Menu schließen

versmaß und metrum

Frage: versmaß und metrum
(7 Antworten)


Autor
Beiträge 0
83
hey


kann mir jemand erklären, wie man Versmaß und Metrum bestimmt? und diese Hebungen? (ist glaub ich Metrum? weiß ich gerad nich^^)

danke
Frage von donytoni (ehem. Mitglied) | am 15.06.2009 - 16:16


Autor
Beiträge 36804
1768
Antwort von matata | 15.06.2009 - 16:28
http://www.lyrikschadchen.de/html/body_versmass.html


http://www.ikg.rt.bw.schule.de/fh/deutsch/analyse2.htm#Vorbemerkung
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von donytoni (ehem. Mitglied) | 15.06.2009 - 16:34
mhhh danke, aber solche Seiten hatte ich mir auch schon angeguckt..

hat vielleicht jemand ein Beispiel für die wichtigsten Versmaße? (Jambus, Trochäus, Alexandriner)


Autor
Beiträge 36804
1768
Antwort von matata | 15.06.2009 - 16:51
http://www.pohlw.de/lernen/de/technik/techn_12.htm

http://lrc-web.modlang.ohiou.edu/lrc/poetry/KATZ/Hilfen/Gedichtinterpretation/body_gedichtinterpretation.html
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 15.06.2009 - 17:09
Es gibt:
Trochäus - erste Silbe betonte, gleichmäßiger Wechsel von Hebung und Senkung
Jambus - erste Silbe unbetont, -||-
Daktylus - Vers beginnt mit betonter Silbe, 2 unbetonte folgen
Anapäst - Vers beginnt mit zwei unbetonten Silben, eune betonte folgt
Alexandriner - sechshebiger Jambus
Knittelverse - vierhebiger Reimvers (also 8 SIlben sind männlich, 2 weiblich)
Blankverse - fünfhebiger Jambus ohne Endreim
Hexameter - sechshebiger Vers

die dabei:
monochistisch - fortlaufende Aneinanderreihung von Versen mit dem gleichen metrischen Maß
distichisch - paarweise Aneinanderreihung von Versen mit gleichen oder verschiedenen metrischen Schemas
tristichisch - ist nen Dreizeiler

sein können.


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 15.06.2009 - 17:14
Ach so, ich hab noch die Kadenzen vergessen:

männliche Kadenz: Reimwort endet betont (Kraft)
weibilche Kadenz: ...unbetont (Sage)

Dann gibts noch die Assonanz, bei der sich in einem Gedicht der Gleichlaut nur auf die Vokale bezieht, bspw: Haut - Rauch; siegen - bieten


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von donytoni (ehem. Mitglied) | 15.06.2009 - 17:38
immer diese scheiß Formalia

mhhhh.. Also Versmaß..
z.B. Alexandriner.. kann dieser nur sein, wenn die Wörter alle oder hauptsächlich dreisilbrig sind? und Trochäus und Jambus bei zweisilbrigen mit unterschiedlichem Metrum?

wo ist der Unterschied zwischen Metrum und Kadenz?


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 15.06.2009 - 18:00
Das hat nichts mit den Silben nur eines Wortes, sondern den Silben der Wörter der gesamten Zeile zu tun. Darum gehts ja, dass du z.B. beim Trochäus die Aneinanderreihung der Silben des gesamten Verses der Zeile in dessen Schema einordnen kannst (damit ist "der gleichmäßige Wechsel zwischen Hebung und Senkung" gemeint) -> das Versmaß, was sich dann eben - je nach Form des Reimschemas - wiederholend wiederfindet und somit ein Metrum bildet. Das Metrum ist quasi die Grundstruktur der Verse.

Die Kadenz bestimmt lediglich nur den Reim näher. Sie sagt aus, ob dieser männlich oder weiblich (am Ende hart oder weich betont ist).

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: