Menu schließen

Referat: Präsentation: Das Menschliche Haar

Alles zu Aufbau und Bewegung (Skelett, Muskeln, Gelenke,..)

Präsentation: "Das menschliche Haar"



Gliederung:
Aufbau
Wachstum der Haare
Haartypen
Wo haben wir welche Haare?
Haaranalytik


Das Haar hat 3 Schichten Cuticula (Schuppenschicht) besteht aus mehreren Lagen flacher Zellen norm. liegen diese Schuppen flach am Schaft, das Haar zeigt einen natürlichen Glanz wirkt wie ein Hornpanzer Aufbau Cortex (Faserschicht) Anordnung paralleler Eiweißfasern, die dem Haar Festigkeit verleihen enthält die Farbpigmente die chemischen Vorgänge finden hier statt Aufbau Medulla (Markkanal) Ist nur manchmal vorhanden Hier entstehen gelegentlich kleine Hohlräume, die aber beim Menschen keine erkennbare Funktionen erfüllen Aufbau Das Haar besteht aus Kreatin, einem verhornten Eiweißstoff Chemische Zusammensetzung: Kohlenstoff: 35% Sauerstoff: 28% Stickstoff: 15% Wasserstoff: 7% Schwefel: 5% Aufbau Spurenelemente: Eisen Kupfer Zink Jod Aminosäuren: 20 verschiedene Aminosäuren sind enthalten Proteine Haartypen Feines Haar Trockenes Haar Normales Haar Naturkrauses Haar Feines Haar Wirkt schnell fettig Ohne Spannkraft Wenig voluminös Trockenes Haar Trocken Kein bzw. wenig Glanz Widerspenstig beim Kämmen/Frisieren Fettiges Haar Fettig und strähnig Ursache liegt bei der fettigen Kopfhaut Naturkrauses Haar Trocken Spitzen leicht störrisch Kein bzw. wenig Glanz Wachstum der Haare Die Wachstumsphase (bei Männern 2-4, bei Frauen 4-6 Jahre) Die Übergangsphase (Katagenphase; 2-4 Wochen) Die Ruhephase (Telogenphase; 3-4 Monate) Ausfall des Haares Wachstum der Haare Täglich fallen 60 bis 100 Haare durch diesen Lebenszyklus aus Das Haar wächst aufgrund der sehr aktiven Haarzwiebel am Kopf schneller als an anderen Stellen der Haut Das Wachstum ist hormonell und genetisch bedingt Männerhaare werden nicht so lang (40 bis 50 cm), wachsen aber schneller als Frauenhaare (70 bis 80 cm) Wachstum der Haare Bei der unterschiedlichen Haarfarbe unterscheidet sich auch die Anzahl der Haare: Blonde: ca. 140.000 Brünette: ca. 100.000 Rothaarige: ca. 85.000 Wo haben wir welche Haare? Alle Haare werden vor der Geburt angelegt Ca. 5 Millionen Anlagen, 1 Million auf dem Kopf und im Gesicht Nicht jede Anlage wird aktiviert -> unterschiedliche Dichte der Haare (Wange : 800 pro cm² Unterharm: 100 pro cm²) Größter Teil ist ein dünnes Flaumhaar (Vellushaar) z.B. an der Ohrmuschel Wo haben wir welche Haare? In der Pubertät entwickelt sich aus diesem an einigen Stellen sichtbares Terminalhaar (z.b. Scham- u. Achselhaare, etc.) An der Handinnenfläche und Fußsohle bildet sich kein Haar Im Alter bildet sich manches Haar wieder zu Vellushaar zurück (z.B auf dem Kopf) Das Haar wird in Follikeln gebildet Das Haarfollikel: Unter der Haut Enthält lebendes Gewebe Wächst an der Basis Haaranalytik Jede der ca. 100.000 aktiven Haarwurzeln ist in Kontakt mit Blutgefäßen, die Haarzellen mit Nährstoffen versorgen Durch die Blutgefäße gelangen aber auch alle anderen Stoffe, die ins Blut gekommen sind (Drogen, Nikotin, Umweltgifte, …) in die Haarzellen Die Stoffe lagern sich in den Zellen ab und werden so gespeichert Je länger ein Haar ist, desto weiter kann man Belastungen zurückverfolgen Haaranalytik Haaranalysen zur Erstellung eines genetischen Fingerabdrucks: Ist das Haar ausgerissen worden, befindet sich wahrscheinlich noch die Wurzel daran Dort befinden sich lebende Zellen, aus denen sich Erbsubstanz gewinnen lässt (wenn sie noch nicht verhornt sind) Das Erbgut jedes Menschen bildet ein individuelles Muster, wenn man es in kleine Stücke auftrennt. Der genetische Fingerabdruck wird bei Rechtsfällen und Vaterschaftstest angewendet Haaranalytik Haaranalysen werden außerdem zur Überprüfung auf Drogenkonsum oder Vergiftungen (z.B. mit Schwermetallen) verwendet Haare werden auch auf äußerliche Merkmale untersucht, um z.B. ein Menschenhaar von einem Tierhaar zu unterscheiden Haaranalytik Vorteile der Haaranalytik: Die Haare sind nicht nur eine Momentaufnahme des derzeitigen Körpergeschehens, sondern spiegeln chronische Belastungen über einen langen Zeitraum Es lassen sich charakteristische Merkmale feststellen, die für Unterscheidungen nützlich sind Nachteile der Haaranalytik: Nicht alle Stoffe sind gleich gut nachweisbar Kosmetische Behandlung der Haare (z.B. Färben) oder häufiges Schwimmen in Chlorwasser können das Ergebnis unbrauchbar machen Auch direkter Kontakt (z.B. mit Staub) kann zu Ablagerungen führen; die Aufnahmearten zu unterscheiden kann bei einigen Stoffen schwierig sein * Die Lebensspanne eines Haares ist sehr unterschiedlich. Bei Männern ist sie am kürzesten. Der Lebenszyklus dauert ungefähr 7 Jahre. Dabei treten folgende Phase auf: * Die Haare Aufbau und Wachstum Inhalt Aufbau, Inhaltsstoffe Wachstum der Haare Haare als Zeugen? - Haaranalytik Aufbau (Aufbau) Schuppenschicht: besteht aus mehreren Lagen flacher Zellen norm. liegen diese Schuppen flach am Schaft, das Haar zeigt einen natürlichen Glanz wirkt wie ein Hornpanzer Faserschicht: Anordnung paralleler Eiweißfasern, die dem Haar Festigkeit verleihen enthält die Farbpigmente die chemischen Vorgänge finden hier statt Markkanal: Erfüllt beim Menschen keine erkennbare Funktion Inhaltsstoffe sonstige Inhaltsstoffe: verschiedene Spurenelemente: - Eisen (20 – 220 ppm) - Kupfer (10 – 20 ppm) - Zink (190 ppm) - Jod (0,6 ppm) sonstige Inhaltsstoffe: 2. Aminosäuren 20 verschiedene Aminosäuren 3. Proteine schwefelreiche (ca. 30%) schwefelarmen (ca. 20%) schwefelarme, teilkristalline (ca. 50%) Haare als Zeugen? - Haaranalytik Rechtsmedizin (Nachweis von Drogen) Umweltmedizin, Naturheilkunde (Nachweis von giftigen Schwermetallen) Drogen, Nikotin, Umweltgifte etc. gelangen durch den Blutstrom ins Haar Je länger ein Haar, desto weiter kann man Belastungen zurückverfolgen Höhe der Verlässlichkeit dieser Tests ist ungeklärt Durchführung einer Haaranalyse Benötigt: ca. 500 mg Haare bzw. 2 Haarbüschel, Durchmesser je 5 mm, Länge max. 2-3 cm Das Haar wird direkt an der Kopfhaut abgeschnitten Kosmetisch behandelte Haare sind nicht auswertbar Quellen www.gesundheit.de www.meinehaare.de Ouarks & Co-Skript * Das Haar besteht aus 3 Schichten: Schuppenschicht (Cuticula): 2. Faserschicht (Cortex) 3. Markkanal (Medulla) * Tabelle3


Chemische Zusammensetzung:
Kohlenstoff (C)
Sauerstoff (O)
Stickstoff (N)
Wasserstoff (H)
Schwefel (S)

Inhalt
Powerpoint Präsentation zum Aufbau der Haare mit allen wichtigen Funktionen

KURZES INHALTSVERZEICHNIS:
1.) Aufbau
2.) Wachstum der Haare
3.) Haartypen
4.) Wo haben wir welche Haare?
5.) Haaranalytik (866 Wörter)
Hochgeladen
26.09.2005 von unbekannt
Optionen
Referat inkl. 2 Abbildungen herunterladen: PDFPDF, Download als PPTPPT
  • Bewertung 3.7 von 5 auf Basis von 27 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.7/5 Punkte (27 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Biologie-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Präsentation: Das Menschliche Haar", https://e-hausaufgaben.de/Referate/D4489-Referat-Biologie-Haare-Mensch.php, Abgerufen 29.09.2020 17:05 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als PPTPPT
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN: