Menu schließen

Entstehung des deutschen Kaiserreichs

Frage: Entstehung des deutschen Kaiserreichs
(16 Antworten)


Autor
Beiträge 0
66
Hi, könnt ihr mir eine präzise Erklärung geben über die Entstehung des dt.
Kaiserreichs 1870? Bitte nur das nötigste. Bisher weiß ich, dass die drei Kriege 1864 Deutsch-Dänischer Krieg , 1866 Preußisch-Österreichischer Krieg und 1870-71 Dt.Französischer Krieg eine Rolle spielen. Alles das zur einer Assoziation würde ich gerne erläutert haben thx.
Frage von bombi (ehem. Mitglied) | am 19.04.2009 - 14:05


Autor
Beiträge 11209
705
Antwort von cleosulz | 19.04.2009 - 16:38
S.
a. ZDF - Dokumentation "Die Deutschen - Teil 9 - Bismarck und das Deutsche Reich" < http://www.zdf.de/ZDFmediathek/content/6...
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 0
66
Antwort von bombi (ehem. Mitglied) | 19.04.2009 - 17:02
Für einen Film habe ich leider keine Zeit. Ein paar Sätze würden mir reichen, wie gesagt ausführlich muss das nicht sein.


Autor
Beiträge 11209
705
Antwort von cleosulz | 19.04.2009 - 17:07
Die Kurzversion zur Folge Nr. 9 dauert 7 Minuten.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 0
66
Antwort von bombi (ehem. Mitglied) | 19.04.2009 - 17:13
Könntest du mir evtl. den Link schicken?

 
Antwort von GAST | 19.04.2009 - 17:19
zu deiner information: gründung des dt kaiserreiches 1871 !


Autor
Beiträge 11209
705
Antwort von cleosulz | 19.04.2009 - 17:48
Das ist der Text, mit dem der Film unerlegt ist:

Mai 1866, der Preußische Ministerpräsident Otto von Bismarck macht einen Spaziergang, als sich ihm ein junger Mann mit einer Pistole nähert. Er hält B für einen Reaktionär und Kriegstreiber. Er schießt auf Bismarck. Dieser wird jedoch nur leicht verletzt.
(Attentat auf Otto von Bismarck)

Sein Tod hätte den Gang der Deutschen Geschichte verhändert. Deutschland, dass sind zu dieser Zeit über 30 unabhängige Staaten, die sich im deutschen Bund zusammengeschlossen haben.
Als sich Deutschland die Preußen, Herzogtümer Schleswig und Holstein Österreich einverleiben wollen, wird der Streit zur Machprobe. Der Sitz des Deutschen Bundes ist Frankfurt a. M. Preußen gilt auf der Bundesversammlung als Aggressor.
Österreich bringt den Antrag gegen Deutschland mobil zu machen. Damit ist das Ende des Bundes besiegelt.
Königgretz in Böhmen. Deutsche Truppen kämpfen gegen die Österreicher und ihre Verbündeten.
Der Hinterlader ist eine neue Waffe. Ein tödlicher Vorteil gegenüber den mit Vorderlader bewaffneten Österreichern.
Unter der Bedingung kein Land abtreten zu müssen, bietet Wiener Regierung Frieden an. Bismarck will annehmen und bietet Aussöhnung. Doch der Preußische König Wilhelm I will Landgewinn. Bismarck droht mit Rücktritt und setzt sich am Ende durch.
Es folgt ein wichtiger Schritt zu einer künftigen deutschen Reichsgründung:
Preußen errichtet den Norddeutschen Bund. Österreich ist außen vor und lässt Bismarck gewähren. Der Süden Deutschlands bleibt vorerst unabhängig.
Frankreich verfolgt die Entwicklung mit Misstrauen. 1870 bietet Spanien einem Fürst der Hohenzollern (Leopold von Hohenzollern-Sigmaringen) die Krone an.
Frankreich fühlt sich eingekreist und fordert den Preußenkönig auf offiziell den Verzicht zu erklären. Zwar willigt König Wilhelm I ein, doch die Erklärung geht Paris nicht weit genug. Bismarck nutzt die Gunst der Stunde und provoziert Frankreich durch eine Pressemeldung zu einer Kriegserklärung. Beide Seiten sind schuld am kommenden Krieg. Preußen hat jedoch den Vorteil, dass die Kriegserklärung von Frankreich ausging, Frankreich gilt als Angreifer. So entschließen sich auch die süddeutschen Fürsten zum Schulterschluss.
In München wie in ganz Deutschland wollen jetzt die entschiedenen Preußengegner mit dem Norddeutschenbund gegen Frankreich kämpfen.
Bei Sedan kommt es am 1. September 1871 zur entscheidenden Schlacht. Die französische Artillerie wird aufgerieben. Paris wird von deutschen Gruppen eingeschlossen., der französische Kaiser geht in Gefangenschaft.
Der gemeinsame Sieg gegen Frankreich eint die Deutschen.
Bismarck nutzt die nationale Euphorie. Im Schloss von Versailles wird 1871 das Deutsche Reich ausgerufen., der erste geeinte Staat der Deutschen. Es ist ein Bund der Fürsten und keine Demokratie, eine Nationalstaatsgründung von oben, die jedoch auch von unten bejubelt wird. Wird der äußeren Vereinigung auch die innere Vereinigung folgen?
Berlin wird 1871 zum plolitischen Mittelpunkt Deutschlands. Nach 900 Jahren haben die Deutschen unter der Führung der Preußen mit Otto von Bismarck als Reichskanzler und Wilhelm I als Kaiser zum ersten Mal eine gemeinsame Hauptsadt.
Der neue Reichstag beschließt die Gesetze und den Haushalt. Doch den Regierungschef - den Kanzler – bestimmt nicht das Parlament, sondern der Kaiser.
Eine Verfassung ganz im Sinne des Verfassers, der den so genannten Reichsfeinden den Kampf ansagt, wie den Sozialdemokraten.
Als Kaiser Wilhelm I stirbt, ist das auch der Anfang vom Ende der Bismarckära, denn der künftige Monarch, Wilhelm II will sich nicht bevormunden lassen. (3-Kaiser-Jahr 1888.)
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11209
705
Antwort von cleosulz | 19.04.2009 - 17:53
//www.zdf.de/ZDFmediathek/content/615824

dann : zur ZDF-Mediathek anklicken.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11209
705
Antwort von cleosulz | 19.04.2009 - 18:02
.... gern geschehen ..... :-/
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11209
705
Antwort von cleosulz | 19.04.2009 - 18:04
Es fehlte noch auf der 2. Seite:

Herrliche Zeiten verkündet der junge Kaiser. Hieß es noch unter Bismarck, das Reich genüge sich selbst, heißt es nun unter Wilhelm II „Deutschland müsse Weltmacht sein“.
Im März 1898 erhält der so genannte Eiserne Kanzler seine Entlassungsurkunde.
Den Ausschluss von der Macht wird Bismarck dem Kaiser nie verzeihen.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 19.04.2009 - 18:17
Zitat:
Bismarck nutzt die nationale Euphorie. Im Schloss von Versailles wird 1871 das Deutsche Reich ausgerufen., der erste geeinte Staat der Deutschen.

Ich entsinne mich, dass weiterhin bei dieser Doku auf ZDF wieder einmal fälschlicherweise behauptet wurde, dass auch Otto von Bismarck bei der Kaiserproklamation im Spiegelsaal von Versailles dabei gewesen wäre - dies ist aber nich korrekt.


Autor
Beiträge 11209
705
Antwort von cleosulz | 19.04.2009 - 18:43
Hab den Inhalt der Doku nicht nachgeprüft, außerdem habe ich nur die Kurzversion angeschaut. Der 9. Teil dauert über 45 min., das war mir zu lange.
Mir war langweilig und ich habe nur den Text von den 7 Minuten runtergetippt.
Etwas arbeiten (also den Inhalt überprüfen) sollte bombi doch selbst.
;-)
Ansonsten fand ich die Doku ganz gut.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 0
66
Antwort von bombi (ehem. Mitglied) | 19.04.2009 - 18:47
Ich habe das 45minütige Video gesehen, gehört der Text dazu?


Autor
Beiträge 11209
705
Antwort von cleosulz | 19.04.2009 - 19:05
Nö, der Text gehört zur Kurzversion.
Ich vermute, dass mein Text eine Zusammenfassung darstellt, von dem, was du angeschaut hast.....
Das müsstest du doch jetzt beurteilen können.
Aber warte mal: ich klick mal in die 45-Min-Doku rein. (jetzt läuft aber gerade die Lindenstraße.......:-(
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11209
705
Antwort von cleosulz | 19.04.2009 - 19:26
Nach der Hälfte der Doku gilt:
Der Text ist eine Zusammenfassung. Du kannst ihn ja noch ausführlicher gestalten bzw. ergänzen, zumal er ja nicht den Deutsch-Dänischen Krieg
behandelt. Die Doku fängt ja auch erst im Jahr 1868 an.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 0
66
Antwort von bombi (ehem. Mitglied) | 02.05.2009 - 18:00
auslese gibts ein gegenbeweis?


Autor
Beiträge 11209
705
Antwort von cleosulz | 04.05.2009 - 19:37
Auf den Bildern wurde Bismarck aber immer schön abgebildet:
http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.beepworld.de/members65/i_love_you_su/files/reichsgruendung&imgrefurl=http://www.beepworld.de/members65/i_love_you_su/1871-1918.htm&usg=__OksCWaJReFC2mrsAFtQsxgbu_LM=&h=398&w=534&sz=56&hl=de&start=1&um=1&tbnid=YSUmd5m_eCCnzM:&tbnh=98&tbnw=132&prev=/images%3Fq%3DAusrufung%2Bdes%2BDeutschen%2BKaiserreichs%2Bin%2BFrankreich%26hl%3Dde%26client%3Dfirefox-a%26rls%3Dorg.mozilla:de:official%26hs%3D4K2%26sa%3DN%26um%3D1
Nach dem Bericht :
//www.swg-hamburg.de/Archiv/Beitrage_aus_der_Rubrik_-_Aktu/Die_Proklamation_des_Deutschen_Kaiserreiches.pdf

war Bismarck ebenfalls im Raum während der Proklamation des dt. Kaiserreichs.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Geschichte-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Geschichte
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: