Menu schließen

impuls, impulsänderung - aufgabe

Frage: impuls, impulsänderung - aufgabe
(15 Antworten)


Autor
Beiträge 269
1
wir haben letzte stunde mit dem thema angefangen und direkt 6 aufgaben dazu bekommen. bei einer komme ich nicht weiter...

Ein fussballspieler spielt einen von hinten mit 2 m/s anrollenden Ball (Masse=400g) mit einem Spannstoß nach vorne. mit dem Fuß übt er 0,1 s lang eine Kraft von 60N aus. wie groß sind
a) der Kraftstoß
b) die Beschleunigung des Balles
c) seiner Geschwindigkeitsänderung
d) seine Impulsänderung

kann mir da vielleicht jemand helfen?
Frage von ladynicole | am 07.09.2008 - 13:56


Autor
Beiträge 6266
95
Antwort von Double-T | 07.09.2008 - 14:00
Kraftstoß P = F*t

Beschleunigung a = F/m
Geschwindigkeitsänderung delta v = a*t = F*t/m
Impuls I = m*v
Impulsänderung deltaI = I2 - I1 , bzw. delta I = m* delta v


Autor
Beiträge 269
1
Antwort von ladynicole | 07.09.2008 - 14:34
ok dann setz ich mal ein ...
a) P= 60N * 0,1s = 6 kg*m/s (ist das die richtige einheit für P?)
b)60N/0,4kg = 150 m/s^2 (400g muss ich doch in kg umrechnen, sprich 0,4g oder)
c) 60N*0,1s/0,4kg = 15 m/s
d) 0,4kg*15m/s= 6 kg*m/s (ist das die richtige einheit?)
aber die impulsänderung versteh ich nicht..was meinst du mit delta? oder I2-I1 ?


Autor
Beiträge 6266
95
Antwort von Double-T | 07.09.2008 - 14:41
Zitat:
d) 0,4kg*15m/s= 6 kg*m/s (ist das die richtige einheit?)
aber die impulsänderung versteh ich nicht..was meinst du mit delta? oder I2-I1 ?


delta v = 15m/s
Hast du doch bereits berechnet.

Delta steht für eine Änderung bzw. Differenz.
Delta I = I2 - I1 sagt: "Die Impulsänderung ist die Differenz von I1 zu I2."
I2 = m*v2 , I1=m*v1
Delta I = m*v2 - m*v1 = m(v2-v1) = m* delta v
Ich wollte dir bloß offen lassen, welchen Weg du gehst.
Manche mögen es halt lieber, wenn sie v2 vorher ausrechnen.


Autor
Beiträge 269
1
Antwort von ladynicole | 07.09.2008 - 15:22
hm ok das hab ich jetzt eigentlich verstanden ... jedoch weiß ich immernoch nicht was jetzt v1 und v2 ist ... ich hab doch bloß eine geschwindigkeit
könntest du mir vllt die aufgabe d vorrechnen?


Autor
Beiträge 6266
95
Antwort von Double-T | 07.09.2008 - 15:26
Deine Lösung der d ist doch korrekt.

v : Geschwindigkeit.
v1 = 2m/s Also Geschwindigkeit vorher.
v2 = (2+15)m/s Also Geschwindigkeit nachher.


Autor
Beiträge 269
1
Antwort von ladynicole | 07.09.2008 - 15:29
achsoo :) ups ... vielen dank für deine Hilfe


Autor
Beiträge 269
1
Antwort von ladynicole | 07.09.2008 - 15:49
eine frage noch ...
ein satellit mit der Masse 500kg hat die Geschwindigkeit 10000m/s. diese wird durch ein 10s langes Einschalten eines Triebwerkes mit der Schubkraft 200N erhöht. wie groß ist
a) der Kraftstoß
b) die Beschleunigung des Balles
c) seiner Geschwindigkeitsänderung
d) seine Impulsänderung


das ist doch eigentlich die selbe aufgabe wie die von eben oder?


Autor
Beiträge 6266
95
Antwort von Double-T | 07.09.2008 - 15:50
Jep, bloß mit anderen Zahlen.


Autor
Beiträge 269
1
Antwort von ladynicole | 07.09.2008 - 16:12
bei einer aufgabe hab ich noch schwierigkeiten...
ein transportwagen mit der masse 280 kg rollt mit der Geschwindigkeit 1,5 m/s nach links. er fährt auf einen stehenden Wagen auf, wobei er eine Kraft von 1000N erfährt und sein Impuls um 500 kg*m/s kleiner wird. a) welche Geschwindigkeit hat der Transportwagen nach dem Stoß?
b) Bestimmen sie den Kraftstoß und die Zeitspanne der Kraftwirkung


also ich hab mir das so gedacht...
a) P= m*v
280*1,5 = 420 kg*m/s
500-420 = -80 kg*m/s

P=m*v / :m
-80/280 = -0,29


b) P= F*t / :F
P/F= t
420/1000N = 0,42s


ist das richtig oder völliger schwachsinn was ich da gerechnet habe?

 
Antwort von GAST | 07.09.2008 - 16:19
irgendwie vermisse ich da teilweise etwas an deinen rechnungen...

b) ist falsch. kraftstoß=delta p


Autor
Beiträge 6266
95
Antwort von Double-T | 07.09.2008 - 16:21
Zitat:
500-420 = -80 kg*m/s

Nächstesmal aber ordentlicher.

a) sollte richtig sein.

b) Der Kraftstoß müsste in meinen Augen 500kg*m/s betragen...


Autor
Beiträge 269
1
Antwort von ladynicole | 07.09.2008 - 16:22
hmm was vermisst du denn? wie rechne ich denn b)?

 
Antwort von GAST | 07.09.2008 - 16:25
stell dir vor, ich verteile kräfte auf z.b. 5 personen?

dann hat doch jeder eine bestimmte kraft, aber doch keine zeit.


Autor
Beiträge 6266
95
Antwort von Double-T | 07.09.2008 - 16:26
Einheiten zum Beispiel.
b) delta p =
Zitat:
Impulse wird um 500kg*m/s verringert


Autor
Beiträge 269
1
Antwort von ladynicole | 07.09.2008 - 16:27
ja aber da steht doch was von einer zeitspanne .. deswegen dachte ich zeit

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Physik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Physik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: