgleichung durch KrF2, Kr und F2 ersetzen solltest....


Autor
Beiträge 219
0
Antwort von schene | 29.09.2009 - 20:21
also das heißt:

Fluordioxid- Fluor molekül + sauerstoff
Krypton+ Fluor molekül- kryptondioxid

 
Antwort von GAST | 29.09.2009 - 20:22
nein, eher so: Kr+F2 --> KrF2 ...

andere machst du selber.


Autor
Beiträge 219
0
Antwort von schene | 29.09.2009 - 20:30
also:
Fluordioxid- fluor+ sauerstoff

Krypton+ fluordioxid- kryptondifluorid


Autor
Beiträge 219
0
Antwort von schene | 29.09.2009 - 20:37
? sag doch was bitte

 
Antwort von GAST | 29.09.2009 - 20:40
die zweite habe ich doch schon genannt?

geht nur noch um die erste.

und mach mal einen richtigen reaktionspfeil.


Autor
Beiträge 219
0
Antwort von schene | 29.09.2009 - 20:45
hehe ja also

die erste heißt
fluordioxid-> four+sauerstoff

das zweite
Krypton+fluordioxid-> kryptondifluorid

 
Antwort von GAST | 29.09.2009 - 20:46
ok, lass das so....

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Chemie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Chemie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: