Menu schließen

Das Wetterphänomen Regen und Hagel

Alles zu WetterWolken bestehen aus flüssigem Wasser, aus Wassertropfen oder Eiskristallen. Unvorstellbar viele solcher winzigster Teilchen oder Kristalle bilden eine Wolke. Wird es nun kälter, werden diese Tröpfchen immer stärker aneinander gedrückt. Dann verschmelzen diese kleinen Wasserteilchen und bilden immer größere Tropfen. Sie werden immer schwerer - bis sie so schwer sind, dass sie absinken. Unterwegs nehmen sie weitere Teilchen in sich auf und werden immer größer. Auf diese Weise entsteht Sprühregen. Großtröpfiger Regen bildet sich meistens, wenn die Temperatur in der Wolke so niedrig ist, dass Eiskristalle entstehen. Sie vereinigen sich zu Schneeflocken, fallen nach unten und tauen in den wärmeren unteren Luftschichten wieder auf. Sie kommen als große Regentropfen auf der Erde an.

Ein Regenschauer aus der Ferne

So sehen wir den Regenschauer aus dem Fenster




Steigungsregen:

Steigungsregen entsteht, wenn Wind feuchte Luft vom Meer oder Flachland an Gebirgszügen oder anderen orografischen Erhebungen aufsteigen lässt. Steigungsregen kommt zum Beispiel in den Tropen vor. Er kann Stunden bis wenige Tage andauern, in seltenen Fällen auch mehrere Wochen.



Starkregen:

Mit Starkregen werden in der Meteorologie große Mengen Regen, die in kurzer Zeit fallen, bezeichnet. Starkregen ist somit nach seiner Intensität und Dauer definiert. Starkregen kommt zum beispiel in den Tropen vor und kann Minuten bis wenige Stunden dauern.


Starkregen einer Schauerstaffel über der Schwäbischen Alb im August 2003



Der Regen Teil 3

Hagel:
Hagel ist eine Form von Niederschlag, der aus Eisklumpen besteht. Zur Abgrenzung spricht man erst bei einem Durchmesser von über 0,5 Zentimetern von Hagel bzw. Eishagel. Bei Aggregaten von Schneeflocken mit einem Durchmesser unter einem Millimeter spricht man von Griesel.


Hagelkörner



Ein 6 cm großes Hagelkorn, das durch das
Zusammenkleben kleinerer Hagelkörner entstanden ist.
Inhalt
Regen als Wetterphänomen auf der ganzen Welt, Entstehung und Formen.
Hagel als Wetterphänomen, Entstehung und Formen
Bilder und Schemata
pdf-Datei

Quelle: Wikipedia (303 Wörter)
Hochgeladen
22.03.2013 von mavia96
Optionen
Hausaufgabe inkl. 6 Abbildungen herunterladen: PDFPDF, Download als PDFPDF
  • Bewertung 3.9 von 5 auf Basis von 36 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.9/5 Punkte (36 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Erdkunde-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Das Wetterphänomen Regen und Hagel", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D10658-Das-Wetterphaenomen-Regen.php, Abgerufen 17.10.2019 18:36 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als PDFPDF
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN:
  • Wetter und Klima: Wolkenbildung bei schönem Wetter?
    Was geschieht in der Atmosphäre, wenn bei "schönem" Wetter Wolken erst gegen Mittag bilden?
  • Regen
    Tropische Regen sind intensiver und ergiebiger als außertropische. Erklären Sie. Hilfe bitte. =)
  • wetter
    Warum ist da wetter grad so wie es ist(also ziemlich warm für die jahreszeit;leicht neblig;feucht...)? dann schreibt ma schön
  • Erde
    Wie würdet ihr dass mit eigene Worten sagen: Definiere das Wort Wetter und Klima. Ich würde sagen Klima: Klima ist der ..
  • (riesen)(regen) würmer
    hey leute! Es gibt doch irgenwo (regen)würmer, die riesengross sind. mir fällt nur nicht der name dazu ein und in welchem ..
  • mehr ...