Menu schließen

Referat: Vortrag: Anfänge des Faschismus und Symbole

Alles zu Faschismus und Nationalsozialismus

Anfänge des Faschismus und deren Symbole



Gliederung
1. In Italien
2. Faschistische Ideologie
3. Auszug aus A. H. Buch
4. Nationalsozialismus
5. Andere Länder
6. Symbole

1. F. in Italien
- Nach Weltkrieg litt I. wie D. unter hoher Arbeitslosigkeit und Armut
->radikale Bewegung wie "Fasci" (nach rechtsradikaler Bewegung als "faschistisch" bezeichnet)
->hatten viele Anhänger
- Diese faschistischen Kampfbündel in schwarzer Uniform terrorisierten polit. Gegner , Gewerkschaften und Gemeindeverwaltungen
- Benito Mussolini wurde Duce (ital. Führer) der Fasci
- war ehemaliger Sozialist
- versprach Menschen einen Starken Staat, wirtschaftliche Stabilität und ein ital. Großreich
- unter Vorwand (Täuschung) die Monarchie vor sozialistischen Rev. zu schützen
->M. Milliz zu bewaffnetem Marsch auf Rom 1922
-> >ernannt König M. zum Ministerpräsidenten einer Koalitionsregierung
- Konservative Kreise unterstützten Wirtschaftlich, Militär und Verwaltung dieser Regierung
->in Folgezeit nutzte M. seine Macht
> Um demokratische Freiheiten abzuschaffen
> Errichten einer Einparteiendiktatur

2. Faschistische Ideologie
- Ideologie = weltanschauliche Konzeption, in der Ideen der Erreichung politischer u. wirtschaftlicher Ziele dienen
Gemeinsame Grundzüge
- Terroristischer Kampfstil
- Feindbilder
- Bekämpfen Kommunismus
- Lehen Diktatur und Parlamentarismus ab
- Kein differenziertes Programm
- Betonen Führerprinzip
- Übersteigen d. Nationalismus in aggressiv militärischer Weise
- Hatten völkisches Elitedenken(Führungsdenken machthabendesdenken) >Ausgrenzung von Minderheiten

3. Auszug aus A. H. Buch
Vorlesen daruf Bezug mit Rassenlehre

4. Der Nationalsozialismus
- N. hatte alle Elemente der faschistischen Ideologie
- In einem Aspekt radikaler als andere faschistische Staaten
-> "Rassenlerhre"
Hatte Behauptung dass es verschiedene Rassen von Menschengäbe:
> "arische Herrenrassenlehre"
> "minderwertige Rassen" (Juden und slawische Völken)
- In Verbindung:
o Deutschen benötigen mehr Lebensraum
- Führte zur erbarmungslosen Vertreibung und Vernichtung von Millionen Menschen
(besonders in Osteuropa)
- Eine derart radikale rassistische Ideologie wie in D. in keinem anderem faschistischen Land zufinden.
5. In anderen Ländern
- Spanien (1936 - 1975)
- Portugal (1926 - 1974)

6. Symbole
- Hackenkreuz
- Adolf Hitler sah darin das "heilbringende Symbol "des Kampfes für den Sieg des arischen Menschen
- Alle Parteiformationen trugen die Fahne stets an der Spitze ihrer Aufmärsche. Zwei Jahre nach ihrer Machtübernahme erklärten die Nationalsozialisten das Hakenkreuz im Rahmen der Nürnberger Gesetze 1935 zum Hoheitszeichen des Deutschen Reiches.
- Die Hakenkreuzfahne wurde gleichzeitig zur alleinigen Nationalflagge, nachdem sie im März 1933 gleichberechtigt mit der schwarz-weiß-roten Trikolore des Kaiserreiches die verhasste schwarz-rot-goldene Fahne der Weimarer Republik abgelöst hatte.
- Hitlergruß
- = "Deutscher Gruß" bezeichnet
o war zur Zeit des Nationalsozialismus die verpflichtende Grußform
o Erst der Gruß der NSDAP-Mitglieder
o Später nach der Machtübernahme 1933 zum offiziellen Gruß aller "Volksgenossen".
o Dabei wurde der rechte Arm mit flacher Hand auf Augenhöhe schräg nach oben gestreckt
o Dazu hat man "Heil Hitler" oder "Sieg Heil" gerufen
o Wenn Gruß direkt (persönlich)an Adolf Hitler gerichtet war, so sprach man: "Heil mein Führer" von der Redewendung "Mein Führer".

- Hakenkreuz - Armbinde
Die Hakenkreuz-Armbinde
o 1920 als "Kampfbinde" von den Nationalsozialisten eingeführt
o Zunächst diente diese Armbinde zur Kennzeichnung der Parteimitglieder der NSDAP
o zur Bedingungslose Kapitulation am 8. Mai 1945 verwendet wurden. Bis dahin gab es etwa 38 Varianten dieser Armbinde
o auch zu der Erkennung der eigentlichen Gegner da die Uniformen / Straßenkleidung unterschiedlich ausgestattet waren
Inhalt
Anfänge des Faschismus und deren Symbole

Gliederung
1. In Italien
2. Faschistische Ideologie
3. Auszug aus A. H. Buch
4. Nationalsozialismus
5. Andere Länder
6. Symbole (540 Wörter)
Hochgeladen
22.03.2014 von PeterSchulz
Optionen
Referat herunterladen: PDFPDF, Download als DOCXDOCX
  • Bewertung 3.9 von 5 auf Basis von 32 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.9/5 Punkte (32 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Geschichte-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Vortrag: Anfänge des Faschismus und Symbole", https://e-hausaufgaben.de/Referate/D11255-VortragAnfaenge-des-Faschismus-und-Symbole.php, Abgerufen 27.05.2020 07:17 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCXDOCX
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN:
  • Das Krisenjahr 1923
    Nationalsozialismus Faschismus
  • Faschismus
    Bei Wikipedia steht, dass Nationalismus zum Faschismus gehört. Ich dachte eigentlich, dass Faschismus nur die Ideologie / ..
  • Faschismus
    kann mir jemand vieleicht ein bischen helfen? Also ich muss wissen wann der faschismus in Spanien ausgebrochen ist und als er ..
  • Nationalsozialismus: Schlagwörter erklären
    Also ich würde mich sehr freuen wenn mir gute Ratschläge & Informationen über den Nationalsozialismus vermittelt werden. ..
  • Nationalsozialismus
    Hey Liebe Leute ich habe eine Frage und zwar zum umfangreichem Thema ``Nationalsozialismus``. Ich soll bzw. ich halte (..
  • mehr ...