Menu schließen

Deutsche Entwicklunghilfe

Frage: Deutsche Entwicklunghilfe
(10 Antworten)


Autor
Beiträge 5
0
Hallo,


wie könnte man die deutsche Entwicklungshilfe noch effizienter machen /Verbessern?

Danke
Ben
Frage von B3nn | am 10.01.2022 - 19:13


Autor
Beiträge 11734
785
Antwort von cleosulz | 10.01.2022 - 19:41
In welchem Zusammenhang stellst du diese Frage?

Die Bundesregierung postet das hier: www.bmz.de
Hilfe zur Selbsthilfe ist hier ein Schlagwort. Das umzusetzen ist nicht immer einfach, da nicht immer alle "Helfenden" selbstlos helfen.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 5
0
Antwort von B3nn | 10.01.2022 - 19:46
Genau, welche möglichen Verbesserungen könnten dahingehend in Erwägung gezogen werden? Vielleicht stärkerer internationaler Zusammenhalt der Geberstaaten oder sowas?


Autor
Beiträge 11734
785
Antwort von cleosulz | 10.01.2022 - 20:04
Eine Frage ist ja auch, wie soll Entwicklungsarbeit aussehen?
Ist es sinnvoll, dass die / alle "Errungenschaften" des Fortschritts global auf der Welt Einsatz finden? Dass wir die komplette Umwelt "zerstören, vermüllen, mit Autos vollstopfen"? Automation z.B. schafft ja nicht unbedingt Arbeitsplätze.
Nicht alles ist ein Segen, was die Industriestaaten ausmacht.

Zitat:
Vielleicht stärkerer internationaler Zusammenhalt der Geberstaaten oder sowas?
Was verstehst du darunter?
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 5
0
Antwort von B3nn | 10.01.2022 - 20:07
Engere Zusammenarbeit, das z.B. DE nur einen Themenbereich in einem Land übernimmt und dafür Frankreichen einen anderen-->bestmögliche Unterstützung


Autor
Beiträge 11734
785
Antwort von cleosulz | 10.01.2022 - 20:11
Nach diesem Beitrag leistet zB die EU 50% der internationalen Entwicklungszusammenarbeit. www.bmz.de

Zunächst einmal solltest du überlegen, was (für dich - für die Beantwortung deiner Frage) Entwicklungsarbeit ist. Wie die Entwicklungshilfe aussehen soll, was sie bewirken soll.
Erst wenn du das definiert hast, kann man sich über die Art und Weise austauschen.
Zitat:
Unter Entwicklungshilfe oder auch Entwicklungszusammenarbeit versteht man die gemeinsamen Bemühungen von Industrie- und Entwicklungsländern, partnerschaftlich die Lebenssituation von Menschen langfristig und nachhaltig zu verbessern, bspw. durch die Bekämpfung von Armut und Hunger, Verbesserung von Bildung und Gesundheit oder die Stärkung von Menschenrechten, Rechtsstaatlichkeit und Demokratie.
=> lt. Welthungerhilfe

________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 5
0
Antwort von B3nn | 10.01.2022 - 20:12
Ziele sollten sein: Bildungszugang, Gesundheitsversorgung, eine gute Regiergungsführung, Armuts/hungers Bekäm,pfung, nachaltige wirt. Entwicklung.


Autor
Beiträge 11734
785
Antwort von cleosulz | 10.01.2022 - 20:17
Hm, dein obiger Vorschlag würde ja bedeuten, dass die Geberländer sich aussuchen, wem sie helfen .... die Entwicklungsländer werden quasi "verteilt". Wer legt dann fest, wer was macht und wo? Wer bestimmt, wo welche Entwicklungen gefördert werden und wo nicht? Und unter welchen Bedingungen?
Mach mal konkrete Vorschläge / Denkanstöße. Mir fehlt gerade etwas Kreativität ....
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 5
0
Antwort von B3nn | 10.01.2022 - 20:21
In Deutschland das BMZ und meist nicht unter voller Absprache mit EU-Partnern,deshalb der Appel enger zusammenzuarbeiten,um so sich nicht aus Ländern zurückzuziehen,sondern Arbeitsteilig und geschlossen vorzugehen. Wer genau für die Vergabe zustädnig ist, ist schwer.. die EU unter Berücksichtung der jeweiligen Interessen?


Autor
Beiträge 11734
785
Antwort von cleosulz | 10.01.2022 - 21:14
Da müsstest du zunächst einmal mehr Information darüber haben, wer aktuell wo und was macht.
Verbesserungen kann man erst vorschlagen, wenn der Ist-Zustand erfasst ist.
Und vor allem, gibt es ja auch die Eigeninteressen der (z.B. EU-)Staaten.

Beispiel Irak:
Ist der Irak ein klassisches Entwicklungsland?
Ein Land, das große Gas- und Ölvorkommen hat.
Die Übergangshilfe/Entwicklungshilfe Deutschlands ist eine Hilfe mit Blick auf die Flüchtlingskrise. Den Menschen dort soll (hauptsächlich?) ein Verbleiben vor Ort möglich gemacht werden.

Stichwort => gute Regierungsführung
Schön, hätte ich gerne weltweit. Lässt sich aber nicht so richtig verwirklichen.
Südlich der Sahara zB ist in knapp 40 % der Ländern die Regierung vom Militär mehr oder weniger bestimmt und in 15 Ländern "regieren Generäle in Anzügen" (Stand 2020).
Hier frage ich mich dann, wer bestimmt dann, was eine "gute Regierungsführung" ist?

Gesundheitsversorgung => auch hier gilt Hilfe zur Selbsthilfe sicher als beste Vorsorge.
Die (westliche) Pharmaindustrie ist nicht unbedingt daran interessiert. So weiß ich zumindest von einer Organisation, die in Afrika versucht dort vorhandene Heilpflanzen und natürliche Medizin und deren Anwendung zu verbreiten und die Menschen im Umgang damit zu schulen, der von staatlicher Seite das Leben schwer gemacht wird, weil es genügend Lobbyisten gibt, denen diese Entwicklungshelfer ein Dorn im Auge sind.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11734
785
Antwort von cleosulz | 10.01.2022 - 21:22
Denke mal darüber nach => private oder staatliche Entwicklungshilfe
www.dandc.eu
www.dw.com
www.lernhelfer.de
www.bmz.de

www.fdp.de
www.gruene-bundestag.de

www.epiz-berlin.de
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden Antworten
Hast Du eine eigene Frage an unsere Wirtschaft & Recht-Experten?

545 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Wirtschaft & Recht
ÄHNLICHE FRAGEN: