Menu schließen

Umkehrforderung Jesu

Alles zu Christentum

Handout: Die Umkehr-Forderung Jesu


Jesus verlangt die Umkehr grundsätzlich als Bedingung dafür, am Reiche Gottes teilzuhaben
Der Glaube ist Umkehr, und die Umkehr vollzieht sich im Glauben
Die Forderung nach Umkehr, ist die Forderung an die Heilsbotschaft zu glauben
Umkehr ist die Reaktion und Antwort des Menschen auf Gottes Heilsangebot
Umkehr ist die völlige Unterwerfung vor Gott
Umkehr ist nicht nur Reue über begangene Sünden empfinden, es ist auch nicht nur Buße tun
Das Wesen der Umkehr: Selbstbesinnung, Einkehr, Heimkehr (vgl. Lk 15,11-32; der verlorene Sohn verkörpert die Umkehr)
Umkehr heißt Selbstlos werden und die vollkommene Aufgabe des menschlichen Eigenstolzes
Die Umkehrforderung ist an alle Menschen gerichtet, denn alle Menschen sind in Gottes Augen Sünder
Für Jesus ist die Gottesherrschaft bereits eine spürbare Realität, und die Forderung zur Umkehr ist nicht eine Forderung zum „sich-bereit-machen“ sondern schon die Antwort auf Gottes Heil
Alle Erwartungen Gottes an die Menschen, für die Stunde des Heils, sind in dem Ausruf zur Umkehr erhalten
nicht die Tatsache, dass alle Menschen in Jesu Augen Sünder sind empört ihn, sondern dass manche Menschen scheinheilig tun, und sich über andere stellen
man muss Gott aufnehmen, wie ein Kind es tut, denn sonst wird man nie in der Lage sein es zu tun
das „Kind-Sein“ vor Gott ist der Weg zur Umkehr, den man beschreitet
Jesus fordert die Umkehr als eine einmalige, aber für immer geltende Tat
Ein Rückfall wäre schlimmer als alles andere
In Jesu Augen ist die Herrschaft Gottes eine endgültige Herrschaft, und daher muss ein jeder umkehren
Zur Umkehr gehört
der Wille und das Streben nach Vollkommenheit
das lautere Gott-Dienen
Von der Bruderliebe über die Feindesliebe
die Bereitschaft auf alles irdische zu Verzichten, sollte es notwendig sein
Obwohl Jesus weiß, welche Schwierigkeiten damit verbunden sind, sich von allen irdischen Gütern abzuwenden, weicht er keinen Schritt in seinen Forderungen zurück
Nimmt man an, die von Jesu geforderte Loslösung vom Reichtum ist die Wurzel der Umkehr, dann wird klar, dass Umkehr eigentlich Gnade ist, die einem von Gott gegeben sein muss (Mk 10,25-27 par)
Inhalt
Zusammenfassung der Umkehrforderung Jesu
(Jesus verlangt die Umkehr grundsätzlich als Bedingung dafür, am Reiche Gottes teilzuhaben...) (337 Wörter)
Hochgeladen
22.11.2005 von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4.1 von 5 auf Basis von 15 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.1/5 Punkte (15 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Religion-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Umkehrforderung Jesu", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D2362-Die-Umkehrforderung-Jesu-Umkehrforderung-Jesu.php, Abgerufen 26.08.2019 04:40 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN:
  • Die Bedeutung des Christentum
    Hallo Leute;) im Religionsunterricht sprechen wir gerade über das Christentum. Als Hausaufgabe hat er meine Klasse in 6 Gruppen..
  • Tod im Christentum
    Hi, kann mir jemand en paar Infos geben über Tod im Christentum? Danke scho im Voraus
  • Jesus Christus als Sohn Gottes
    Hey, ich habe mal eine Frage: Grundsätzlich geht das Christentum ja davon aus, dass Jesus Gottes Sohn ist. Aber gibt es ..
  • Christentum im Vergleich von damals zu heute
    Hallo, ich muss demnächst in der Schule ein Referat über Christentum vortragen. Ein Punkt meiner Gliederung ist "Christentum im..
  • Tod im Christentum
    Hi, ich muss ein kurzreferat machen über "Was bedeutet Tod im Christentum?" und finde nichts im Internet. Hat jemand eine Idee..
  • mehr ...