Menu schließen

Referat: Der Nationalsozialismus und sein Frauenbild

Alles zu Nationalsozialismus

Zur Zeit der Weimarer Republik:




>; neue" Frauen
>; trugen kurze Röcke
>; rauchten in der Öffentlichkeit
>; meist junge und unverheiratete Frauen
>; neue Berufe, z.B. Stenotypistin, Telefonistin, Sekretärin
>; besaßen ein eigenes Einkommen
>; Nationalsozialisten sahen das als Anzeichen eines Kulturverfalls

NS-Idealbild:

>; treue Gattin
>; fürsorgliche und aufopferungsvolle Mutter
>; sollten Arbeit aufgeben
>; nur noch Kindergärtnerinnen sowie im Pflegedienst
>; dem Mann unterordnen
>; NS-Propaganda
>; Einführung des Muttertags und Stiftung des Mutterkreuzes (1938)
>; Mutterkreuz: Bronze für 4 Kinder, Silber für 6 Kinder, Gold für 8 Kinder
>; wurde von Adolf Hitler verliehen
>; sollte Geburtenrate steigern

...in der Wirklichkeit

>; "Frauenpolitik" sollte Arbeitslosigkeit senken
>; Verzicht auf Studium bzw. Berufstätigkeit
>; Verdrängung der Leitungspositionen
>; 1936 keine Frauen als Richterinnen und Staats- bzw. Rechtsanwältinnen mehr
>; selten Arbeit nach dem Medizinstudium im Krankenhaus
>; Einsatz in der Rüstungsindustrie
>; sollten Produktion aufrecht erhalten in "Männerberufen"

Bund deutscher Mädel
Der Bund Deutscher Mädel (BDM oder BdM) war in nationalsozialistischer Zeit der ein Teil der Hitlerjugend (HJ). Darin waren im Sinne des NS-Regimes die Mädchen im Alter von 10 bis 18 Jahren zusammengschlossen. Darin eingebunden war der Jungmädelbund (JM) der 10- bis 13-jährigen Mädchen.
Ab 1936 gab es eine gesetzlich geregelte Pflichtmitgliedschaft für alle weiblichen Jugendlichen, ausser für jüdische Mädchen, die aus aus "rassischen Gründen" ausgeschlossen waren. Der BDM bildete zu jener Zeit die zahlenmäßig größte weibliche Jugendorganisation der Welt mit 4,5 Millionen Mitgliedern im Jahr 1944.

Quellen: http://de.wikipedia.org/wiki/Nationalsozialistisches_Frauenbild
Lexikon 2000
Geschichtsbuch
nationalsozialistisches_Frauenbild
Inhalt
Es geht um den Stand der Frauen im NS-Staat. Als Vergleich dient der Zustand während der Weimarer Republik, das ideale Frauenbild in der NS-Zeit und der Alltag der Frauen im realen Leben. (243 Wörter)
Hochgeladen
21.03.2013 von golfv
Optionen
Referat herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4.2 von 5 auf Basis von 25 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.2/5 Punkte (25 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Geschichte-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Der Nationalsozialismus und sein Frauenbild", https://e-hausaufgaben.de/Referate/D10625-Frauen-im-NS-Staat.php, Abgerufen 21.09.2020 01:09 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN:
  • Nationalsozialismus
    Hey Liebe Leute ich habe eine Frage und zwar zum umfangreichem Thema ``Nationalsozialismus``. Ich soll bzw. ich halte (..
  • Nationalsozialismus
    hey leute, ich brauche gute quellen zum thema nationalsozialismus heute. also on es nationalsozialismus noch in welchen ..
  • frauenbild im alten russland!
    hey .kennt jemand eine seite wo ich das alte frauenbild des alten russland finden kann? oder auch allgemein? hab sdas internet ..
  • nationalsozialismus
    worin stehen die besonderen bedingungen in deutschland zum aufstieg des nationalsozialismus?
  • Folgen des Nationalsozialismus
    ich brauche die Konsequenzen des Nationalsozialismus für deutschland und für europa kann mir da jemand helfen
  • mehr ...