Menu schließen

Shakespeare - warum so beliebt heutzutage?

Frage: Shakespeare - warum so beliebt heutzutage?
(11 Antworten)

 
hallo


ich schreib morgen eine klausur über shakespeare und da könnte auch die frage vor kommen warum die stücke von william shakespeare heut noch immer so beliebt sind und wieso sie immer noch gelesen werde

kann mir da jemand helfen?
GAST stellte diese Frage am 17.10.2005 - 18:37

 
Antwort von GAST | 17.10.2005 - 18:39
weils
weltliteratur ist und zum größten teil auch allgemeinwissen! brauchst bloß ab und zu günther jauch gucken!
ausserdem is manches davon auch sehr interessant


mfg die weltgewandte

 
Antwort von GAST | 17.10.2005 - 18:39
also für mich is das einfach ne geile zeit gewesen... so wie er seine stücke schreibt und was er teilweiße für ne romantik, damatik usw reinbringt einfach geil ist... und bestes beispiel romeo und julia... wer hat heutzutage nicht einen romeo oda eine julia die er wegen irgendwelchen gründen nicht haben. es ist einfach irgendwie ein stück traum den er näher bringt

 
Antwort von GAST | 17.10.2005 - 18:40
weil doch der sprachgebrauch sehr gehoben ist..und das heute fast überall net mehr normal ist...also schade eigentlich^^...und es ist sozusagen ein erhalten der tradition...immerhin hat ja jede sprache ihre schönheit..und die soll ja net proletenhaft werden

 
Antwort von GAST | 17.10.2005 - 18:41
ja und seine werke..und die bedeutung sind ja auch unvergesslich..ich hab ma n teil von "the tempest" gelesen...hamma!


Autor
Beiträge 2724
2
Antwort von line0401 | 17.10.2005 - 18:43
sprachgebrauch ist gehoben, ja...aber teilweise sowas von hammer geil geschrieben... also in romeo und julia drückt der sich teilweise(kampf zwischen den capulets und montagues am anfang) so nice aus...
die themen Liebe(bei romeo und julia)waren damals aktuelle, sind aktuelle und werden es auch immer bleiben!

mensch ich liebe die stücke von dem *gg*

 
Antwort von GAST | 17.10.2005 - 18:43
linemaus da ham wir eindeutig noch was gemeinsam XD


Autor
Beiträge 2724
2
Antwort von line0401 | 17.10.2005 - 18:45
kann romeo un julia teilweise auswendig *rofl*....
(hehe un rat mal wer das auch kann *knuff*)

 
Antwort von GAST | 17.10.2005 - 18:46
hehe
damals als ich noch vorhatte auffe schauspielschule zu gehn (habsch au immanoch vor) wollt ich als dialog was von ihm auswählen


Autor
Beiträge 2724
2
Antwort von line0401 | 17.10.2005 - 18:48
ach...das is son typ (also der gute shakspear) den ich gern mal kennnen lernen würde,, wenn er noch leben würde.!*Schamcht*

 
Antwort von GAST | 17.10.2005 - 18:48
weil das einfach so was ist vergleich bar mit der Mona Lisa, einfach zeitlose Kunst.

 
Antwort von GAST | 17.10.2005 - 18:51
ich glaube es liegt viel weniger an der qualität...es gibt viele hochkarätige literatur

aber shakespeare ist im vergleich zu vielen anderen unvergleichbar zeitlos...man kann es sehr gut übertragen

bin zwar nit gut in englisch...muss ich ja zugeben...aber haben das vor den ferien besprochen...und wenn du die gedichte...bzw. sonnets ließt oder auch seine texte...denkst du es könnte heute sein

so funktioniert auch diese "moderne" verfilmung in weiten teilen mit original texten

außerdem ein weiterer wichtiger aspekt...shakespeare spricht alle gesellschaftsschichten an

seine spiele haben auch in großen maßen die arme ungebildete bevölkerung angesprochen weil sie so anschaulich und gut inszeniert waren aber hatten auch das gewisse etwas für den anspruchsvollen zuschauer

man muss seine theather stücke in der heutigen zeit ja eher als kino filme verstehen...oder konzert...wenn man es überträgt

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: