Menu schließen

Interpretations- und Analyseaufsatz zur Parabel "Herr Keuner und die Flut" von Bertolt Brecht

Alles zu Bertolt Brecht  - Keuner-Geschichten

Klassenarbeit im Fach Deutsch: Herr Keuner und die Flut


Text: Herr Keuner und die Flut
Herr Keuner ging durch ein Tal,
als er plötzlich bemerkte,
dass seine Füße in Wasser gingen.
Da erkannte er,
dass sein Tal in Wirklichkeit ein Meeresarm war
und dass die Zeit der Flut herannahte.
Er blieb sofort stehen, um sich nach einem Kahn umzusehen,
und solange er auf einen Kahn hoffte,
blieb er stehen.
Als aber kein Kahn in Sicht kam, gab er diese Hoffnung auf
und hoffte, dass das Wasser nicht mehr steigen möchte.
Erst als ihm das Wasser bis ans Kinn ging,
gab er auch diese Hoffnung auf
und schwamm. Er hatte erkannt,
dass er selber ein Kahn war.

Thema: Analyse und Interpretation der Parabel "Herr Keuner und die Flut" von Bertolt Brecht


Die Parabel "Herr Keuner und die Flut" von Bertolt Brecht handelt von Herrn Keuner, der sich zur Zeit der Flut in einem Flussbett befindet. Er wartet stehend im Wasser auf einen Kahn, bis das Wasser ihm bis zum Kinn steht und er losschwimmt.

Durch die Aussage: "Herr Keuner ging durch ein Tal, als er plötzlich bemerkte, dass seine Füße in Wasser gingen." (Z.1-3), zeigt sich, dass Herr Keuner die Gefahr erst bemerkt, als er unmittelbar mit ihr konfrontiert wird, indem seine Füße das Wasser berühren.
Dadurch dass Herr Keuner erst bemerkt, dass er sich nicht in einem Tal, sondern in einem Meeresarm befindet (Vgl. Z.4-5), lässt sich schließen, dass ihm erst jetzt seine Wirkliche Umgebung bewusst wird.
Indem Herr Keuner erkennt, "dass die Zeit der Flut herannahte " (Z.6(, wird dem Leser verdeutlicht, dass Herr K. die Gefahr wahrgenommen hat und begreift, dass sie steigt.
Die Aussage: "Er blieb sofort stehen, um sich nach einem Kahn umzusehen" (Z:6-8), zeigt, dass Herr Keuner nach Hilfe und einer Rettung Ausschau hält.
Der Satz "Solange er auf einen Kahn hoffte, blieb er stehen. " (Z.8-9) zeigt das Verhalten Herrn Keuners und verdeutlicht, dass er nicht die Eigeninitiative ergreift, sondern auf fremde Hilfe hofft. Der Leser ist verwundert, dass Herr Keuner nicht einfach ans Ufer geht oder schwimmt, da das Wasser steigt.
Indem Herr Keuner die Hoffnung auf Rettung durch einen Kahn aufgibt und "hoffte, dass das Wasser nicht mehr steigen möchte" (Z:11-12), zeigt sich wieder, dass Herr Keuner sich nicht selbst hilft, sondern hofft, dass etwas passiert, das ihn rettet.
"Erst als ihm das Wasser bis ans Kinn ging, gab er auch diese Hoffnung auf und schwamm." (Z.12-14). Diese Aussage verdeutlicht, dass Herr Keuner als letzte Möglichkeit sich zu retten seine eigene Hilfe annimmt und schwimmt. Und dies tut er auch nur, als ihn das Wasser fast ertränkt. Daraus lässt sich schließen, dass Herr Keuner erst etwas gegen die Gefahr unternimmt, als sie auf dem Höhepunkt ist. Durch die Aussage: "Er hatte erkannt, dass er selber ein Kahn war" (Z.14-16), wird verdeutlicht, dass Herr Keuner selbst die Initiative zu seiner Rettung ergriffen und nicht weiter auf fremde Hilfe gehofft hat.


Intention der Parabel


Wenn man sich in Gefahr befindet sollte man die Eigeninitiative ergreifen und nicht nur auf fremde Hilfe warten.
Inhalt
Diese Klassenarbeit ist über die Parabel "Herr Keuner und die Flut" von Bertolt Brecht. Die Aufagbenstellung lautete: Verfasse einen Interpretations- und Analyseaufsatz zu der Parabel "Herr Keuner und die Flut". Es ist die 2. Klassenarbeit im Fach Deutsch der 10. Klasse des Gymnasiums. Sie wurde mit einer 2+ bewertet. (503 Wörter)
Hochgeladen
27.09.2004 von unbekannt
Schlagwörter
Berolt Brecht | Herr K. und die Flut | Ergreifen der Eigeninitiative in Krisensituationen | Untätigkeit wird kritisert | Interpretation | Analyse | Klausur | Klassenarbeit | Arbeit
Optionen
Klausur herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 3.8 von 5 auf Basis von 54 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.8/5 Punkte (54 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Deutsch-Experten stellen:

1 weitere Dokumente zum Thema "Bertolt Brecht - Keuner-Geschichten"
614 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Interpretations- und Analyseaufsatz zur Parabel "Herr Keuner und die Flut" von Bertolt Brecht", https://e-hausaufgaben.de/Klausuren/D2880-Analyse-Parabel-Herr-Keuner-und-die-Flut-von-Bertolt-Brecht.php, Abgerufen 17.08.2017 23:23 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
ÄHNLICHE FRAGEN: