Menu schließen

Lösungen mit bekannter Konzentration herstellen

Frage: Lösungen mit bekannter Konzentration herstellen
(9 Antworten)


Autor
Beiträge 47
0
Hilfe!

"Wie geht man vor um Lösungen mit bekannter Konzentration herzustellen?"
Das machen wir grad in der Schule.
Wie man vorgeht um eine Lauge mit bekannter Konzentration herzustellen verstehe ich, aber ich weiß nicht wie das mit den Säuren gehen soll.

Unsere Aufgabe ist:
Wie muss man 35%ige Salzsäure (HCl) verdünnen damit man eine Lösung von 1 Mol/L bekommt.

Danke schonmal
Frage von 1233210 | am 03.02.2009 - 18:33

 
Antwort von GAST | 03.02.2009 - 18:44
wenn
ich mich gut erinnere: HCL+H2O - CL+H30


Autor
Beiträge 47
0
Antwort von 1233210 | 03.02.2009 - 18:50
mh...mein lehrer meinte ich muss zuerst raus bekommen wieviel Mol/L die 35% haben und soll dann gucken wieviel mol das sind.
Nur versteh ich das irgendwie nicht =(


Autor
Beiträge 47
0
Antwort von 1233210 | 03.02.2009 - 19:00
upps verschrieben
also ich muss zuerst raus bekommen wieviel g/L (gramm pro liter)
die 35% haben und dann gucken wieviel Mol das sind.

Aber wie mach ich das?

 
Antwort von GAST | 03.02.2009 - 19:11
1 molare HCl entspricht einer Konzentration von 36,5g(molare Masse) pro Liter(1000ml) Lösung.
Eine 35%ige HCl entspricht dagegen 35g HCL auf 100(!)ml(0,1 Liter!).
Wenn wir die (nicht erwähnte) Dichte vernachlässigen, kannst du dir leicht den Verdünnungsgrad ausrechnen.....! ?

Alle klar?


Autor
Beiträge 47
0
Antwort von 1233210 | 03.02.2009 - 20:25
hey danke für deine hilfe
das würde dann heißen das wären 350g (salzsäure?) pro Liter richtig?
wenn das stimmt dann wären das 58,1Mol oder?

den rest versteh ich nicht =(
mit nem verdünnungsgrad haben wir das garnicht gemacht...
-------------------
im unterricht haben wir gelernt:
Säuren lassen sich nicht durch einfaches abwiegen oder verdünnen herstellen wie die Laugen, denn es gibt die Säuren weder in fester Form, noch in 100%iger, also wasserfreier lösung

also muss man eine konzentrierte Säure verdünnen, sodass man die erforderliche Konzentration bekommt.
-----------
würde das dann heißen das man die 58,1Mol einfach in einem Liter reinem Wasser löst?

 
Antwort von GAST | 03.02.2009 - 20:42
"Unsere Aufgabe ist:
Wie muss man 35%ige Salzsäure (HCl) verdünnen damit man eine Lösung von 1 Mol/L bekommt."

Dann überlege mal was ich dir sagen wollte:

Deine konzentrierte Säure enthält auf 100g Lösung 35g HCl(Chlorwasserstoff).
Und wir wissen, dass eine 1molare Salzsäure 36(ungefähr 35!, fast die gleiche Menge)g HCl, ABER auf 1000 ml enthält(Konzentration 10* niedriger).
Deine konzentrierte Lösung(35%) ist also ungefähr 10 mal so stark wie eine 1molare Salzsäure.
Also muss ungefähr(leicht korrigieren!-->35/36,5*10) 1/10 verdünnt werden.

Jetzt alles klar?
1000 ml enthält


Autor
Beiträge 47
0
Antwort von 1233210 | 04.02.2009 - 15:00
Vielen Dank
Jetzt hab ich`s verstanden =)
>100 ml enthält 35g HCl
>1 Mol enthält 36g HCl ->aber auf 1000ml
>die Lösung is ca. 10 mal so stark wie 1Mol Salzsäure >>(350g auf 1000ml)

>>also muss die konzentrierte Säure um ungefähr 1/10 verdünnt werden

soweit verstanden

aber wie kommt man darauf dass 1 Mol Ssalzsäure 36g HCl enthält?

 
Antwort von GAST | 04.02.2009 - 18:15
Die molare Masse von HCl ergibt sich aus der Summe der Einzelkomponenten: Chlor: 35,5g/Mol
Wasserstoff: 1g/Mol
Atommassen lassen sich im PSE nachschlagen...
HCl hat demnach eine molare Masse von 36,5.
Eine 1 molare Lösung von Chlorwasserstoff(1 molare Salzsäure) enthält ergo 36,5 g HCl pro Liter.

Jetzt alles klar? :)


Autor
Beiträge 47
0
Antwort von 1233210 | 04.02.2009 - 18:29
Super danke
Ja jetzt ist alles klar :D
Vielen Dank nochmal =)

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Chemie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Chemie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: