Menu schließen

PC-Bestandteile mit Dateiausgabefunktion

Alles zu Computerbausteine

Geräte zur Dateiausgabe



Gliederung
1. Definition
2 Bildschirm
3. Drucker
4. Plotter
5. Soundkarte
6. Lautsprecher
7. Modem
8. Quellenangaben

1. Definition

2. Der Bildschirm
wird auch Monitor genannt Größe in Zoll angegeben Darstellungstechniken: • Kathodenstrahlröhrenbildschirm (CRT) • Flüssigkeitskristallbildschirm (LCD) wird in Notebooks, TV-Geräten und Digitalkameras angewendet

3. Der Drucker
man unterscheidet bidirektionale und undirektionale Drucker bidirektional: Druckkopf kann in beide Richtungen drucken • spart Zeit Laserdrucker: • Prinzip des Kopierers Der Drucker Tintenstrahldrucker: • meist verbreitet • viele Drüsen „spritzen“ Tinte auf Papier Thermodrucker: • hitzeempfindliches Papier wird an den zu bedruckenden Stellen aufgeheizt Der Drucker Thermotransferdrucker: • Farbfolien werden geschmolzen und auf Papier gebracht • wird für hochwertige Farbdrucke gebraucht
Ausgabegeräte: alle Geräte, durch die man das Ergebnis eines Programms oder einer Operation anschauen kann Peripheriegerät bringt aufgearbeitete Zeichen und Bilder auf Papier Verschiedene Arten: • Laserdrucker • Tintenstrahldrucker • Thermodrucker • Thermotransferdrucker

4. Plotter
Kurvenschreiber stellt technische Zeichnungen und Medien dar Stiftplotter: • Tuschestift, der auf einem Wagen fest ist • Wagen gleitet über Schiene • gibt nur noch wenige Modelle Plotter Schneideplotter: • statt Stift ist ein Messer eingebaut • Konturen von Grafiken werden in Folien geschnitten 2 Gerätearten werden unterschieden: • Schleppmesser • Tangenitialmesser Plotter Schleppmesser: • Schneidespitze nicht in Achsenmitte •Messer wird beim Plotten „geschleppt“ • Logos und Schriftzüge werden angefertigt Vorteile: • einfache Bauweise • geringerer Preis • höhere Plottgeschwindigkeit werden von CAD- Software gesteuert Plotter Tangenitialmesser: • aufwendiger Schneidekopf •wird von eigenem Motor gesteuert • Messer muss angehoben, gedreht und abgesetzt werden kostet Zeit Vorteile: •Messer lassen mehr Spielraum • Materialien können besser bearbeitet werden Nachteile: • Laufgenauigkeit kann Problem werden Motive können angeschnitten werden

5. Soundkarte
Steckkarte zur Erweiterung eines PCs Aufgaben: • Aufzeichnung von Tonsignalen • Synthese von Tonsignalen • Mischung und Bearbeitung von Tonsignalen • Wiedergabe von Tonsignalen Anschlüsse für Mikrofon, Lautsprecher, Verstärker

6. Lautsprecher
Lautsprecher = Schallwandler Bauteil der Elektrotechnik Vielfältige Formen, z.B. Boxen, Kopfhörer Funktion: Umwandlung von elektrischer Wechselspannung in akustische Schallwellen

7. Modem
Modem = Modulator (Ausformen) und Demodulator (Auslesen) Aufgabe: Verständigung zwischen zwei Modems über eine Telefonleitung Funktion: digital-analoge Umwandlung der Signale

8. Quellenangaben
Brockhaus Multimedial www.wikipedia.de www.at-mix.de
Inhalt
Die Präsentation behandelt sämtliche PC-Bestandteile, die eine Dateiausgabe ermöglichen: Bildschirm, Drucker, Plotter, Soundkarte, Lautsprecher, Modem.

Gliederung:
1. Definition
2 Bildschirm
3. Drucker
4. Plotter
5. Soundkarte
6. Lautsprecher
7. Modem
8. Quellenangaben

(16 Folien) (352 Wörter)
Hochgeladen
17.11.2007 von Evy89
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als PPTPPT
  • Bewertung 3.6 von 5 auf Basis von 18 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.6/5 Punkte (18 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Informatik-Experten stellen:

0 weitere Dokumente zum Thema "Computerbausteine"
0 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "PC-Bestandteile mit Dateiausgabefunktion", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D5215-Hausaufgabe-Informatik-Geraete-zur-Dateiausgabe.php, Abgerufen 15.08.2020 00:19 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.