Menu schließen

Deutsch. Ich kapier`s nich

Frage: Deutsch. Ich kapier`s nich
(5 Antworten)


Autor
Beiträge 200
0
Ich hab jetzt bestimmt 2 stunden überlegt, aber ich kapiers nicht... hoffe ihr könnt helfen


Ich habe vier Fragen zu einem kleinen Text... Aber ich blicke garnichts.

Der Text: Mein Herz und mein Leib, die wollen sich trennen, die miteinander warn so manche zeit. Der Leib will gerne fechten an die Heiden: so hat jedoch das Herz erwählt eine Frau vor aller Welt. Das bereitet mit seither Kummer, dass sie beide nicht einander folgen. Gott alleine möge den Streit noch schlichten.

Und die Fragen:
1. Welcher Konflikt wird in dieser Strophe thematisiert, und warum spielt sie in der dichtung der mittelalters eine so wichtige rolle?
2. Welche Bilder verwendet er, um den inneren Zwispalt zu veranschaulichen?
3. Welche ritterliche Pflichen erscheinen hier als unvereinbar?
4. Findet der Dichter eine Lösung?

Wäre echt nett wenn ihr helfen könntet... ich kapier hier echt garnichts, ich hab`s versucht...
Frage von Wölfchen14W | am 09.05.2006 - 16:40


Autor
Beiträge 200
0
Antwort von Wölfchen14W | 09.05.2006 - 16:48
Es wäre wirklich nett wenn mir jemand helfen würde.
Ich habe mir solange den Kopf darüber zerbrochen,
ich kann einfach nicht mehr.

Ich danke jedem der es versucht. Ihr müsst ja nicht alle fragen beantworten und auch nicht ausführlich... echt nicht

 
Antwort von GAST | 09.05.2006 - 16:48
Sein Problem ist das er gerne "fechten" würde,denke damit soll gemeint sein sein leben genießen durch die Welt ziehn und son mist aber er hat sein Herez unglücklicherweise an eine Frau verloren und so wollen sein herz und sein Köper zwei verschiedene Dinge...Er weiß nicht ob er der Frau den Hof machen soll obwohl er als Ritter im Mittelalte so oder so keine Hoffnung auf Erfüllung seiner Liebe hat...Die Ritter im Mittelalter ehrten die Frauen mit Minnegesang und Gedichten jedoch eine Beziehung zu den adligen Frauen durften und konnten sie nicht aufbauen!Er ist verzweifelt und sagtdeswegen das nur Gott sein Problem lösen kann und nur er die richtige antwort darauf hat weil er nicht mehr weiter weiß...

 
Antwort von GAST | 09.05.2006 - 16:49
*lol* boah das is mir zu schwer. sowas hass ich imma in deutsch: ein kleiner text, un wir solln am ende mehr schreiben,als da übahaupt steht...


Autor
Beiträge 200
0
Antwort von Wölfchen14W | 09.05.2006 - 16:52
1000 DANK =)))))))

Echt, bist echt Klasse! DANKE DANKE DANKE

 
Antwort von GAST | 09.05.2006 - 16:52
Naja das beschreibt jetzt halt seinen konflikt mit sich selbst..Die lösung des dichters ist halt wie ich schon gesagt hab das er Gott um Rat bittet bzw. meint das nur er ihm die frage beantworten kann!

Unvereinbar ist das er einer Frau seine Liebe entgegen bringt jedoch trotzdem als Ritter mit Pflichten seinem Alltag nachgehen kann...

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

72 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • argumentation: Klausurvorbereitung
    hallo :) ich geh in die 8.klasse und wir schreiben eine argumentation als klassenarbeit. könnt ihr mir gute tipps geben das wä..
  • Start Stipendium Bewerbungs Frage
    Ich habe bisher Bewerbungen für Paraktikum und ausbildungsstellen gelernt nur jetzt bei dem Stipendium weiß ich nich genau wie ..
  • entschuldingung schreiben
    Is zwar bissl dumm die frage aber ich muss nächste woche mittwoch zum zahnarzt 9.45.. will aber erste 2stunden trotzdem in ..
  • Metrum und Versmaß?!
    Hallöchen (: Ist irgendjemand evtl. in der Lage mir zu erklären, wie ich dieses blöde Metrum eines Gedichtes bestimmen kann? ..
  • American Dream
    Hey Leute , schreibe morgen in englisch eine Klausur und wollte fragen ob jemand kurz zusammenfassend was über -Manifest ..
  • faust I
    hey, weiss jemadn wo der unterschied zwischen dem echten faust und dem literarischen faust ist? und gibt es da ein bestimmten ..
  • mehr ...