Menu schließen

Industrialisierung

Frage: Industrialisierung
(2 Antworten)

 
Fragen zum Industrialisierungsprozess + Revolution
Wäre froh wenn ihr dies mal anschauen könntet

Verzahnte Faktoren beim Industrialisierungsprozess?
- Durch die Umstrukturierung der Landwirtschaft (Agrarrevolution) waren weniger Arbeitskräfte notwendig, Landflucht
- Durch die medizinischen und hygienischen Verbesserungen nahm die Sterblichkeit ab --- Bevölkerungsexplosion
Durch das Überangebot von Arbeitskräften konnten Fabrikbesitzer Arbeitszeiten, Lohn und Arbeitsbedingungen festlegen – hatte schwerwiegende soziale Folgen (Kinderarbeit, schlechte Arbeitsbedingungen, Verelendung)
Da die Arbeiter nun zur Arbeit hin mussten, führte dies zu einem Kulturverlust
Kettenreaktion: - Z.
B. Eisenbahnbau war auf erhöhte Eisenproduktion angewiesen.
- der zunehmende Kapitelbedarf führte zur Gründung von Banken

Rolle der Technik
Der technische Fortschritt ermöglichte erst die Industrialisierung. Dampfmaschine, naturwissenschaftliche Entdeckungen usw.

Fabriksystem?
Arbeitsteilung, Mechanisierung, Massenproduktion, später auch Fliessbandarbeit

England „Workshop of the world“?
Durch die politischen Voraussetzungen (konstitutionelle Monarchie), vorhandenen Rohstoffe, Erfindung der Dampfmaschine, führten die Engländer 1870 die Industrialisierung herbei, der nach und nach alle europäischen (und USA) folgten

Schlüsselfunktion der Eisenbahn?
Statt regional wie vor der Industrialisierung, wurde nun weltweiter Handel betrieben. Dies setzte jedoch leistungsfähige Transportmittel voraus, so dass der Eisenbahnbau begann

Gesellschaftsveränderung?
- Teilung von Wohn- und Arbeitsplatz
- Maschinen bestimmten Arbeitsrythmus
- Verlagerung vom primären auf den sekundären Wirtschaftssektor, das bewirkt eine Landflucht, dadurch verloren die Leute ihre kulturelle Anbindung führte zu Kultur- und Brauchtumsverlust

Wirkung auf die ganze Welt?
Die europäischen Staaten und Amerika waren auf Rohstoffe angewiesen, welche sie von asiatischen, Südamerikanischen oder afrikanischen Staaten erhielten (oder erplünderten). Dies führte zu einer Weltweiten Abhängigkeit. Vom Rohstoff zum Produkt waren mehre Länder involviert

These: „Keine politische Revolution hat das Leben der Menschen so nachhaltig und umfassend verändert wie die Industrielle Revolution“
Mir fehlen hier leider die Argumente
GAST stellte diese Frage am 20.10.2008 - 12:09

 
Antwort von GAST | 20.10.2008 - 13:45
Gehts nicht in etwas kürzerer Variation?
Es lässt sich nicht wirklich erkennen,
was du bezweckst?!
Hast du keine Frage dazu? Nichts, wo du dir unsicher bist oder etwas nicht verstehst?
Oder wenigstens eine Aufgabenstellung zu dieser Ausarbeitung, damit verständlicher is, was es hier zu überprüfen oder zu bewerten gibt?!


Autor
Beiträge 2344
7
Antwort von FireStorM | 20.10.2008 - 13:47
also, ich weiß auch nich so recht was du damit bezwecken moechtest.... klär uns mal genauer auf :)

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Geschichte-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Geschichte
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: