Menu schließen

Analyse/Interpretation: "Erinnerungen an die Marie A." (B. Brecht)

Alles zu Bertolt Brecht  - „Erinnerung an die Marie A.“

Bertolt Brecht: "Erinnerung an die Marie A."


Im Gedicht "Erinnerung an die Marie A." aus dem Jahre 1924 schreibt Bertolt Brecht über eine vergangene Liebe zu einer Frau.
Ich deute das Gedicht folgendermaßen: Brecht kritisiert die Schnelllebigkeit. Kaum ist etwas vergangen, schwindet die Erinnerung und das Nächste beginnt.
In der ersten Strophe liegt das lyrische Ich im Herbst unter einem Pflaumenbaum und denkt an eine Geliebte. Es erinnert sich, wie es im Sommer eine Wolke sah, die nun nicht mehr da ist.
In der zweiten Strophe fragt es sich, was aus ihr geworden ist. Das einzige, an das sich das lyrische Ich noch erinnern kann, ist ein Kuss.
Die dritte Strophe nimmt den Kuss erneut auf, aber nur kurz in den ersten beiden Versen. Ebenfalls aufgenommen werden die weißen Wolken, die das lyrische Ich nur wenige Minuten am Himmel zu sehen scheint. Des Weiteren fragt es sich, ob die Frau mittlerweile Kinder gezeugt habe.
Das Gedicht ist in drei Strophen mit jeweils acht Versen aufgeteilt. Das Metrum ist gleichmäßig, wodurch eine gewisse Kontinuität entsteht.
Im Gegensatz zum ebenfalls von Brecht verfassten Gedicht "Entdeckung einer jungen Frau" enthält dieses Werk viele rhetorische Mittel, darunter zahlreiche Metaphern. Die erste wird gleich in Vers eins ersichtlich: "im blauen Mond September". Mit der Farbe blau assoziiere ich in diesem Fall eher die Nacht, denn der Mond wird allgemein als gelb oder weiß betrachtet. Durch die Worte "Nacht" und "Mond" wirkt dieser Vers paradox, da er mit den Worten "an jenem Tag" beginnt. Er soll den Leser wahrscheinlich zum Nachdenken anregen und verdeutlichen, dass die die Tageszeit, zu der das Gedicht spielt, nicht unmittelbar von Bedeutung ist.
Zwei Verse weiter findet sich eine Personifikation der Liebe: "hielt ich [...] die Liebe" (V.4). Da die Liebe an sich nichts Substantielles ist und man sie daher - im Gegensatz zu einer Geliebten - weder anfassen, noch halten kann, vermute ich, dass sich Brecht nicht auf eine Person beschränken will, sondern die Liebe im Allgemeinen betrachtet.
In Vers elf verwendet Brecht eine Apostrophe: Durch die Wiederholung des Wortes "viele" möchte er vermutlich betonen, das besonders viel Zeit seit dem Zusammensein mit der Liebe vergangen ist. Dies unterstützt auch die Aussage in den Versen 17 und 18, nämlich die verschwundene Erinnerung an diese Zeit. Gleich im nächsten Vers findet sich eine Darstellung des Mondes als Wasser, der dahinschwimmt. Dadurch soll wahrscheinlich verdeutlicht werden, wie langsam der Mond verschwindet. Er fließt in der Geschwindigkeit des Wassers, was wiederum im Kontrast zum schnellen Verschwinden der Wolken am Himmel und der damit verbundenen Schnelllebigkeit steht.
In Vers 14, 15 und 16 wird der Leser direkt angesprochen. Das wird durch das Wort "du" deutlich und soll ihn vermutlich in das Gedicht mit einbeziehen, einen Bezug zum Leser herstellen.
Am Ende des Gedichts fällt die männliche Kadenz ins Auge.
Der Autor Bertolt Brecht ist für seine gesellschaftskritischen Werke bekannt. Er zählt zu den bekanntesten Publizisten der Weimarer Republik.
____________________________________________________________________________
Brecht, Bertolt -Erinnerung an die Marie A.: Analyse und Interpretation
Inhalt
Hier findet ihr eine Analyse bzw. Interpretation des Gedichts "Erinnerungen an die Marie A." von Bertolt Brecht. Enthalten ist auch eine kurze Zusammenfassung am Anfang (1. großer Abschnitt).
-> 10.Klasse, Gymnasium, NRW. (505 Wörter)
Hochgeladen
29.09.2013 von wissenstrichter
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als PDFPDF
  • Bewertung 4.2 von 5 auf Basis von 34 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.2/5 Punkte (34 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Deutsch-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Analyse/Interpretation: "Erinnerungen an die Marie A." (B. Brecht)", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D10996-AnalyseInterpretation-Erinnerungen-an-die-Marie-A-B-Brecht.php, Abgerufen 24.10.2019 00:35 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als PDFPDF
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN: