Interpretation zu Bertolt Brechts Erinnerung an die Marie A. | Bertolt Brecht - „Erinnerung an die Marie A.“
Menu schließen

Interpretation zu Bertolt Brechts Erinnerung an die Marie A.

Alles zu Bertolt Brecht  - „Erinnerung an die Marie A.“

Interpretation zu Bertolt Brechts Erinnerung an die Marie A.


Das expressionistische Gedicht Erinnerung an die Marie A., geschrieben von Bertholt Brecht im Jahre 1920, ist ein Liebeslied und handelt von der blassen Erinnerung an eine Frau, die er einst liebte. Das einzige, an was er sich genau erinnern kann, ist der Kuss in Verbindung mit einer Wolke.
Für den Expressionismus war typisch, dass meistens Leid, Verachtung, Verzweiflung etc. im Vordergrund standen, aber besonders Brecht befasste sich auch mit der Liebe.

In diesem Liebeslied steht die Vergänglichkeit der Gefühle im Vordergrund. Er sagt, er könne sich nicht mehr an das Gesicht der Frau erinnern und genauso wenig an die Gefühle, die er damals für sie hatte. Alles, an was er sich erinnern kann, ist der Kuss, allerdings nur, weil eine Wolke zu dem Zeitpunkt am Himmel stand, welche für die Vergänglichkeit steht, die er mit seinen Gefühlen in Verbindung bringt (Und als ich aufsah, schwand sie schon im Wind.).

Abgesehen von der Wolke, erzählt er von einem Pflaumenbaum, der für das Leben steht, welches nicht aufhört, weil man eine Liebe verloren hat. Die Bäume blühten damals, so wie sie es heute tun, was im Vergleich mit der Wolke und dem Bezug auf seine Gefühle nicht der Fall ist: Gefühle sind vergänglich, das Leben und die Menschen bleiben, so wie eine Wolke plötzlich verschwinden kann , ein Baum jedoch nicht.
In der zweiten Strophe wird eine kurze Spannungskurve aufgebaut, mit der Frage Und fragst du mich, was mit der Liebe sei?, die allerdings mit der sofortigen Antwort wieder entschärft wird.

Das Liebeslied ist ein Monolog, er spricht den Leser persönlich mit Du an und redet über eine Frau, nämlich Marie A., welche Thema in 4 von 8 Versen ist. Bertolt Brecht selbst ist hier das lyrische Ich., das von der Wolke beobachtet wird und plötzlich verschwindet, wie er selbst und seine Gefühle.
Im ganzen Gedicht werden häufig Metaphern und Personifizierungen verwendet (junger Pflaumenbaum, stille bleiche Liebe, viele Monde geschwommen, jene Wolke blüht).
Am Anfang beschreibt er die Kulisse der Natur sehr deutlich, was das ganze Gedicht poetisch-bilderreich macht.
Die Sprache ist eher altertümlich und ungewöhnlich für unsere Zeit. Er benutzt Wörter, wie nimmer, die auf eine differenzierte Herkunft hinweisen und womöglich auf einen Akzent zurück zu führen sind.
Er hat oft zwischen Vergangenheit und Gegenwart gewechselt, während er schrieb.

In dem Gedicht lässt sich folgendes Reimschema erkennen:

September - A
Pflaumenbaum - B
Liebe - C
Traum - B
Himmel - D
Sah - E
Oben - F
Da - E

Dieses Schema zieht sich durch alle drei Strophen, hat allerdings keine besondere Bedeutung.

Bertolt Brecht wollte uns mit diesem Liebeslied sagen, dass dieser natürliche Vorgang des liebens, genauso vergänglich ist, wie andere Naturereignisse. Besondere Momente jedoch, prägen sich für immer ein und man wird immer wieder an sie erinnert. Dabei ist es nicht wichtig, mit wem man diesen Moment erlebt hat, sonder nur, dass man ihn erlebt hat.
Er bezieht alles auf die Natur, wobei man den eigentlichen Menschen schon fast vergisst, was man natürlich wieder mit den eben genannten Punkten in Verbindung bringen kann: Er erinnert sich nur an den Kuss, ihr Gesicht hat er vergessen und was mit dieser Frau von damals heute ist, weiß er nicht (Und jene Frau hat jetzt vielleicht das siebte Kind.).
Inhalt
Ein Interpretationsansatz für das Gedicht von Berthold Brecht: Erinnerung an die Marie A. inkl. Reimschema. (547 Wörter)
Hochgeladen
30.09.2008 von Mushi
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4 von 5 auf Basis von 30 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4/5 Punkte (30 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Deutsch-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Interpretation zu Bertolt Brechts Erinnerung an die Marie A.", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D6033-Hausaufgabe-Deutsch-Interpretation-zu-Bertolt-Brechts-Erinnerung-an-die-Marie-A.php, Abgerufen 23.08.2017 23:31 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
ÄHNLICHE FRAGEN: