Menu schließen

Referat: Schwangerschaftverhütung und Schutz vor Geschlechtskrankheiten

Alles zu Sexualität, Geschlechtsorgane und FortpflanzungSchwangerschaftsverhütung und Verhütung von Geschlechtskrankheiten
Methode Anwendung Wer Sicherheit Kalendermethode
(natürliche Verhütung) man rechnet kürzesten und längsten Zyklus aus
fruchtbare Zeit ist vom 9. –21. Zyklustag
Frauen mit regelmäßigen Zyklen
Sehr unsicher, da Zyklus durch Hormonveränderungen verschoben werden kann
An fruchtbaren Tagen andere Methode anwenden Temperaturmethode
(natürliche Verhütung) jeden Tag Aufwachtemperatur um selbe Uhrzeit, mit selbem Thermometer und an gleicher Stelle(After, Scheide, Mund) messen
Frauen mit sehr viel Geduld und Disziplin
sehr unsicher durch Temperaturschwankung
bei Ansteigen der Aufwachtemperatur andere Methode anwenden
Koitus Interruptus
(natürliche Verhütung) der Mann verlässt kurz vor seinem Orgasmus die Scheide der Frau Mann
sehr unsicher, da der Mann vor seinem Samenerguss schon Samenflüssigkeit abgibt
(wird auch als Liebestropfen bezeichnet) Pille
(hormonelle Verhütung) 21-tägige Einnahme und 7-tägige Pillenpause
jede gesunde Frau
sehr sicher außer bei Einnahme von Medikamente, Durchfall oder Erbrechen Hormonspirale
(hormonelle Verhütung) wird vom Frauenarzt in Gebärmutter eingesetzt
Frauen die unter starken Monatsblutungen leiden
hohe Sicherheit für 5 Jahre
3 Monatsspritze
(hormonelle Verhütung) Injektion wird vom Frauenarzt in Oberarm- oder Gesäßmuskel gespritzt
Frauen die sich durch körperliche oder zeitliche Gründe nicht um Verhütung kümmern können sehr sicher da man keine Einnahmefehler machen kann

Implanon- Verhütungsstäbchen
(hormonelle Verhütung) wird vom Frauenarzt im Oberarm unter die Haut eingesetzt Frauen die sich durch psychische, körperliche oder zeitliche Gründe nicht um Verhütung kümmern können sehr hohe Sicherheit
Kondom
( mechanische Verhütung) Kondom wird über steifen Penis gestülpt
Personen die sich vor Geschlechtskrankheiten schützen wollen
sicher aber kann platzen oder reißen

Diaphragma
(mechanische Verhütung) wird vor Geschlechtsverkehr in Scheide eingeführt Frauen die aus gesundheitliche Gründen keine Pille oder Spirale nehmen können in Kombination mit spermiziden Creme sehr sicher
Spirale
(mechanische Verhütung) wird in Gebärmutterhöhle eingesetzt
Frauen die langfristige Verhütung möchten sehr sicher für 2-3 Jahre Scheidenzäpfchen, Gels, Schäume, Schwämmchen
(chemische Verhütung) wird tief in die Scheide eingeführt
Frauen die nur gelegentliche Schutz brauchen als alleiniger Schutz sehr unsicher
gut in Verbindung mit Kondom
Sterilisation der Frau die Eileiter werden bei einer Operation durchtrennt
Frauen die keine Kinder bekommen wollen
sehr sicher
Sterilisation beim Mann der Samenleiter wird bei einer örtlichen Betäubung durchtrennt
Männer die nie mehr Kinder bekommen wollen

sehr sicher
Pille danach wird spätestens 48 Stunden nach Geschlechtsverkehr eingenommen Frau die Verhütung vor Sex vergessen hat
sicher
Das Kondom
Allgemeines
Kondom wird oft als Verhüterli, Pariser oder Gummi bezeichnet
Einziges Verhütungsmittel was vor Aids, Tripper, Syphilis und Hepatitis schützt
Ist häufigstes Verhütungsmittel da es keine Nebenwirkungen (außer Latexallergie) gibt und relativ sicher ist
Rezeptfrei und fast überall erhältlich (Drogerie, Apotheke, Supermarkt, Automate)
Historisches
1200 v. Chr.: * Minos (König von Kreta) hat Kondome aus Ziegenblasen verwendet
1554: * Italienischer Arzt Fallopio verwendet getränkte Leinensäcke aus Schutz vor Krankheiten beim Verkehr gegen Syphilis, die Seefahrer aus Amerika mitbrachten
1655: * Englischer Hofarzt Dr.Condom empfiehlt Kondome aus Hammeldärmen und wird dafür zum Ritter geschlagen
1760: * Berühmtester Liebhaber Casanova nutzt Kondome im 18.Jhr. zu verschiedenen Gesellschaftsspielen
* zu der Zeit Kondome noch von Hand gefertigt
* Innen mit Samt und Seide gefüttert
* werden mehrfach benutzt
* zwischendurch getrocknet und wenn nötig mit Knochenleim und Tierdarm sorgfältig repariert
- 1839: * für Kondome kommt Durchbruch mit Kautschuk was in Europa schon 100 Jahre verarbeitet wird
- 1855: * Georg Bernand Shaw bezeichnet das Kondom als größte Erfindung des Jahrhunderts
- 1912: * Julius Fromm perfektioniert Kondom indem er Glaskolben in Rohgummilösung taucht
* so gelingen ihm hauchdünne Kondome mit Reservoir ohne Naht herzustellen
- 1919: * Julius Fromm stellt maschinell gefertigte Kondome her
- 1981: * erstes Deutsches dlf- Gütesiegel wird für Kondom erteilt
- heute: * Kondome als wirksames Verhütungsmittel etabliert
* einziges Verhütungsmittel was vor ungewollten Schwangerschaften und gleichzeitig vor Infektionen schützt
* in Deutschland wurden im Jahr 2000 über 200 Millionen Kondome verkauft
Inhalt
Dieses Vortrag ist als Arbeitsblatt für eure Mitschüler gut geeignet. Also in diesem Vortrag sind sehr viele Verhütungsmethoden verschiedener Arten aufgelistet und noch eine ausführliche Beschreibung vom Kondom und die historischen Hintergründe. (Tabelle, ) (616 Wörter)
Hochgeladen
09.04.2005 von unbekannt
Optionen
Referat herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4.4 von 5 auf Basis von 26 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.4/5 Punkte (26 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Biologie-Experten stellen:

2 weitere Dokumente zum Thema "Sexualität, Geschlechtsorgane und Fortpflanzung"
47 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Schwangerschaftverhütung und Schutz vor Geschlechtskrankheiten", https://e-hausaufgaben.de/Referate/D4352-Verhuetung-Schwangerschaftverhuetung-und-Schutz-vor-Geschlechtskrankheiten.php, Abgerufen 24.08.2019 17:42 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN:
  • Die Evolution der Sexualität
    Warum haben Tiere sex? außer der antwort das sie sich fortpflanzen einige tiere und pflanzen können sich ja asexuell ..
  • Begriffserklärung :)
    Hi, könnt ihr mir sagen was "Primäre Geschlechtsorgane" sind? also Geschlechtsorgane kenn ich :) aber ich kann mit dem ..
  • fortpflanzung
    also ich muss bis morgen einen vortrag übern mensch halten und das alle menschen gleich sind...und das soll ich auch mit der ..
  • msa geschlechtskrankheiten
    meine freundinnen und ich (untereanderem auch die englishsweety) machen für msa geschlechtskrankheiten, brauchen dafür aber ..
  • Geschlechtsorgane einer Weinbergschnecke
    Hallo, in der schule haben wir ein Zettel bekommen , wo eine Weinbergschnecke abgebildet ist und man soll die ..
  • mehr ...