Menu schließen

Zusammenfassung Butter

Alles zu Fette

Butter



Zusammensetzung

Butter besteht zu mindestens 80% aus Milchfett (nach EU-Verordnung) und wird meist aus Kuhmilch hergestellt. Eine Herstellung der Butter aus Schafs- oder Ziegenmilch ist ebenso möglich. Damit die Butter als Butter verkauft werden darf, sollte der Wassergehalt von 16% nicht überschritten werden. Des Weiteren besteht Butter aus Milchbestandteilen, wie Milchzucker, Minerale, Proteine, Cholesterin, fettlösliche Vitamine, Milchsäure und Aroma. Butter hat einen hohen Gehalt an Ölsaure und kurzkettigen gesättigten Fettsäuren aber auch ungesättigte Fettsäuren. Natrium, Kalium, Calcium sowie Retinol und Kohlenhydrate sind in Butter enthalten. Pro 100g beträgt der Brennwert von Butter etwa 740 kcal.

Butterherstellung

Früher schöpfte man den Rahm der sich bei älterer Milch von allein gebildet hatte ab und ließ ihn reifen, bevor er schließlich von Hand gebuttert wurde.

Heute wird die Milch von dem Rahm in Zentrifugen getrennt (entrahmt). Jetzt wird der Rahm pasteurisiert, dass heißt der Rahm wird kurz bis zu 100ºC erhitzt, damit Mikroorganismen absterben. Wurde der Prozess des Pasteurisieren nicht durchgeführt werden, dürfte die Hersteller dieses Produkt in Deutschland nicht verkaufen oder herstellen.
Nachdem der Rahm abgekühlt ist, reift er bis zu 20 Stunden, bevor dieser in einer Butterungsmaschine geschlagen wird. Die Butter wird abgetrennt und geknetet. Zum Schluss wird die Butter geformt ( in Ausformmaschine) und Stück für Stück abgepackt.
Um 1kg Butter herstellen zu können braucht man mehr als 20 Liter Milch.
Buttermilch ist das Nebenprodukt der Butterung.
Es gibt heutzutage eine große Auswahl an Buttersorten so wie Buttermischungen.

Verwendung

Butter wird meist als Aufstrich auf Brot, Kochen, oder zur Herstellung von Backwaren (Keksen) verwendet.

Physiologische Wirkung

Unser Körper braucht die Fette zum Beispiel als Energielieferant, Isolation gegen Kälte oder als Lösungsmittel. Doch wenn wir zu viele Fette, Fettsäuren zu uns nehmen kann der Körper sie nicht mehr Abbauen und das Fett setzt sich im Körper an, man wird dicker und der Cholesterinspiegel steigt. Jeder sollte daher nicht mehr als 15g bis 30g Butter am Tag zu sich nehmen und Menschen mit höheren Blutwerten oder ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen aufweisen sollten lieber hochwertige Diätmargarinen statt Butter verwenden.

Quelle Bild: http://img.welt.de/img/
wirtschaft/crop101252710/9148729024-ci3x2l-w620/
butter-DW-WebWelt-Berlin.jpg
Inhalt
Zusammensetzung, Butterherstellung,Verwendung Verwendung und pysiologische Wirkung von Butter für Chemie (376 Wörter)
Hochgeladen
08.04.2014 von tinchen02
Optionen
Hausaufgabe inkl. 1 Abbildungen herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4 von 5 auf Basis von 17 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4/5 Punkte (17 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Chemie-Experten stellen:

1 weitere Dokumente zum Thema "Fette"
38 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Zusammenfassung Butter", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D11277-kurze-Zusammenfassung-Butter.php, Abgerufen 23.10.2019 01:47 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN:
  • chemie fette
    huhu ich brauche 20 fette und muss diese dann auch in einer tabelle einordnen wie kann ich aber dies den einordnen ? kann mir..
  • Fette
    Hey hey, ich hab seit mehreren Jahren wieder Chemie und muss jetzt so gut es geht Anschluss finden. Ich müsste nur mal so ..
  • Fette - Aufgaben
    Hey Leute, vielleicht gibt es hier jemanden der sich mit Fette gut auskennt und mir paar Fragen beantworten kann. weil ich nach ..
  • Fette hydrophob
    warum sind fette hydrophob? ich hab das hier gefunden aber das schient mir zu wenig zu sein. Durch die relativ langen ..
  • chemie/fette
    könnt ihr mir etwas über fette sagen/links.. vielen dank!
  • mehr ...