Menu schließen

Österreichische Studenten / Antrum Deutscher Studenten

Alles zu Aufsätze, Essays, Kommentare, BeschreibungenÖsterreichische Studenten stehen vor verschlossenen Uni-Türen
Der Ansturm um Plätze an den Universitäten wird immer heftiger. Österreichische Studenten werden nach hinten gereiht, damit einreisende Deutsche an unseren Universitäten einen Studienplatz erhalten. Was ist die beste Lösung für dieses Problem? Sollte man die Studienplätze an Universitäten erhöhen, so wie es die Grünen vorschlagen oder muss man doch hart durchgreifen und einige deutsche Nachbarn an den Pforten der Unis abblitzen lassen.
Besonders kritisch sind die Numerus-clausus-Fächer, wie z.B. Medizin, Zahnmedizin, Veterinärmedizin, Pharmazie, Biologie, Psychologie, Betriebswirtschaft und Publizistik. Soll man wirklich die Studienkosten drastisch erhöhen und den österreichischen Studenten kräftig finanziell unter die Arme greifen. Das Resultat wäre, dass sich einige deutsche Studenten, das Studieren an unseren Universitäten nicht leisten könnten und somit mehr Studienplätze frei wären. Fraglich ist, ob eine Aufstockung der Studienplätze wirklich sinnvoll ist? Wenn ja, in welchen Bereichen sollte diese Erhöhung stattfinden? Somit würden sich wieder neue Fragen ergeben und ob damit das Problem langfristig gelöst ist? Man könnte aber auch, das Gesetz wieder aufheben, so das keine Deutschen an unseren Universitäten aufgenommen werden.
Auf der einen Seite kann man doch unsere deutschen Nachbarn doch auch verstehen, würden wir doch genauso versuchen an einer anderen Uni aufgenommen zu werden, wenn bei uns die Aufnahmekriterien so hoch liegen, dass wirklich nur die Besten eine Chance auf einen Studienplatz haben. Doch sie müssen verstehen, dass wir wenig erfreut sind, wenn sie die Türen der heimischen Unis einlaufen.
Um die Studienplätze gerecht aufzuteilen, werden verschiedene Auswahlkriterien von den Unis getroffen. Jedoch spiegelt zum Beispiel so ein Aufnahmetest, nicht das wahre Interesse an einem Studienfach, sondern lediglich den Gesamtwissenstand. Die beste Lösung scheint eine Probezeit zu sein, in der die Studenten ihr Interesse und ihren Leistungsfähigkeit in den verschiedenen Fächern unter Beweis stellen können. Nach dieser Probezeit, kann dann immer noch ausgefiltert werden. So bekommen aber immerhin mehr junge Leute die Chance, ihr Interesse zu zeigen. Sie werden nicht gleich von vornherein abgelehnt und müssen warten, bis das nächste Semester beginnt.
Die Hauptaufgabe der Unis besteht wohl darin, die Menschen die sich entschlossen haben ein Studium zu absolvieren, so best möglich wie es geht auf die Studienrichtung vorzubereiten. Unis sind jedoch nicht da, um fertige Arbeitskräfte zu bilden sondern um junge Menschen ein spezielles Fachwissen anzulernen.
D-Hausübung 2005-10-01
Mario Tastel
Inhalt
Es handelt von der aktuellen Situation der Studenten und der Unis.
Aufsatz: "Österreichische Studenten stehen vor verschlossenen Uni-Türen" (377 Wörter)
Hochgeladen
22.11.2005 von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4.1 von 5 auf Basis von 19 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.1/5 Punkte (19 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Deutsch-Experten stellen:

0 weitere Dokumente zum Thema "Aufsätze, Essays, Kommentare, Beschreibungen"
161 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Österreichische Studenten / Antrum Deutscher Studenten", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D2359-Schilderung-Oesterreichische-Studenten-Ansturm-Deutscher-Studenten.php, Abgerufen 23.09.2019 04:55 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
PASSENDE FRAGEN: