Menu schließen

Referat: Max Frisch

Alles zu Max Frisch

15. Mai 1911 In Zürich wird der junge Max Frisch geboren.


1931-33 Frisch absolvierte sein Germanistikstudium in Zürich. Anschließend
arbeitete er als freier Journalist.
1936-41 Frisch Studiert Architektur an der Technischen Hochschule Zürich.
1939 Nach seiner Arbeit im Grenzdienst machte er viele Reisen. Z.B.: nach
Polen, Deutschland, Italien und nach Frankreich.
1942 Heirat mit seiner ersten Frau Constanze von Meyenburg.
1942-54 Max Frisch arbeitet als selbständiger Architekt.
1951/52 Frisch macht eine Studienreise nach Amerika und Mexiko.
1954 Er lässt sich von seiner Ehefrau scheiden.
1955-60 Frisch arbeitet als freier Schriftsteller in Zürich.
1958 Er erhält den Georg-Büchner-Preis.
1960-65 Max Frisch lebt in Rom, zusammen mit Ingeborg Bachmann.
1968 Frisch heiratet seine zweite Frau Marianne Oellers.
4. April 1991 Max Frisch stirbt im alter von 80 in seiner Geburtsstadt Zürich
1934 - Jürg Reinhard: Eine sommerliche Schicksalsfahrt
1937 - Antwort aus der Stille
1939 - Blätter aus dem Brotsack : Geschrieben im Grenzdienst
1943 - Die Schwierigen
1944 - Santa Cruz (aber nur 1946 uraufgeführt)
1945 - Nun singen sie wieder
1945 - Bin oder die Reise nach Peking
1947 - Die Chinesische Mauer
1947 - Tagebuch mit Marion
1949 - Als der Krieg zu Ende war
1950 - Tagebuch 1946 - 1949
1953 - Don Juan oder die Liebe zur Geometrie
1954 - Stiller
1955 - Achtung: die Schweiz (mit Lucius Burckhardt und Markus Kutter)
1957 - Homo Faber
1958 - Biedermann und die Brandstifter
1961 - Andorra
1963 - Graf Öderland
1964 - Mein Name sei Gantenbein
1968 - Erinnerungen an Brecht
1968 - Biographie: Ein Spiel (Neue Fassung im Jahre 1984)
1971 - Wilhelm Tell für die Schule
1972 - Tagebuch 1966 - 1971
1974 - Essay Dienstbüchlein
1975 - Montauk
1978 - Triptychon
1979 - Der Mensch erscheint im Holozän
1982 - Blaubart
1983 - Forderungen des Tages. Portraits, Skizzen, Reden 1943-1982
1989 - Schweiz ohne Armee? Ein Palaver
1990 - Schweiz als Heimat? Versuch über 50 Jahre
1938 Conrad-Ferdinand-Meyer-Preis der Stadt Zürich
1955 Wilhelm-Raabe-Preis der Stadt Braunschweig
1955 Schiller-Preis der Schweizerischen Schillerstiftung
1955 Schleußner-Schueller-Preis des Hessischen Rundfunks
1958 Georg-Büchner-Preis
1958 Literaturpreis der Stadt Zürich
1962 Ehrendoktorwürde der Philipps-Universität Marburg
1962 Großer Kunstpreis der Stadt Düsseldorf
1965 Literaturpreises der Stadt Jerusalem
1965 Schiller-Gedächtnispreis des Landes Baden-Württemberg
1973 Grosser Schillerpreis der Schweizerischen Schillerstiftung
1976 Friedenspreis des Deutschen Buchhandels
1979 Ehrengabe aus dem Literaturkredit des Kanton Zürich (abgelehnt)
1980 Ehrendoktorwürde des Bard College (Staat New York)
1982 Ehrendoktorwürde der City University of New York
1984 Ehrendoktorwürde der Universität Birmingham
1984 Ernennung zum "Commandeur dans l’ordre des arts et des lettres" (Frankreich)
1985 Commonwealth-Preis (Chicago)
1986 Neustadt-Literaturpreis der University of Oklahoma
1987 Ehrendoktorwürde der Technischen Universität Berlin
1989 Heinrich-Heine-Preis (Düsseldorf)
Im Gedenken an Max Frisch vergibt die Stadt Zürich seit 1998 den Max-Frisch-Preis.
Photo vom 13. November 1972
Photo um ca. 1984
Inhalt
Der Steckbrief über Max Frisch beinhaltet seinen Lebenslauf, eine Auflistungen seiner Werke, seine Auszeichnungen und zwei Fotos.

(Deutsch, ) (461 Wörter)
Hochgeladen
13.01.2006 von unbekannt
Optionen
Referat herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4.2 von 5 auf Basis von 24 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.2/5 Punkte (24 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Deutsch-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Referat: Max Frisch", https://e-hausaufgaben.de/Referate/D4663-Max-Fisch-Steckbrief-Referat-Max-Frisch.php, Abgerufen 26.09.2020 04:47 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN:
  • Max Frisch- Stiftung
    Hallo Leute...Max frisch hat im jahre 1979 eine Max Frisch- Stiftung gegründet..kann mir jemand sagen, was das genau war und was..
  • Alles über Max Frisch
    Hallo, ich brauche mehr Material über Max Frisch, weil ich eine GFS halten muss, es aber auf Wikipedia nur sehr wenig gibt! ..
  • Max Frisch - Textstelle/Textausschnitt gesucht..
    Hey Leute, ich muss bald eine GFS über Max Frisch halten, soweit so gut.  Da ich einen Textvergleich, sprich ein Werk von..
  • Frisch
    Frisch hat einen Tagebucheintrag veröffentlicht über das Thema Höflichkeit. Kann mir irgendjemand was dazu sagen?
  • Charakterisierung Andri Max Frisch, Anodrra
    Hallo Leute, Ich brauche ganz dringend eine Charakteristik für Andri des Dramas Andorra, von Max Frisch! Kann mir bitte ..
  • mehr ...