Menu schließen

Rechtsordnung (geschriebenes und ungeschriebenes Recht)

Alles zu Gesetzgebung und Strafrecht

Rechtsordnung


Gesamtheit aller geltenden Grundregeln (Rechtsnormen)
geschriebenes Recht
Grundgesetz
Gesetze
Rechtsverordnungen
Satzungen
Verträge
ungeschriebenes Recht

Gewohnheitsrecht
entsteht durch langjährige Übung und wird von der Allgemeinheit als Recht angesehen, obwohl es nicht schriftlich niedergelegt ist

Richterrecht
Urteile ( zunächst für den Einzelfall; Urteile können allgemeine Tendenzen aufzeigen, die sich im Rechtsbewusstsein verankern

Inhalt
Erläuterung und Beispiele für geschriebenes und ungeschriebenes Recht (51 Wörter)
Hochgeladen
11.12.2002 von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 3.7 von 5 auf Basis von 30 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.7/5 Punkte (30 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Politik und Wirtschaft-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Rechtsordnung (geschriebenes und ungeschriebenes Recht)", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D1090-Rechtsordnung-geschriebenes-und-ungeschriebenes-Recht.php, Abgerufen 05.12.2019 19:10 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN: