Menu schließen

Referat: Willy Brand

Alles zu Wichtige Persönlichkeiten

Politik Willy Brandts



Willy Brandt geht als Friedenskanzler in die deutsche Nachkriegsgeschichte durch die Aussöhnung mit dem Osten ein. Während seiner Kanzlerzeit unterzeichnete er verschiedene Friedensverträge, die die Grenzen und den Frieden sichern sollten. Einer dieser Verträge war der Warschauer Vertrag. Der Tag der Unterzeichnung wurde zu einer bewegenden Demonstration des Versöhnungswillens. Willy Brandt kniete während der Kranzniederlegung plötzlich vor dem Mahnmal nieder. Dieses Bild ging um die ganze Welt. Es tat sich aber auch viel in der Innenpolitik. 1970 war das erste deutsch-deutsche Gipfeltreffen, mit dem viele Bürger aus der BRD als auch der DDR große Hoffnungen verbanden. Schließlich schlossen die BRD und die DDR nach langen Verhandlungen einen Grundlagenvertrag ab, dass den deutschen erlaubte ihre Familien im deutschen Nachbarstaat zu besuchen. Außerdem einigten sie sich auf einen ständigen Austausch von Vertretern aus Bonn und Berlin-Ost anstelle von Botschaften. Kurz darauf bekam Bundeskanzler Willy Brandt mitgeteilt, dass er den Friedensnobelpreis verliehen bekommt. In seiner Dankesrede sagt er:
Zitat: Die Ehre der Preisverleihung kann gewiss nur als eine Ermutigung meines politischen Strebens verstanden werden, nicht als ein abschließendes Urteil (...), und ich darf hinzufügen, wie viel es mir bedeutet, dass auf meiner Arbeit, im Namen des deutschen Volkes abgehoben wurde. Dass es mir also vergönnt war, nach den unauslöschlichen Schrecken der Vergangenheit den Namen meines Landes und den Willen des Frieden in Übereinstimmung gebracht zu sehen.
In der BRD führte er die Mindestrente, die Rentenversicherung für Hausfrauen und die flexible Altersgrenze bei Eintritt in den Ruhestand ein. Das Ehe-, Straf- und Familienrecht wurde reformiert. Willy Brandt erreichte durch seine Ost- und Deutschlandpolitik ein so gutes Klima in Deutschland, wodurch viele Bürger anfingen in der Politik aktiv mitzuarbeiten. Willy Brandt freute sich den Mauerfall und die Wiedervereinigung mitzuerleben, da dies sein Lebenstraum war, wofür er sein Leben lang gearbeitet und gekämpft hatte. In diesem Zusammenhang sagte er seinen berühmtesten Satz: Jetzt wächst zusammen, was zusammen gehört. Dieser Satz wurde als Leitmotiv für die Wiedervereinigung genutzt. Er selber denkt, dass sein eigentlicher Erfolg, der war, dass man Deutschland und Frieden wieder in einem Satz nennt.
Inhalt
Zusammenfassung über die Politik von Willy Brand. (343 Wörter)
Hochgeladen
von unbekannt
Optionen
Referat herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4.1 von 5 auf Basis von 16 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.1/5 Punkte (16 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Politik und Wirtschaft-Experten stellen:

1 weitere Dokumente zum Thema "Wichtige Persönlichkeiten"
3 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Willy Brand", https://e-hausaufgaben.de/Referate/D4136-Willy-Brandt-Referat.php, Abgerufen 28.06.2022 07:49 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN: