Menu schließen

Ina Seidel- Baum in der Grossstadt: Meinung zum Gedicht?

Frage: Ina Seidel- Baum in der Grossstadt: Meinung zum Gedicht?
(3 Antworten)


Autor
Beiträge 0
13
Hey leute,


was istr eure meinung zu diesem gedicht was versteht ihr davon...


Wo alles rein gewinkelt und gekantet,
Wo Fläche sich geschrägt vor Fläche schiebt,
Lotrechte Wände, scharf bemess´ne Pfeiler
In strengen Linien hart sich überschneiden-

Hier, in dem kärglich ausgesparten Rechteck
Zwischen fünf Stockwerk hohen Häusern steht
Ein Baum, der einsam die Gestirne liebt,
Und der von ihnen nicht vergessen wird.
Frage von --checker123-- (ehem. Mitglied) | am 26.06.2009 - 19:19


Autor
Beiträge 0
13
Antwort von algieba (ehem. Mitglied) | 26.06.2009 - 20:11
Inmitten genau vermessener Großstadtarchitektur steht ein Baum und kontrastiert mit der Umgebung.

Das mit den Gestirnen kann vielleicht bedeuten, dass niemand den Baum wahrnimmt, weil alle mit ihrem stressigen Großstadtleben beschäftigt sind.


Autor
Beiträge 40263
2101
Antwort von matata | 26.06.2009 - 20:16
Wer hat dieses Gedicht geschrieben, und was trägt es für einen Titel?
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 0
13
Antwort von --checker123-- (ehem. Mitglied) | 26.06.2009 - 21:10
Titel ist "Baum in der Großstadt" (1955)

Autor Ina Seidel

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: