Menu schließen

Klausurvorbereitung - Religion, Allgemein, Glauben, Wirklichkeit

Alles zu Glaube

Religion Klausurvorbereitung / Zusammenfassung



- großer Begriff
- subjektive Seite religioser Gefuhle + Erfahrungen + positive Inhalte + Bekenntnis - Gebet [kultus] -> Religionspraxis (Vorgaben)
- R. [religio]
- R. [relegere]
- R. [religare]
- R.
- Theologie

Was ist Religion:
-> Gotter bezeugen Handlungs- u. Einstellungsweisen bez.
-> genaue Beobachtung der Gotter
-> Bindung an die Gotter
-> anthropologische Grundkonstante -> Bedurfnis nach Religion -> Wissenschaft von Religion

Brockhaus
Autoren
Aspekte der Deutung von R
- unpersonlicher, abhangen/ Gebundensein an eine Transzendenz
- Begegnung mit Heiligen
- Mensch von Heiligen best.
zu Grundliegendes Religionsverstandnis
Supernaturalist. RV
Offenbarung
Transzendenz offenbart sich und wirkt auf M.

Helmut v. Glaserapp
Mensching
Paul Tillich
Hubertus Halbfus
Martin Luther
J. W. von Goethe
Karl Marx
- Sinn des Lebens
- Ergriffenheit d. Menschen;
von Menschen ausgehend - inneres Gebunden sein
- W. + N. -> Vernunft in der Religion - Droge des Volkes
- R. als Wahnvorstellung
+ Illusion
Existentielles RV
Mensch nach Transz. Ausgangspkt. ist M. mit seinen Traumen, Hoffnungen und Angsten

kritisches RV Vernunft Glaube



Sigmund Freud

Wozu Religion:
-> Religion erfullt Funktionen (funktionalist. Religion Begriff) - Halt im Leben -> Kontigenzerfahren
- moral. Vorgaben -> Lebensmoral
- Gemeinschaftstiften
- Antwort auf Sehnsucht nach Transzendenz
- Antwort auf Weltentstehungs- und authropolog. Fragen
funktionalistischer RB
Funktionen von R.:
Fries:
- Schutz und Schildfunktion
- erfullt Bedurfnisse
- Legitimations- und Stabilisationsfaktor - Anderungsfkt.
- Gemeinschaftsfkt.

Religion Klausur Vorbereitung fur 16.11.12
Stoodt:
- Bewaltigung von Affekten (Emotionen, Angst)
- Vergabe von Wertmaßstaben
- Deutung der Welt (Fragen nach Tod)
- Institutionalisierung v. R. (Versorgung/kummern um Sekten, Fam., Vereine [Aufgabent.] - Inhalte als Leitfaden

Kaufmann:
- Abstbewaltigung
- Handlungsorientierung fur bes. Anlasse
- Kontigenzbewaltigung: Umgang mit und Bewaltigung von Leid
- Gemeinschaft stiften und zusammen halten
- Kosmisierung: Beheimatung in der Welt
- Emanzipation, Befreiung von ungerechten Zwang

Religion in der Lebensgeschichte
James Fowler:
- 1940 geb.
- Theorie: Glaube kann sich entwickeln
unabhangig von religiosen Einst.

Stufen:
obere Stufe: primal faith - ernster Glaube (undifferenzierbarer Glaube)

Stufe
Name d. St.
Bedeutung
intuitiver- projektiver Glaube
- Kind 2-7 Jahre
- eigene Vorstellungskraft + Fantasie - ahmt Erwachsene nach
mythischer- wortlicher Glaube
- 7-12/13 Jahre - Gott als Mensch -Kindglaubtalles -nehmenalleswortlich - unt. zw. Gut + Bose
synthetisch- konventioneller Glaube
- Kind Pubertat - bis 20 J. - Hineinversetzungskraft - in der Lage versch. Glauben zu unterscheiden
- haben Authoritaten - beeinflussen Glauben
- synthetisch (bastelt[syn.] Glaube aus Vorgaben[kon.])
individueller- reflektierender Glaube
- ab 20-40 J.
- individueller + Subjektivitat + gegen soz. Umfeld behaupten - eigene Gedanken -> reflektieren
- Zweifel an Glaube/Religion
verbindender Glaube
- erkennen: eigenen Glaube -> nicht Wahrheit (einer v. vielen) - eigenen Glauben nicht aufgeben -> Wiederspruche aush.
- man Glaubt: eine Religionsgem. mit untersch. Richtungen
universeller Glaube
- z.B. Dietrich Bonhofer, Martin Luther King, Jesus v. Naza.
- Mensch kann s. komplett in Glaube versetzen
- lebt radikal nach Motto als Himmelreich auf Erde schon real w.
- Friedvolles miteinander, Liebe+Gerechtigkeit, Hingabe+
Freundschaft mit u. an alles, egal befreundet od. nicht

Religion Klausur Vorbereitung fur 16.11.12

Was ist wirklich (und) wahr?

Wirklichkeit Def.: Wirklichkeit ist das was fur uns real ist/ Mehrheit der Meinungen uber S. - (lat. Realitas) das bed. tatsachliche Lage, tatsachliche Gegebenheit
- Real -> ausserhalb des Deuters exsistiert
- falsifizieren - durch exp. beobachten als Falsch herausstellen
- verifizieren - durch exp. beobachten unt. etwas bestatigen -> Richtig

Wahrheit: <-> Falschheit
-> echtes; stimmt mit Wirklichkeit uberein

Wie erschließen wir Wirklichkeit
- es gibt versch. Erkenntnismethoden

Konstruktivismus:
-> Wirklichkeit nur erscheint wie Wahrnehmung
-> erscheint nur so wie sie ist
-> Subjekt v. Außerhalb zu blicken (mit absoluter Wirklichkeit) -> nicht mgl. -> objektive Wirklichkeit nicht vorhanden
--> nur in Kopf konstruiert

Eine Theorie zur Erschließung von Wirklichkeit
- Ausgangspkt.: wir erkennen Wirkl. nur so, wie sie uns erscheint
- Menschen sind in ihrer Wirklichkeitserkenntnis festgelget/gepragt durch Raum + Zeit
(Erkennung von außerhalb nicht mgl.)
- Wirklichkeit entsteht in unseren Kopf, wird dort konstruiert (keine objet., nur subj. Wirkl.)
- der Gedanke des "konstruieren" wir auf alle Lebensbereiche ubertragen
Inhalt
Zusammenfassung zu den wichtigsten Begriffen zu Religion, Allgemein, Glauben, Wirklichkeit
- großer Begriff
- subjektive Seite religioser Gefuhle + Erfahrungen + positive Inhalte + Bekenntnis! - Gebet [kultus] -> Religionspraxis (Vorgaben)
- R. [religio]
- R. [relegere]
- R. [religare]
- Theologie (718 Wörter)
Hochgeladen
15.03.2014 von PeterSchulz
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als PDFPDF
  • Bewertung 4.2 von 5 auf Basis von 18 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.2/5 Punkte (18 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Religion-Experten stellen:

21 weitere Dokumente zum Thema "Glaube"
102 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Klausurvorbereitung - Religion, Allgemein, Glauben, Wirklichkeit", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D11243-Klausurvorbereitung-Religion-Allgemein-Glauben-Wirklichkeit.php, Abgerufen 17.07.2019 02:29 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als PDFPDF
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
  • Die Zeloten
    Referat: "Die Zeloten" - Allgemein - Vorurteile - Meinungen - Ideen - Umsetzung - Zeloten gegen Jesus (Power Point ..
  • Jesus - ein Jude
    In dem Referat "Jesus - ein Jude" geht es um die Gemeinsamkeiten des Christen- und Judentums, warum die Juden nicht an Jesus ..
  • Judentum
    Zusammenfassung der wichtigsten Informationen zur Religion des Judentums.
  • Die Anfänge des christlichen Mönchtums
    Hier wird beschrieben wie das christliche Mönchtum entstand und was sich mit der Zeit daraus entwickelte.
  • Gottesbilder
    Gottesbilder - Symbolisches und Naturwissenschaftliches Denken. 1) Das vorwissenschaftliche oder naive Weltbild 2) das ..
  • mehr ...
PASSENDE FRAGEN:
  • wer würde für seinen glauben sterben?
    wer würde für seinen glauben sterben ? als beispiel: man ist bei der bundeswehr im ausland wo "glauben" nicht erlaubt ist und ..
  • Fiktive Religion erfinden?
    Hallo, Unterrichtsaufgabe: wir müssen uns eine fiktive Religion ausdenken & dann ein ein Werbeflyer dazu erstellen. Etwas..
  • Glaube
    Hallöchen! ich weiß ja nich wie ihrs so habt mit glaube und religion und so... aber ich post trotzdem mal! aalso... ich bin ..
  • Glauben der Christen
    Was bedeutet es für einen Christen "zu glauben"? Meine spontane Antwort darauf wäre: Christen glauben an Gott. Und wenn ..
  • Glaube
    Warum glauben viele nicht an Gott,is nur so ne Frage :)
  • mehr ...