Menu schließen

Referat: Sukzession erklärt anhand des "Kahlschlags"

Alles zu Ökosysteme und Lebensräume (Wald, Wüste, Gewässer,..)

29.06.05


Thema: Sukzession erklärt anhand des Kahlschlages (Wald)
Definition: Sukzession ist die Abfolge ineinander übergehender (System-)Zustände von Pflanzen- oder Tiergesellschaften (Biozönosen) an einem Standort bei fortschreitender Zeit. Das bedeutet die Veränderung eines Ökosystems. (Deutlicher: Sukzession heißt, wenn man ein Ökosystem in die Hände der Natur legt und es sich ohne jeglichen Eingriff von Seiten Dritter entwickelt!)

Unterscheidung:
primäre Sukzession: wenn ein junges Neuland zum erstmalig besiedelt wird
sekundäre Sukzession: wenn ein schon einmal besiedeltes Landstück erneut besiedelt wird (hier z.B. Kahlschlag => Wiederbesiedlung=> II Sukzession)
Die Sukzession umfasst verschiedene Stadien

In unserem Beispiel (Kahlschlag) ist die Störung durch menschliche Eingriffe geschehen ( Standortfaktoren haben sich verändert ( vorherige Biozönose (mit Biotop) nicht mehr existent ( es setzt ein das:

1. Initialstadium:
- Pionierarten (Kräuter, Brennnessel, Grasarten etc.: Kraut- und Grasflurvegetation) erschließen das unbesiedelte Gebiet und bilden Pflanzengesellschaften (falls Störung durch den Menschen: Ersatzgesellschaften)=> entsprechende Tiere siedeln sich an.
- solche Arten besitzen eine größere Toleranz gegenüber extremen Standortfaktoren
- die Biomassenproduktivität (ca. 2 kg/m²) entspricht den armen Bedingungen (gering)
( Veränderung der Standortfaktoren
Aufgrund der veränderten Standortfaktoren sind nun andere Arten in der Lage, das veränderte Biotop zu besiedeln. Diese Arten sind anspruchsvoller (Klima, Wasser, Nährstoffe etc.) und besitzen eine höhere Produktivität. (verbesserte Vermehrungsstrategien, höheres Durchsetzungsvermögen)

2. Folgestadien: - Gebüschvegetation:
-Brombeere, Himbeere, Holunder siedeln sich an
-höhere Biomassenproduktivität (ca. 2- 7kg/m²)

- Pionierwald:
- Birke, Aspe, Kiefer etc. siedeln sich an
- Biomassenproduktivität 7- 22kg/m² (mehr Biomasse wird produziert als tatsächlich abstirbt => großes Angebot an ökologischen
Nieschen

3. Klimaxstadium:
- ist erreicht wenn die Artzusammensetzung nicht mehr oder nur noch sehr geringfügig verändert.
- Betreibt höchste Biomassenproduktivität 22- 34kg/m² die auf diesem Standort möglich ist
- räumliche Ausbreitung der Klimaxgesellschaften hängt von der Dauer der ungestörten Sukzession ab.
- Vernetzung der tier. & pflanz. Populationen => stabiles Ökosystem, Wald steht im Fließgleichgewicht (steady state): darunter versteht man einen stationären Zustand, bei dem fortgesetzt Substanzen in ein System einströmen und Reaktionsprodukte herausgeschleust werden.
INFO: In von Menschen bewirtschafteten Wäldern wird kaum noch das Klimaxstadium erreicht (Da bei Stagnation der Wald abgeholzt wird!)
Weitverbreitete Klimaxgesellschaft ist die in Mitteleuropa zu findende Buchvegetation.

Zusatz:
Es herrschen im Initialstadium und in den früheren Stadien der Sukzession hauptsächlich r-Strategen: hohe Reproduktionsrate, hohe räumliche Ausdehnungsrate, geringe Überlebenswahrscheinlichkeit im Wettbewerb!
(Geringe Artenvielfalt, hohe Individuenzahl, geringe Biomassenproduktion)
In Folgestadien setzen sich mehr und mehr die K-Strategen durch: vermehren sich nicht so schnell, haben weniger Nachkommen, jedoch haben diese ein höheres Durchsetzungsvermögen im Wettbewerb.
Im Klimaxstadium sind hauptsächlich die K-Strategen zu finden! Die Individuendichte der Arten die sich durchgesetzt haben ist hoch und entspricht ihrem Optimum, Änderungsrate geht gegen Null!
(Anm.: man beachte Groß- u. Kleinschreibung „r- Strategen“ & „K- Strategen“)
Inhalt
Bio-Referat für die RO12!3 Seiten umfassend:
1. Seite großes Schaubild erklärt die Sukzession
2. & 3. Erklärung und Definition wie auch Erläuterung des Begriffes "Sukzession"!

Viele Details und sehr ausführlich gemacht.
Alle Stadien der Sukzession werden genau und verständlich erklärt!
(, viele Abbildungen) (443 Wörter)
Hochgeladen
06.12.2005 von unbekannt
Optionen
Referat herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 3.8 von 5 auf Basis von 17 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.8/5 Punkte (17 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Biologie-Experten stellen:

2 weitere Dokumente zum Thema "Ökosysteme und Lebensräume (Wald, Wüste, Gewässer,..)"
144 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Sukzession erklärt anhand des "Kahlschlags"", https://e-hausaufgaben.de/Referate/D4609-Sukzession-erklaert-anhand-des-Kahlschlags-Biologiereferat.php, Abgerufen 24.08.2019 04:43 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN:
  • Sukzession/Aspektfolge
    Hey Leute, Wir nehmen in Biologie gerade das Thema der Ökosysteme durch und dazu hätte ich eine Frage! was ist der ..
  • sukzession
    sukzession in ökosystemen an beispielen beschreiben was sukzession ist weiß ich danke für die hilfe
  • Ökologie Thema Sukzession
    Warum ist der Wechsel von Getreide- zu Rapsanbau keine Sukzession?
  • sukzession
    hallo..kann mir jemand erklären, was eine sukzession oder ein sukzessionsgeprägter Lenbensraum ist ?
  • Gewässer-Biologie
    tach... ich muss en referat in BIO also ne Prüfung... machen, esgeht Um Gewässer z.b. stehende und fließende Gewässer und die ..
  • mehr ...