Menu schließen

Brief 10 an Spurinna und Cottia

Alles zu Plinius - Epistulae

Plinius (der jüngere)


Buch 3 - Brief 10
lateinisch / deutsch
C. PLINIVS SPVRINNAE SVO ET COTTIAE S.
Composuisse me quaedam de filio vestro non dixi vobis, cum proxime apud vos fui, primum quia non ideo scripseram, ut dicerern, sed ut meo amori, meo dolori satisfacerem, deinde quia te, Spurinna, cum audisses recitasse me, ut mihi ipse dixisti, quid recitassein, simul audisse credebarn. praeterea veritus sum, ne vos festis diebus confunderern, si in memoriam gravissimi luctus reduxissern. Nunc quoque paulisper haesitavi, id solum, quod recitavi, mitterem exigentibus vobis an adicerem, quae in aliud volumen cogito reservare. neque enim adfectibus meis uno libello carissimam mihi et sanctissimam memoriam prosequi satis est, cuius fainae latius consuletur, si dispensata et digesta fuerit. verum haesitanti mihi, omnia, quae iam composui, vobis exhiberem an adhuc aliqua differrern, simplicius et amicius visum est omnia, praecipue cum adfirmetis intra vos futura, donec placeat emittere. quod superest, rogo, ut pari simplicitate, si qua existimabitis addenda, commutanda, omittenda, indicetis mihi. difficile est huc usque intendere animum in dolore, difficile; sed tamen, ut scalptorem, ut pictorem, qui filii vestri imaginem faceret, admoneretis, quid exprimere, quid einendare deberet, ita me quoque formate, regite, qui non fragilern et caducam, sed immortalem, ut vos putatis, effigiem conor efficere; quae hoc diuturnior erit, quo verior, melior, absolutior fuerit. Valete.
C. Plinius grüßt seinen Spurinna nebst Cottia
Daß ich einiges über Euren Sohn geschrieben habe, davon habe ich Euch nicht gesprochen, als ich kürzlich bei Euch war, einmal, weil ich es nicht deshalb geschrieben habe, um mit Euch darüber zu sprechen, sondern um meiner Liebe, meinem Schmerz Genüge zu tun, zum andern, weil ich annahm, Du, Spurinna, würdest, da Du, wie Du mir selbst sagtest, gehört hattest, daß ich etwas vorgetragen habe, auch gleich gehört haben, was ich vorgetragen habe. Außerdem fürchtete ich, Euch in den Festtagen zu verstören, wenn ich die Erinnerung an den herben Verlust wieder heraufbeschworen hätte. Auch jetzt noch habe ich ein Weilchen geschwankt, ob ich Euch auf Euern Wunsch nur das schicken sollte, was ich vorgetragen habe, oder auch das hinzufügen, was ich mir für eine zweite Rolle aufzusparen gedenke. Denn meinem Gefühl genügte es nicht, dein mir so lieben und heiligen Andenken nur ein schmales Büchlein zu widmen, dessen Ruhm noch besser gedient ist, wenn man ihn wohlabgewogen teilt. Aber während ich noch schwankte, ob ich Euch gleich alles, was ich bereits fertig ausgearbeitet habe, einhändigen oder einiges zunächst noch einbehalten solle, schien es mir doch ehrlicher und liebreicher, alles zu schicken, zumal Ihr versichertet, es werde unter Euch bleiben, bis ich mich zur Veröffentlichung entschlösse. Nur noch eins: meint Ihr, es müsse etwas hinzugefügt, geändert oder weggelassen werden, dann sagt mir das bitte mit der gleichen Ehrlichkeit. Es ist nicht leicht, sich in seinem Schmerz so etwas zuzumuten, gewiß nicht, aber wie Ihr einem Gemmenschneidet, einem Maler, der ein Porträt Eures Snhnes schaffen soll, Anweisungen geben würdet, was er herausbringen, was er besser machen müsse, so unterweist und lenkt auch mich, der ich nicht ein schwaches, flüchtiges, sondern, wie Ihr glaubt, unsterbliches Bildnis zu schaffen versuche. Es wird um so dauerhafter sein, je wahrer, besser, vollkommener es gerät. Lebt wohl!
Inhalt
Brief 10 an Spurinna und Cottia - Lateinischer Orginaltext und Deutsche Übersetzung (522 Wörter)
Hochgeladen
05.10.2000 von Webmaster
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als HTMHTM
  • Bewertung 3.8 von 5 auf Basis von 54 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.8/5 Punkte (54 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Latein-Experten stellen:

0 weitere Dokumente zum Thema "Plinius - Epistulae"
49 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Brief 10 an Spurinna und Cottia", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D402-Plinius-der-Juengere-Buch-3-Brief-10-an-Spurinna-und-Cottia.php, Abgerufen 24.09.2020 03:08 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als HTMHTM
PASSENDE FRAGEN:
  • Vesuvausbruch Latein Plinius
    Hallo! Ich habe eine Frage: Hat Plinius nur im epistulae 6 über den Vesuvausbruch geschrieben? Ich schreibe nämlich bald ..
  • Adverbialsatz
    kennst sich einer gut in latein aus und kann mir vielleicht helfen?..... a)Plinius servum vocavit,postquam epistulam ..
  • Latein Klausur Klasse 11 GK- Plinius.
    hey. :) Ich schreibe morgen eine Arbeit in Latein und der Text wird ein Pliniusbrief sein, der sich auf den Brief von Plinius..
  • Seneca - epistulae morales
    Hey Leute Ich bräuchte infos zu den epistulae morales von seneca, warum hat er die geschrieben, was steht so im groben drin, und..
  • Plinius der Jüngere vs. Senecer
    Hey Leute ... könnt ihr mir die Gemeinsamkeiten bzw. Unterschiede nennen , die bei den Sklavenbriefen/ansichten von Plinius ..
  • mehr ...