Menu schließen

Metrum und Versmaß?!

Frage: Metrum und Versmaß?!
(3 Antworten)

 
Hallöchen (:
Ist irgendjemand evtl.
in der Lage mir zu erklären, wie ich dieses blöde Metrum eines Gedichtes bestimmen kann?
Ich hab auch schon viel gegooglet aber es gibt soo viele versch. Meinungen: Die einen meinen, es gibt keine Regeln die anderen meinen schon... Aber irgendwie kapier ichs nicht ^^
Ich bin totaaal vewirrt...
Bitte bitte bitte bitte bitte helft mir!
Gaaaanz viele Grüüße
Larissa
PS: Bitte nicht zu kompliziert! ;D
GAST stellte diese Frage am 10.12.2009 - 16:39

 
Antwort von GAST | 10.12.2009 - 16:45
also es gibt 4 metren (versmaße), die du dir merken musst..
jambus (unbetont-betont)
trochäus (betont-unbetont)
anapest (unbetont-unbetont-betont)
dactylus (betont-unbetont-unbetont)

dabei kommt es im gedicht an, welche silbe jetzt betont und welche unbetont gelesen wird.
bsp.: "Auto", wobei du das "Au" ja betonst und das "to" nicht. Dann handelt es sich um einen trochäus.
oder ein längeres wort wie "benzinkanister" dabei betonst du ja die silben: "zin" und "nis". "ben", "kan" und "ter" bleiben ja unbetont. demzufolge handelt es sich um einen jambus.

 
Antwort von GAST | 10.12.2009 - 16:59
ok also wenn ihr eine ARbeit schreibt dann weißt du ja ungefähr von welchem Autor das Gedicht stammt...oder aus welcher Epoche
im Barrock war das Sonett z.b typisch und das Versmaß des Alexandriner (6-hebiger Jambus immer unbetont betont)


Autor
Beiträge 34282
1480
Antwort von matata | 10.12.2009 - 17:00
Lernhilfe 24 Gedichtinterpretation

http://www.pohlw.de/lernen/de/technik/techn_12.htm

http://lrc-web.modlang.ohiou.edu/lrc/poetry/KATZ/Hilfen/Gedichtinterpretation/body_gedichtinterpretation.html
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: