Menu schließen

Pufferlösungen pH Wert Veränderung berechnen

Frage: Pufferlösungen pH Wert Veränderung berechnen
(5 Antworten)


Autor
Beiträge 3
0
Hallo!


Also ich hab hier eine Aufgabe bei der ich die pH Wert Veränderung berechnen soll, aber ich verstehe nicht wie das gehen soll ohne zu wissen welche Konzentration vom Acetation vorliegt:

" In 100 ml Essigsäure (c = 1 mol/l) werden 1,36 g Natriumacetat-3-Wasser (M=135,1 g/mol) gelöst. Berechne die pH-Wert Veränderung"

Ich hätte da einfach die Henderson-Hasselbalch Gleichung verwendet, aber dafür brauche ich ja die Konzentration des Acetats. Außerdem spielt dieses Wasser im Natriumacetat-3-Wasser auch eine Rolle?

Danke für jede Anregung.
Frage von Leon20031 | am 01.08.2020 - 20:37


Autor
Beiträge 509
123
Antwort von cir12 | 02.08.2020 - 13:58
Vorbetrachtung:
1. Die molare Masse des gegebenen Acetats führt nach meiner Berechnung zu M = 136 g/mol. Dadurch kann man die Stoffmenge n der gegebenen Masse von m =1,36 g im Kopf ausrechnen.
2. Das Wasser im Natriumacetat-3-Wasser kann man meiner Meinung nach vernachlässigen,
denn in der gegebenen Masse des Acetats von m = 1,36 g sind m(Wasser) = 0,54 g enthalten. Ansonsten zieht man die Masse des Wassers von der gegebenen Gesamtmasse ab.

Überlegungen zur Berechnung und Anwendung der Gleichung von Henderson-Hasselbalch:
a) Da das Natriumacetat stark, die Säure aber nur schwach dissoziiert ist, kann die Konzentration der Säureanionen gegenüber den Anionen des Salzes vernachlässigt werden. Also c(CH3COO-) ≈ c(CH3COONa)

b) Die Konzentration der undissoziierten Säuremoleküle kann wegen der geringen Dissoziation der Säuremoleküle gleich der Gesamtkonzentration der Säure gesetzt werden. Also c(CH3COOH) ≈ c(Säure).

Mit diesen Überlegungen setzt Du die berechneten Werte in die Gleichung von Henderson-Hasselbalch ein.
Wie man dann zum pH kommt, ist Dir wahrscheinlich klar.


Autor
Beiträge 3
0
Antwort von Leon20031 | 04.08.2020 - 15:34
?Danke für die Antwort!

Mit welchem Volumen komm ich denn auf die Konzentration c(CH3COO-)? Also die Stoffmenge habe ich ja durch m/M raus


Autor
Beiträge 509
123
Antwort von cir12 | 05.08.2020 - 08:50
Die Konzentration c wird in der Einheit mol/L angegeben.


Autor
Beiträge 3
0
Antwort von Leon20031 | 05.08.2020 - 21:26
klar aber das ist ja c=n/V, was ist in dieser Aufgabenstellung dann das Volumen mit dem man c für das Acetat berechnet?


Autor
Beiträge 509
123
Antwort von cir12 | 06.08.2020 - 08:56
Wenn man das Kristallwasser im Natriumacetat vernachlässigen würde, lautet der Ansatz für die Henderson-Hasselbalch-Gleichung:

c(H3O+) = 1,75*10-5 + lg(0,01 mol/L/1 mol/L)

Verstoß melden Antworten
Hast Du eine eigene Frage an unsere Chemie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Chemie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: