Menu schließen

NPD verhindert Wecker-Konzert in Halberstadt

Frage: NPD verhindert Wecker-Konzert in Halberstadt
(42 Antworten)

 
Eigentlich sollte in einem Gymnasium in Halberstadt heute der
Liedermacher Konstantin Wecker auftreten - unter dem Motto "Nazis
raus aus dieser Stadt".
Dies gefiel der regionalen rechtsextremen
Szene überhaupt nicht. Die NPD übte Druck auf die Kommunalpolitiker
aus - und verhinderte das Konzert.
Quelle: tagesschau 8.03.06

Was haltet ihr davon?
GAST stellte diese Frage am 09.03.2006 - 14:07

 
Antwort von GAST | 09.03.2006 - 14:08
findsch
scheiße....jap...scheiße^^

 
Antwort von GAST | 09.03.2006 - 14:10
Was warn das denn dann für miese "Argumente" der Komunalpolitiker gegenüber diesem Herrn? Und kann da die schülervertretung nix machen?

 
Antwort von GAST | 09.03.2006 - 14:12
ich finde,dass dieses event nicht abgesagt hätte werdne dürfen..
ich finde es wichtig,die möglichkeit sehr gering zu halten,dass er sowas wie das naziregime nochmal gibt.

 
Antwort von GAST | 09.03.2006 - 14:12
NICHT nochmal gibt!

 
Antwort von GAST | 09.03.2006 - 14:15
ARGHS....die erste nachricht war doch richtig...sry bin noch nit richtig wach^^

 
Antwort von GAST | 09.03.2006 - 14:15
ja die deutschen sind fast genauso bekloppt wie die amis.

 
Antwort von GAST | 09.03.2006 - 14:17
Also ich bin auch der Meinung, dass man das Konzert ruhig hätte Stadtfinden sollen...
Aber manche Leute können sich halt nicht durchsetzen...

 
Antwort von GAST | 09.03.2006 - 14:20
ähmm.. "stattfinden" meinte ich *g*


Autor
Beiträge 6130
38
Antwort von RichardLancelot | 09.03.2006 - 14:25
Der Herr Wecker...hm...naja, is schon ne feine Sache so`n Antifa Konzert. Allerdings muss man sich auch mal die Gegenargumente ins Gedächtniss rufen. Warum darf die Linke Szene ihre Meinung propagieren und die Rechte nich? Is immerhin beides Staatsgefährdend und damit gegen das Grundgesetz. Wenn man solche Konzerte macht muss man logischerweise mit dem Protest der Gegenpartei rechnen...bei nem Rassistenkonzert wäre es auch ni so viel anders gelaufen, oder?


Autor
Beiträge 1526
2
Antwort von El-Commandante | 09.03.2006 - 14:27
ich find leute, die auf drängen von rechts einknicken und sowas verbieten einfach nur rückgratlos

 
Antwort von GAST | 09.03.2006 - 14:28
Seit wann hamm die beklopten der NPD was zu sagen ?! ....
Diese Idioten machen eh nur [zensiert] !
tztzt....

 
Antwort von GAST | 09.03.2006 - 14:28
man du kannst das doch ned gleichsetzten ...persöhnlcih kenn ich ned so viel von wekcer weils ned so meine musik is aber ....so viel ich weiß von seinen texten beleidigt er keine anderen menschen hetzt keine rassen aufeinander ..beschimpft keien immikranten und juden und was weiß ich ..ich glaube auch ned das alle linken gegen den rechtsstaat sind genauso wenig wie alle rechten ....absoluter nonsense wenn du solche vergleiche machst

 
Antwort von GAST | 09.03.2006 - 14:29
da muss wohl was schiefgelaufen sein, oder? eigentlich sollte es doch genau andersherum sein, ein auftritt einer rechtsextremen band sollte verhindert werden. also, da kann einem halberstadt ja nur leid tun und die einwohner auch. LINKE drückt mal mehr druck auf bürgermeister und co. eurer stadt aus! sowas kann ja mal gar nich sein, RECHTE RAUS AUS DEUTSCHLAND!

 
Antwort von GAST | 09.03.2006 - 14:30
Ahm Antichrist es geht um den Staat, wenn der Staat angegriffen wird ists aus , wenn jemand was gegen das System singt (ob rechts ob links) sind die polen offen


Autor
Beiträge 6130
38
Antwort von RichardLancelot | 09.03.2006 - 14:32
Wenn ich jetz mal fix in meine Sleipnir-, Landser- und Faustrechtsammlung greife kann ich dir sicher auch mehr als 12 Lieder ohne hetzerischen Inhalt nennen.
Und dieser "absolute Nonsens" ist zum Vergleich zu betrachten. So gut wie alle rechts motivierten Konzerte werden verboten, wohingegen die Linken alles spielen dürfen...

 
Antwort von GAST | 09.03.2006 - 14:33
ja also wenn man kein recht mehr hat den staat anzugreiffen dann is es aber keine demokratie mehr und wir leben alle in einem käfig ! nur weil ich gegen ein anderes system bin darf ich jetzt nicht auftretten ! nene das kanns ned sein ...es sollte nur keine menschenhetzte geben das meine meinung

und wenn ich die linke wäre dort in der stadt würde ich gleich mal zum NPD gebäude gehen und radau machen


Autor
Beiträge 6130
38
Antwort von RichardLancelot | 09.03.2006 - 14:34
Zitat:
und wenn ich die linke wäre dort in der stadt würde ich gleich mal zum NPD gebäude gehen und radau machen

Aber das is dann demokratischer oder was?

 
Antwort von GAST | 09.03.2006 - 14:34
links is ja auch einfach mla eindeutig besser als recht@richard lancelot

 
Antwort von GAST | 09.03.2006 - 14:35
Ja, aber dann hast du glaub ich mehr als 100 Boots im gesicht etc. es gibt genügend hohlkörper die damit kein Problem haben.
Naja, der Staat ist [zensiert], war klar das randgruppen immer mehr bedeutung erlangen

 
Antwort von GAST | 09.03.2006 - 14:36
also schau mal musik soll den ansprcuh haben dann sie kritisch is aber auch zusammenführend und soll uns menschen fröhlich mahcen und verbinden und ned aufeinander hetzten ...ja und wohl jede rechte band hat lieder ohne rassistische hetzte ...nur wenn von hasunummer 100 jetzt nur 12 ohne sidn is das eben bedenklich

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Politik-Experten?

3 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Politik
ÄHNLICHE FRAGEN: