Menu schließen

Einfluss des Wassers auf Pflanzen

Alles zu Allgemeines

Einfluss des Wassers auf Pflanzen


Klasse 9, Hausaufgabe, Note 1
Mesophyten - wandlungsfähige Pflanzen,
Hydrophyten - Wasserpflanzen,
Hygrophyten - Feuchtpflanzen,
Xerophyten - Trockenpflanzen

Vergleich: Laubblatt Sprossachse Wurzel

Inhalt:
  • Einfluss des Wassers auf Pflanzen
  • Einfluss des Wassers auf Pflanzen
    - Mesophyten
    - wandlungsfähige Pflanzen Hydrophyten
    - Wasserpflanzen Hygrophyten
    - Feuchtpflanzen Xerophyten
    - Trockenpflanzen
  • Laubblatt


-besitzt Kutikula (Verdunstungsschutz), Epidermis, Palisadengewebe, Schwammgewebe, Interzellularraum und Spaltöffnungen (SÖ)
-SÖ - für Fotosynthese - Wasser- und Kohlenstoff- aufnahmen Sauerstoff- und Glukoseproduktion
-Blattader/ Leidbündel - Stofftransport A= dünne Epidermis mit Chlorophyll
B= Assimilationsgewebe mit Chloroplasten und kleinen Hohlräumen
C= Leitbündel
D= große gasgefüllte Interzellularräume - zum Auftrieb
-"Spaltöffnungen auf der Blattoberseite - Wasserabgabe"

E= Epidermis mit großen gewölbten Epidermiszellen - Oberflächenvergrößerung, mit Chloroplasten- mehr Fotosynthese
H= Blatthaare - Transpiration
I= große Interzellulare mit Palisadengewebe
S= herausgehobene Spaltöffnung - um viel Wasser abzugeben
C= Kutikula mit Wachsschicht
E= mehrschichtige Epidermis
H= tote Blatthaare - Wasserspeicher, vor Wind und Sonne geschützt
P= dickes Palisaden- und Schwammgewebe - große Interzellularräume - Wasseraufnahme
S= Spaltöffnung - durch Höhle-geringere Diffusion
Sprossachse
-Sprossachse besteht aus Knoten (Nodien) und Zwischenknotenstücken (Internodien)

-Mikroskopisch mit Rinde, Mark, Leitbündeln, Bildungsgewebe und Epidermis -"zart, Reduktion Leitgefäße, Luftkanäle, wenige Leitbündel"
-"zarte, oft hohe Stängel, weite, zarte Gefäße, viele Leitbündel"

-"fest, gut ausgebildete Leitbündel, starke Gefäße, sehr viele Leitbündel"

-"Stacheln/ Haare reflektieren Sonnenlicht - Schutz vor Wasserverdunstung"
Wurzel
-Hauptwurzelsystem als Flachwurzel oder Tiefwurzel
(d.h. zweikeimblättrige Pflanze, weit verzweigt und flach bzw. tief)

-sprossbürtiges Wurzelsystem/ Büschelwurzel
(d.h. einkeimblättrige Pflanze, z.B. Gräser) -"schwach ausgebildetes Wurzelsystem, oft wurzellos, wenn vorhanden, dann als Luftwurzel und zur Verankerung"
-"Wurzelsystem wenig verzweigt und klein gehalten"

-"tiefes oder flaches, oft weit verzweigtes Wurzelsystem mit großer osmotischer Saugwirkung"

Beispiele Löwenzahn, Buche Seerose, Froschbiss Sumpfdotterblume, Adlerfarn Igelkaktus

Quellen:
Eigenes Wissen
http://de.wikipedia.org/wiki/Hydrophyt
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/b/bf/Xerophyten_-_Blattanatomie.png/350px-Xerophyten_-_Blattanatomie.png
http://www.biologie-abitur.de/Bilder-oko/800px-Hygrophyten_-_Blattanatomie.png
http://www.naturaquaristik-live.de/img.php?url=http%3A%2F%2Fi351.photobucket.com%2Falbums%2Fq462%2Feckhardv%2FLaubblatt_-_Aufbau.png
http://www.oekon-vegetationstechnik.de/oekon/pictures/Handbuch/03_13.jpg
http://sukkulentarium.sirn23.de/uploads/L.friciiViescaCoahuila.jpg
http://images0.dhd.de/45050241.jpg
http://www.plingfactory.de/Science/Atlas/Kennkarten%20Pflanzen/Pteridophyta/image/Pteridium%20aquilinum8848c.JPG

"Zitate" aus:
Zu Wurzel: http://www.google.de/imgres?imgurl=http://www.biologie-abitur.de/Bilder-oko/800px-Hygrophyten_-_Blattanatomie.png&imgrefurl=http://www.biologie abitur.de/okologie.html&usg=__6XzZSpVQTXRvoON18GK59Ev4zAw=&h=565&w=800&sz=166&hl=de&start=1&zoom=1&um=1&itbs=1&tbnid=jVV7Qa3V-YWjRM:&tbnh=101&tbnw=143&prev=/images%3Fq%3Dhygrophyten%26um%3D1%26hl%3Dde%26sa%3DX%26rlz%3D1T4GGIH_deDE257DE259%26tbs%3Disch:1
Zu Sprossachse: http://www.bioboard.de/topic,2441,-anpassung-von-pflanzen-und-tieren-(feucht--trockenbiotop).html
Inhalt
Vergleich verschiedener Pflanzen und die Rolle des Wassers in deren Laubblatt, Sprossachse und Wurzeln.

Inhalt:
Einfluss des Wassers auf Pflanzen
Einfluss des Wassers auf Pflanzen
- Mesophyten
- wandlungsfähige Pflanzen Hydrophyten
- Wasserpflanzen Hygrophyten
- Feuchtpflanzen Xerophyten
- Trockenpflanzen
Laubblatt (481 Wörter)
Hochgeladen
24.03.2013 von Marie96
Schlagwörter
Mesophyten | Hydrophyten | Hygrophyten | Xerophyten | Einfluss des Wassers auf Pflanzen
Optionen
Hausaufgabe inkl. 13 Abbildungen herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 3.9 von 5 auf Basis von 45 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.9/5 Punkte (45 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Biologie-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Einfluss des Wassers auf Pflanzen", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D10699-Einfluss-des-Wassers-auf-Pflanzen.php, Abgerufen 22.07.2019 15:57 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN:
  • Bilder... einfluss des wassers auf Pflanzen
    hey. ich muss ein Plakat über dein einfluss des Wassers auf pflanzen machen. dazu fehlen mir noch einige Bilder könntet ihr mir..
  • weg des wassers
    wer kann mit bitte in bio helfen beschreibe den weg des wassers durch die pflanzen. kiss anna
  • einfluss der Temperatur auf pflanzen
    ich kann das nicht könnt ihr mir helfen xD Beschreibe wie der Boden Einfluss auf die Temperaturvehältnisse im Wald nimmt
  • bio 12. klasse
    also ich soll die auswirkung verschiedener abiotischer umweltfaktoren auf tiere ausarbeiten.. ich hab schon den einfluss der ..
  • Medell
    Hey! Könnt ihr mir bitte bei meinem Problem helfen? Danke^^ 1. 5474 runde Samen 1850 runzlige Samen 2. 787 Pflanzen mit 277 ..
  • mehr ...