Menu schließen

Die Rote Kapelle

Alles zu Widerstand gegen das Naziregime und Neuordnung

Die Rote Kapelle


Harro Schulze-Boisen

Wer:
Unter dem Begriff „Rote Kapelle“ wurden von der Gestapo mehrere unterschiedliche Widerstandsgruppen zusammengefasst. Zu diesen Gruppen zählten die Organisation um Harro Schulze-Boysen und Arvid Harnack sowie der Diplomat Rudolf von Scheliha und sein Umfeld.
Ministerialbeamte und Wehrmachtsbedienstete gehörten ebenso zur Schulze-Boysen/Harnack-Gruppe wie Künstler und Arbeiter, gläubige Christen und Liberale genauso wie Jungkommunisten wie Hans Coppi und Hilde Coppi oder Walter Husemann (1909-1943).

Wann:
Die Anfänge der Organisation reichen bis in das Jahr 1930 zurück, als in kleinen Freundeskreisen Kritik am Nationalsozialismus geäußert wurde.
Am intensivsten war die Widerstandstätigkeit in den Jahren 1940 bis 1942.
Arvid Harnack

Wie:
Mitglieder der Schulze-Boysen/Harnack-Organisation verfaßten mehrere illegale Schriften, verteilten Flugblätter, vervielfältigten und verbreiteten die regimekritischen Predigten des Münsteraner Bischofs Clemens August Graf von Galen und führten aus Protest gegen die im Mai 1942 in Berlin eröffnete nationalsozialistische Hetzausstellung "Das Sowjetparadies" eine Plakatklebeaktion durch. Harro Schulze-Boysens Ehefrau Libertas Schulze-Boysen (1913-1942) dokumentierte - sofern sie davon erfuhr - nationalsozialistische Gewaltverbrechen an der Zivilbevölkerung der besetzten Gebiete, insbesondere in der Sowjetunion.

Was passierte mit ihnen:
Zwischen August 1942 und März 1943 wurden ungefähr 130 Mitglieder verhaftet. Über 60 der Verhafteten, darunter 19 Frauen, wurden vom Volksgerichtshof und dem Reichskriegsgericht zum Tode verurteilt und hingerichtet, ohne Gerichtsurteil ermordet oder begingen in der Haft Selbstmord.

Inhalt
Bei der Hausaufgabe handelt es sich um einen Text über die "Rote Kapelle", eine Widerstandsgruppe gegen den Nationalsozialismus. Er ist in vier Abschnitte gegliedert (Wer?, Wann?, Wie?, Was passierte mit ihnen?). Der Text ist mit zwei Bildern eine Seite lang. (212 Wörter)
Hochgeladen
07.06.2005 von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 3.8 von 5 auf Basis von 24 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.8/5 Punkte (24 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Geschichte-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Die Rote Kapelle", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D2082-Deutsche-Widerstandsgruppen-Die-Rote-Kapelle.php, Abgerufen 22.09.2019 02:14 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN: