Menu schließen

lösung einer matheaufgabe [wichtig!]

Frage: lösung einer matheaufgabe [wichtig!]
(17 Antworten)

 
ich schreibe morgen mathe [meine letze vor den prüfungen, und ich kann mathe doch net]

also meine aufgabe lautet:

gegeben ist : y= x²-2x+3

a) berechne die scheitelform
b) die gerade schneidet den punkt p (3/-2) und den
punkt F (0/-4)
berechne den scheitelpunkt der parabel

wäre echt voll nett wenn mir jemand helfen könnte! wäre demjenigen sehr sehr dankbar !
GAST stellte diese Frage am 10.04.2006 - 16:06

 
Antwort von GAST | 10.04.2006 - 16:09
niemand
der mir helfen kann? :(

 
Antwort von GAST | 10.04.2006 - 16:15
des ist trigonometrie oder?
hatte auch solche aufgaben...aber voll verhauen...würde dir ja gerne helfen,kann des nur selbst nicht

 
Antwort von GAST | 10.04.2006 - 16:46
ne des is sicher net trigonometrie
des is algebra!
kann mir denn niemand helfen?

 
Antwort von GAST | 10.04.2006 - 16:48
lööl...mathe *gg* frag die mathefee ;)gell maunzimu :-PPP

 
Antwort von GAST | 10.04.2006 - 16:50
Schau mal in dein Tafelwerk, da steht ne Formel drin die du anwenden kannst!

 
Antwort von GAST | 10.04.2006 - 16:51
hä? was bitteschön ist die scheitelform? es gibt

a) due Allgemeine Form:

f(x)=y= ax²+bx+c

b) Normalform:

y= x²+px+q


also, entweder du musst bei a) den scheitelpkt ausrechnen oder ich weiß net was?

grooßes fragezeichen

 
Antwort von GAST | 10.04.2006 - 16:52
Also es gibt die Funktion y=x²-2x+3 und eine gerade die durch (3/2) und (0|4) geht, oderß
Und was soll damit gemacht werden? Hab die Aufgabe nich so richtig verstanden....außer scheitelpunkt


Autor
Beiträge 0
92
Antwort von Schnupi (ehem. Mitglied) | 10.04.2006 - 16:54
so sachen machen wir auch aber es ist schwer so zu erklären..davon abgesehen versteh ich das auch nich so ganz wirklích sorry...

 
Antwort von GAST | 10.04.2006 - 16:56
jep die scheitelform gibt es. kenn die. die ist voll kagge. dann werd ich ma auf die suche gehen. die scheitelform steht net im tafelwerk.. ach mir fällt sie grad wieda ein. die scheitelform von der funktion ist: (x-2)²-1 hm. un der scheitelpunkt ist dann demzufolge glaub ich S(-2/-1). also mit der scheitelform bin ich mir sicher aba mit dem punkt net... ich guck ma eben...

 
Antwort von GAST | 10.04.2006 - 16:59
@porridge: kannst du mir bitte sagen in welcher klasse ihr des behandelt habt? bitte. dann bin ich schneller im suchen, hab kb alle hefte durchzublättern.


Autor
Beiträge 0
92
Antwort von Schnupi (ehem. Mitglied) | 10.04.2006 - 16:59
das muss doch dann S(+2/-1) sein oder nich?

 
Antwort von GAST | 10.04.2006 - 17:03
a)
allgemeine scheitelpunktsform: f(x)=(x-c)²+d S(c/d)

y = (x-1)²-2

--> S (1/2)

 
Antwort von GAST | 10.04.2006 - 17:03
jep, schnupi. der scheitlpunkt ist dann S(+2/-1). jep. hab grad des heft gefunden.
also: a) (x-2)²-1
un b) S(+2/-1)
so, sind deine fragen beantwortet oda brauchst de noch was?! wenn des was net verstanden hast, dann bitte per pm.

 
Antwort von GAST | 10.04.2006 - 17:05
anna, wenn man deine binomische formel ausrechnet, bekommt man x²+4x+4-1 raus... das hat wenig mit der ursprungsgleichung zu tun :D

 
Antwort von GAST | 10.04.2006 - 17:14
ah, scheiße stimmt. sry, aba ich hab ferien un da hab ich abgeschaltet. aba deine stimmt. also scheitelform: (x-1)²+2
wieso -2
(x-1)²+2=x²-2x+1+2=x²-2x+3

(x-1)²-2=x²-2x+1-2=x²-2x-1

hm, also ich würd ma sagen +2-->S(1/2)

 
Antwort von GAST | 10.04.2006 - 17:18
ok.. also scheitelform y=(x-1)²+2
danke :)

 
Antwort von GAST | 10.04.2006 - 17:25
-2 weil ich mich vertippt hab :P

und für b) fehlt mir eine angabe Ö_ö
oder ich bin zu plöd dafür *g*

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: