Menu schließen

The Wave!

Frage: The Wave!
(14 Antworten)

 
hey leute!

ehm brauche eure hilfe
also hat einer von euch das buch the Wave auf englisch gelesen in der schule oder so?
ich muss den lehrer aus dem buch Bess Ross charakterisieren!
falls eine ne quelle oder so zu dem buch hat
bitte melden!
vielen dank
ciao
~*tequila*~
GAST stellte diese Frage am 07.05.2006 - 16:33

 
Antwort von GAST | 07.05.2006 - 16:34

http://www.bookrags.com/studyguide-wave/

 
Antwort von GAST | 07.05.2006 - 16:37
du hast sicher diese datei schon gesehn? ;-)

http://www.e-hausaufgaben.de/Referate/The_Wave_by_Morton_Rhue-Die_Welle.php

ich glaub da is ne charakterisierung auch dabei

 
Antwort von GAST | 07.05.2006 - 16:37
fett ich muss es auch jetzt lesen ^^
also wenn ich fragen hab dann frag ich ab heute dich tequilagirl :P

 
Antwort von GAST | 07.05.2006 - 16:39
oh ja..des hab ich auch grad durch..hatte auch schonmal nen thread dazu musst mal nachschaun! und ps: der heißt Ben Ross ^^

 
Antwort von GAST | 07.05.2006 - 16:42
zu dem buch hab ich schon extrem viel gemacht. auch ne charakterisierung von Ben Ross. aber ich hab das alles nicht mehr... :(

 
Antwort von GAST | 07.05.2006 - 16:43
naja ich schreib mir alle eure namen auf und da ich die arbeit i-wie 4 schreiben muss werd ich noch viele nerven ne ladyT :D

 
Antwort von GAST | 07.05.2006 - 16:45
vllt hilftz dir das hier ja weiter?!The wave

by Morton Rhue

The wave by Morton Rhue: A book about a strange experiment in the history
classes of an American High School. Ben Ross tells his students about the
Second World War and is asked a question he can’t answer. So he wants to
show them why the Nazis could be so strong and does it with an experiment:
He founds “The wave”, an organisation whose mottoes are “strength through
discipline, strength through community, strength through action”. But the
experiment grows too big, some pupils even threaten others and only two of
the ones the reader knows want to do something against it. They go to
their teacher Ben Ross and talk to him about it. He agrees it’s necessary
to do something and so he organizes a meeting for all the members of “The
wave”. There he promises to show them their “leader” because “the wave
would be in the whole US”. The students are very thrilled when they look
at the video recorder, but they all understood their mistakes when they
see the same film Ross showed them in a history class a few weeks before:
A film about Hitler and the Nazis. The book ends with a talking between
Laurie and David, who are the two pupils who were against the wave.

The main characters:

Laurie Saunders is a pretty girl who works in the school magazine. She
doesn’t like the idea of the wave and speaks with Ben Ross about it. She
seems to think clearly and directly and trusts to say what she thinks. But
because of this she gets troubles, it’s a minority of students who are
against the wave. She’s together with David Collins, who’s first a member
of “the wave”, but he remarks that it isn’t very good and so he goes with
Laurie to Ben Ross.

Ben Ross is the history teacher. He is a man who gets involved in things
and when he is asked why nobody did anything against the Nazis he starts
the experiment of the wave to show his students. He’s married with Christy
Ross who teaches music in the same school.

Ben Roß

- technisch unbegabt
- braungewelltes Haar
- im Haushalt beteidigt
- Lehrer für Geschichte
- Unterricht für eine andere Art
- achtet auf Sorgfalt und Disziplin
- durchsetzungsvermögen
- Gewisse Macht über Schüler
*- Kleidung geändert
- steigert sich hinein
- seine Frau sieht die Gefahren


Ben Ross ist zwar technisch sehr ungeschickt, doch in seinem Beruf ist er
sehr engagiert. Andere Lehrer denken, er sei übereifrig, naiv und zu jung.
Seinen Unterrichtsstoff gestaltet Ben Ross sehr anschaulich und versucht,
seinen Schülern die Themen nahe zu bringen. Nachdem „Die Welle“ entstanden
ist, ändert er sich und wird langsam immer mehr zum Diktator. Ben wird
zuvor von den Schülern gemocht, doch viele der anderen Lehrer sind eher
skeptisch. Er hält sich nicht immer an die „normalen“ Lehrmethoden, was
den Schülern gut gefällt und probiert viele Sachen aus, in die er sich oft
hineinsteigert. Er ist ein junger Mann, mit viel Kreativität und
Zielstrebigkeit. Wenn er sich etwas in den Kopf setzt, tut er alles, um
dies zu erreichen. Aus diesem Grund wächst ihm auch das Experiment „Die
Welle“ über den Kopf hinaus. Nach und nach wird Ben immer mehr zum Führer
dieser Jugendbewegung. Nachdem diese Bewegung jedoch fehlgeschlagen ist,
sieht er ein, dass er einen Fehler gemacht hat.

so das wars erst mal...was ich gefunden habe... =)

 
Antwort von GAST | 07.05.2006 - 16:46
:-O
dankeschön .. voll nett von dir :D
mfg

 
Antwort von GAST | 07.05.2006 - 16:51
boah !LEUTE!
ihr seid der HAMMMA!
VIELEN LIEBE DANK!!

 
Antwort von GAST | 07.05.2006 - 16:57
oder guck mal...das hier ist glaub ich noch besser!
Ben Ross ist ein Geschichtslehrer an der Gordon High School, an der auch
seine Frau Christie unterrichtet. Er ist ein lockerer und netter Lehrer
und die Schüler mögen ihn. Im Unterricht trägt er nie Krawatte oder Anzug
sondern ist immer wie in der Freizeit gekleidet. Diese Tatsache bringt ihm
allerdings unter seinen Lehrerkollegium nicht nur Freunde ein. Diese sind
nämlich eher geteilter Meinung über Ben Ross. Einige sind „]...]von seiner
Energie, seinem Einsatz und seiner Kreativität beeindruckt.]...]“ Sie
meinen auch „]...]er vermittle seinen Schülern ganz neue Blickwinkel,
zeige ihnen nach Möglichkeit immer die praktischen, für die Gegenwart
bedeutenden Aspekte der Geschichte]...].“ Andere meinen nur, dass es ihnen
nicht gefalle, „]...]dass er nie Anzug und Krawatte trage.]...]“ Ein oder
zwei Kollegen geben offen zu, dass sie neidisch auf ihn sind. Die
restlichen Lehrer sind skeptisch, sie denken, „]...]er sei einfach zu
jung, naiv und übereifrig; nach ein paar Jahren werde er sich beruhigt
haben.]...]“ Worauf viele Lehrer aber bestimmt nicht neidisch sind, ist
die Tatsache, dass er in Sachen Technik eine absolute Niete ist. Er ist
ein recht junger Lehrer mit braun, welligem Haar, durch das er sich immer
mit gespreizten Fingern fährt, wenn er nicht mehr weiter weiß. Er ist ein
sehr interessierter Lehrer und versteht es die Schüler mit sich zu reißen.
Er geht sehr auf seine Schüler ein und versucht auch zu verstehen, warum
sie schlechte Noten schrieben (S10). Ein sehr konsequenter Lehrer war er
allerdings nicht, denn „]...]Das war nun schon das dritte Mal in diesem
Halbjahr, dass er über unordentliche Arbeiten ]...]“ (S12) sprach, mit
Punktabzug für eine unordentliche Form gedroht hatte und am Ende trotzdem
nichts gemacht hatte. Er selbst ist so eingenommen und begeistert von dem
was er erzählt, dass es für die Schüler einfach interessant ist zu
zuhören. Er war zum Anfang des Buches aber auch ein fairer Mensch, was man
daran sieht, dass er David verbot Robert weiterhin zu ärgern. Allerdings
ändert sich sein Verhalten während des Experimentes grundlegend. Plötzlich
kommt er mit Krawatte und Anzug in die Schule, er selbst sagt von sich,
„]...]dass er der unumstrittene Führer der Welle]...]“ (S.86) ist. Er
selbst merkte plötzlich, dass ihm dieser Versuch etwas über den Kopf
gewachsen ist (S.110). Er ist nach eigenen Aussagen „]...] versehentlich
in die Rolle eines Diktators geschlüpft]...]“ (S.104). Er wird sehr
korrekt und von seinen Schülern nicht mehr als Lehrer gemocht sondern als
der Führer anerkannt. Er strahlt eine ungeheure Macht gegenüber den aus
und im Inneren „]...] hatte er sich das alles nicht ]so]
vorgestellt.]...]“ (S.77). Er war zu schwach um über dieses Experiment die
Kontrolle zu halten und „]...] Fürchtete er sich vor dem ]...]“ (S.105)
den er im Spiegel sehen könnte.

Hoffe du kannst damit was anfangen, LG

 
Antwort von GAST | 07.05.2006 - 16:59
nochmal danke danke =)
thx thx^^
mfg

 
Antwort von GAST | 07.05.2006 - 16:59
sry...kp woher die zahlen dazwischen herkommen?!
habs ganz normal kopiert und dann waren die beim eifügen einfach da...sorry =)

 
Antwort von GAST | 07.05.2006 - 17:01
np die kann man ja kurz rausmachen =)

 
Antwort von GAST | 07.05.2006 - 17:01
auch wenn es nicht auf englisch ist*g* ^^
ist es gut!
vielen dank @sweetcherry
*~tequila~*

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Englisch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Englisch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS:
AUSBILDUNG ODER STUDIUM? Freie Plätze aktuell z.B. bei

> Alle Angebote anzeigen