Menu schließen

Überblick über die Geschichte des Dramas in verschiedenen Epochen

Alles zu Dramen und Komödien

Überblick über die Geschichte des Dramas


Die griechisch-römische Antike: 6.Jh.v.Chr. bis 5.Jh.n.Chr.
- Aischylos (525-456 v.Chr.) -> Dialog
- Sophokles (496-406 v.Chr.) -> Spielhandlung
- Euripides (480-406 v.Chr.) -> vers. Charaktere

Europäisches Mittelalter: 8.Jh. bis 15.Jh.
- Entwicklung der Vorformen des Dramas
- Fastnachtsspiele 14./15.Jh. -> Hans Sachs
- geistliches Schauspiel (Krippenspiel)

Dramatik der Renaissance (1470-1600) und Barock (1600-1720)
- Fastnachtsspiel von Hans Sachs
- Andreas Gryphius (Barocke Trauerspiele)

Jesuitendrama
Gottsched kämpft für eine Theaterreform, er favorisierte die Franzosen. Lessing und Caroline Neuber kämpfen für die Schaffung eines deutschen Nationaltheaters, Lessing favorisierte Shakespeare.
- Commedia dell art
- 1540-1600 Elisabethanisches Zeitalter (Shakespeare)
- 1560-1580 Das goldene Zeitalter Spaniens (Calderon)
- 1660-1700 frz. Klassik (Jean Baptiste Molière, Pierre Corneille, J.B. Bacine)

Aufklärung: 1720-1785
- berühmtester Aufklärer: Kant
- Begründer des deutschen Trauerspiels: Gottfried Ephraim Lessing („Miss Sara Sampson“)
- in der Phase der Spätaufklärung entsteht das Lustspiel (Komödie) z.B. „Minna v. Barnhelm“ (Lessing)

Sturm und Drang: 1767-1785
- Begründer: Schiller („Die Räuber“)
- Johann Wolfgang von Goethe („Götz von Berlichingen“)

Klassik: 1785-1806
- Goethe („Faust I und II“, „Egmund“)
- Schiller („Wallenstein“)
- Dramatik zwischen Klassik und Vormärz
- wenig Zuwendung zum Drama zur Zeit der Romantik
- Heinrich Kleist: Der zerbrochene Krug (1806), Das Käthchen von Heilbronn (1808), Der Prinz von Homburg (1821)
- Georg Büchner: Woyzeck
- Friedrich Hebbel: Maria Magdalena

Die Moderne: ab 1880
- Bürgerlicher Realismus / Industriealidierung
- favorisiert Epik bzw. Lyrik
- Ende der Einheitlichkeit -> Strömungen

Naturalismus (1885-1895) = wirklichkeitsgetreue Darstellung der gesellschaft-lichen Probleme
Gerhardt Hauptmann: Die Weber, Die Ratten, Der Biberpelz
Gegenströmungen zum Naturalismus: Surrealismus, Impressionismus, Express-ionismus (1910-1925), Symbolismus

Die Entfaltung der Moderne: 1910-1930
(einschließlich Expressionismus)
=Provokation
Carl Sternheim: Die Hose, Bürger Schippel, Der Snob
Carl Zuckmayer: Der Hauptmann von Köpenick
Bertolt Brecht: Trommeln in der Nacht

Die Epoche des Nationalsozialismus: 1933-1945
Literatur des Exils: Bertolt Brecht (Der gute Mensch von Sezuan, Mutter Courage und ihre Kinder, Die Gewehre der Frau Carrar, Das Leben des Galilei), Friedrich Wolf (Professor Manlock
innere Emigration = Schreibverweigerung
NS-Literatur (= Dichter, die sich zur NS-Diktatur bekannten und das System tolerierten): Hannes Johst (Schlageter, 1933), Richard Euringer (Deutsche Passion, 1933)

Trümmerliteratur: 1945-1947
- Wolfgang Borchert: Draußen vor der Tür
- Dramatik der beiden deutschen Staaten: 1949-1989

BRD:
- wenig Versuche den Krieg aufzuarbeiten
- Wirtschaftswunder

kaum Dramatik in den 50er
Tendenzen des absurden Theaters nach frz. Vorbild: Wolfgang Hildesheimer („Die Uhren“, „Die Verspätung“)

60er: neue Opposition

Gesellschaftskritik am bürgerlichen System, Aufarbeitung der NS-Vergangenheit, Identitätssuche des Menschen: Rolf Hochhuth („Der Stellvertreter“, „Wessis in Weimar“), Peter Weiss („Die Ermittlung“), Heinar Kipphardt („In der Sache J. Robert Oppenheimer“), Franz Xaver Kroetz („Mensch Meier“, „Oberösterreich“, „Wildwechsel“), Hans Magnus Enzensberger („Das Verhör von Habana“)
1970-1989: experimentelles Spiel in der Dramatik

DDR:
Rückkehr der großen Dramatiker aufgrund staatlicher Förderung (Bertolt Brecht, Friedrich Wolf)
Ende der 50er Jahre: „Bitterfelder Weg“
Eingrenzung der künstlerischen Vielfalt -> „Kunst des realen Sozialismus“
70er Jahre: Wolfgang Biermann ... -> Ausweisung vieler Künstler, aber
Helmut Sakowski
Heiner Müller („Die Lohndrücker“, „Philoktet“)
Helmut Bourl
Ulrich Plenzdorf
Inhalt
Von der griechisch-römischen Antike bis zur Dramatik der beiden deutschen Staaten bis 1989 (464 Wörter)
Hochgeladen
29.06.2002 von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4 von 5 auf Basis von 48 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4/5 Punkte (48 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Deutsch-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Überblick über die Geschichte des Dramas in verschiedenen Epochen", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D2722-Klausurvorbereitung-Klausur-Geschichte-des-Dramas.php, Abgerufen 15.12.2019 21:43 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN:
  • epochen deutsch
    was meint ihr, welche epochen könnten im deutsch abi dieses jahr auftreten? oder was sind allg beliebte epochen?
  • Epochen Expressionismus und Naturalismus
    Hi Ich habe folgendes Problem. Ich muss für Deutsch ein Referat über die Epochen Naturalismus und Expressionismus machen. ..
  • Lyrik des Mittelalters
    hi kennt einer von euch vielleicht ein paar informative Seiten wo die Merkmale dieser Literaturepoche beschrieben sind. hier ..
  • Epochen
    hey ich brauche dringend hilfe,unzwar ich soll 20 fragen zu epochen allgemein stellen , also nicht jz für jede epoche 20 ..
  • literatur epochen
    huhu haben ein neues thema angefangen ... welche literatur epochen gibt es und erstellt ein zeitraster mit epochen und zeitraum..
  • mehr ...