Menu schließen

Szenenanalyse Törleß

Frage: Szenenanalyse Törleß
(15 Antworten)


Autor
Beiträge 158
0
Szenenanalyse Kapitel 6 S.70 - S.74
Klausurvorbereitung
Das Drama „Die Verwirrung des Zöglings Törleß“ von Robert Musil (beschreibt/ enthält/ thematisiert/ handelt/ behandelt/) zeigt wie Basini von Reiting und Beineberg als Dieb überführt wird.
In dem mir vorliegenden Kapitel beginnt Törleß Phase der Überlegung in der thematisiert wird (in wie fern) wie mit Basini weiter verfahren werden soll.
Das sechste Kapitel des Dramas „Die Verwirrung des Zöglings Törleß“ behandelt die Darstellung Basinis sowie den Briefwechsel Törleß mit seinen Eltern. Zum Schluss des Kapitels folgt die Reaktion Törleß auf die Antwortbriefe.
Zunächst wird Basini negativ beschrieben, denn er hat im Internat wenig Ansehen und wird kaum geachtet. (Zitate?) Dennoch versucht er entgegen seinem Verhalten und seinen Fähigkeiten, die „weibisch“ angesehen werden, mit weiblichen Schein-Bekanntschaften zu prahlen oder in Gesprächen mit Bozena (einer Vertrauten) Männlichkeit vor zu weisen.
Törleß, der von Anfang an darauf bedacht war die Vorfälle des Diebstahls zu melden, schickt einen Brief an seine Eltern. In diesem Brief bittet er seine Eltern um Rat und erwartet von ihnen im Bezug auf Basini „eine strenge, angewiderte Beurteilung“ (S. 72). Im Anbetracht der Tatsache, dass Törleß die ankommenden Briefe seiner Eltern zerreißt, lässt darauf schließen das er sich nicht nur missverstanden fühlt sondern auch überrascht ist, dass sie Basinis Verhalten als einen verzeihlichen „Fehltritt“ erachten. Törleß fühlt sich missverstanden und wundert sich über das verständnisvolle beurteilen der Situation der Eltern. Er entfremdet sich von seinen Eltern und es ist ein deutlicher Kontrast zwischen dem Empfinden seiner Eltern und Törleß erkennbar. Jedoch lässt sich erkennen, dass Törleß erwartet hatte, dass seine Eltern ihn in seinem Verhalten verstärken bzw. Basini hätten angezeigt und ausliefern wollen. In dieser ersten Phase Törleßs stehen seine Überlegung im Vordergrund. ( Er versucht sich selbst zu finden)

------------------------------------------------------------
Ich weiß das ganze ist nicht perfekt und es ist auch schon ein wenig spät. Trotzdem habe ich noch 2-3 Fragen:

1. Genitiv + Törleß = Törleßs (geht das?)
2. Wie schreibt ihr ne Szenenanalyse?
3. Wisst ihr Szenen die sich vlt. von der letzten oder vorletzten Abitur Prüfung nehmen lassen. Ich bin zwar im LK Deutsch aber GK Klausuren wären auch hilfreich.

Achja wie immer:
Einfach kritisieren - bin über Hilfe sehr dankbar!

lg Afro
Frage von Afro | am 07.05.2009 - 22:22


Autor
Beiträge 158
0
Antwort von Afro | 07.05.2009 - 22:30
Huhu bitte helfen.
Ich weiß pushen ist verboten. Bitte ein Auge zudrücken!

 
Antwort von GAST | 07.05.2009 - 22:31
1. ich würds einfach abtrennen also Törleß`s
2. Ich würde es so ähnlich schreiben wie du...finde das dir die Analyse echt gut gelungen ist...
3. Da kann ich dir leider nicht weiterhelfen bin erst 11. aber mein Lehrer meinte das oft auch was von Goethe oder Schiller und so in den Abiturklausuren vorkommt.


Autor
Beiträge 158
0
Antwort von Afro | 07.05.2009 - 22:35
hm "Törleß`s" ist ne Möglichkeit. (Ach ich vertu mich da immer mit English).. Danke dir für deine Meinung!


Autor
Beiträge 34688
1532
Antwort von matata | 07.05.2009 - 22:35
Törless`

Ich kann leider mit meiner Schweizer Tastatur das deutsche Doppel-s nicht schreiben. Aber der Genitiv wird nur noch mit einem Apostroph angegeben danach.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 158
0
Antwort von Afro | 07.05.2009 - 22:37
aso also sieht das ganze dann so aus: Törleß` (?)


Autor
Beiträge 553
2
Antwort von casely | 07.05.2009 - 22:38
ich wüde so anfangen...
im roman"...." (1906) von robert musil schildert musil das erwachsen-werden und seine psyologischen vorgänge während dieser zeit.
hinzu kommt die ausdrucksfähigkeit der sprache die törleß schwierigkeiten bereitet. ...

-> das wesentliche hast du eingebracht..aber für ne klausur musst du besser einordnen bis zu dieser textstelle.
....dieses jahr kam törleß im abi nicht dran..aber im abitur buch von stark sind viele übungsaufgaben dazu! es kam sprachskepsis vor, wo man törleß einbeziehen hätte können...


Autor
Beiträge 34688
1532
Antwort von matata | 07.05.2009 - 22:40
Ja, dein Genitiv ist richtig geschrieben. Das zusätzliche -s- hintendran wäre eben Englisch.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 158
0
Antwort von Afro | 07.05.2009 - 22:42
Hm okay...
aber inwiefern: "hinzu kommt die ausdrucksfähigkeit der sprache die törleß schwierigkeiten bereitet" - meinst du er hat Probleme zu äußern was ihn bewegt?

Danke für deinen Kommentar..
achja bin gerade inner 12.2 - und bin irgendwie froh, dass ich diese oder nächste Woche sowas wie ne Abi Klausur schreiben. Allen viel Glück an dieser Stelle...


Autor
Beiträge 553
2
Antwort von casely | 07.05.2009 - 22:48
törleß macht ja die erfahrung, dass worte das empfundene nicht wiedergeben. diese srachskepsis bereitet ihn große probleme bei der artikulation seiner sinnlichkeit.
hast du das buch durchgelesen? an ganz besonderen stellen merkt man dieses problem bei ihm...
z.B. als basini und er geschlechtverkehr haben...kann törleß seine sinnlichkeit nicht beschreiben in worten, aber basini hingegen schon!

also NRW hat die deutschklausur bereits hintersich (bin davon betroffen!)
mach dir nicht so ein stress von vier auswahlklausren im abi findet man eins,dass einem liegt :)


Autor
Beiträge 158
0
Antwort von Afro | 07.05.2009 - 22:59
Leider sieht mein Deutschlehrer das anders. Ich schein ab zu rutschen in ein Defizit -.-
Ja das Buch habe ich sehr konzentriert an 2 Tagen gelesen. (Ich habs schonmal versucht auf mehrere Tage zu schieben aber dann komm ich zu schnell wieder raus.)

Danke für deinen Tipp...

Wie gesagt... wir hatten bis jetzt ungefär 5-6 Stunden Unterricht (nen bisschen was ist mal wieder ausgefallen) und ich schreibe morgen die Klausur 12.2... was morgen für ne Szene kommt weiß ich gar nicht, denn diese Analyse war die Erste zu diesem Buch. Wir haben voher nur wild charakterisiert und das Buch in Kapitel geteilt.


Autor
Beiträge 34688
1532
Antwort von matata | 07.05.2009 - 23:03
Du packst das schon! Du hast dich sehr intensiv mit dem Buch beschäftigt und rechtzeitig. Du hast hier "Probe" geschrieben, und die User hier sind meistens sehr kritisch - aber ich würde sagen, dass du hier bestanden hast.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 553
2
Antwort von casely | 07.05.2009 - 23:07
ich könnt mir folgende szenen vorstellen:
-törleß und bozena, wo er merkt das seine eigene mutter auch geschlechtverkehr hat mit seinem vater, weil er seine mutter ja nie so "sah"
-die sprachskepsis die er durchlebt
- sexuelle begehrung zu basini
- die verwirrungen seelischer und intellektueller natur
-"reifer" mensch
und solche dinge halt ...

mach dir heut schon ma eine gute einleitung,die du dir einprägst und schreib eine inhaltsangabe (möglichst kurz)...


Autor
Beiträge 3320
20
Antwort von shiZZle | 07.05.2009 - 23:10
Der Genetiv von Törleß ist: Törleß`

Nur den Strich dranhängen. Lese das Buch auch zur Zeit und so händelt das unser Lehrer von da her.


Autor
Beiträge 158
0
Antwort von Afro | 07.05.2009 - 23:17
Huiuiu... Danke, sind ja viele nützliche Tipps zusammen gekommen. Danke!
(-> duschen)

 
Antwort von GAST | 28.01.2010 - 17:35
hallo Leute!
Ich brauche unbedingt die Analyse von dem Dialog auf Siete 188- 194! ist aud dem Roman "Die Verwirrungen des Zögling Törleß" ICH BRAUCHE EURE HILFEEE :(:(:(:(:(

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: